info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cable & Wireless |

CABLE & WIRELESS GEHT FÜR DIE COMBOTS AG AN DEN START

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Karlsruher entscheiden sich in Sachen IP Access


Cable & Wireless bindet das Rechenzentrum der ComBOTS AG über einen 10 GBit/s Ethernet-IP-Access-Port in Frankfurt direkt an das eigene IP-Netzwerk an. Die ComBOTS AG, die derzeit die Markteinführung ihres Produktes im Segment „Personal Digital Communication“ vorbereitet, baut eines der modernsten und leistungsfähigsten europäischen Rechenzentren am Hauptsitz in Karlsruhe auf. Die Zusammenarbeit mit Cable & Wireless stellt einen wichtigen Schritt dar, um nach dem Produktlaunch einen reibungslosen Transfer selbst höchster Datenvolumina im internationalen Consumergeschäft zu bewältigen.

Cable & Wireless punktete mit hohem technischen Standard und Servicequalität

ComBOTS entschied sich aufgrund des modernen Netzwerks für Cable & Wireless, dass derzeit als eine der verlässlichsten, leistungsstärksten und zukunftssichersten Infrastrukturen am Markt gilt. Das Unternehmen legte dabei Wert auf eine hohe Verfügbarkeit der Internetanbin-dung, schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten und flexible Nutzungs- und Erweiterungsmöglichkeiten. Überzeugt haben zudem die von Cable & Wireless angebotenen Service Level Agreeements (SLAs). Ein besonderes Feature bietet die Telekommunikationsgesellschaft in Form von sogenannten Connectivity SLAs an. Hierbei unterscheidet Cable & Wireless zwischen „On-Net“- und „Off-Net“-SLAs. Erstere garantieren beim Transfer von Daten über den Cable & Wireless-eigenen IP-Backbone eine optimale Leistung was Latenzzeiten, Paketver-lust und Verfügbarkeit angeht. Letztere stellen sicher, dass die Performance auch dann stimmt, wenn auf als wichtig erachtete Teile des Internets außerhalb des Cable & Wireless–Backbones zugegriffen wird. Ein weiterer Pluspunkt sind die von Cable & Wireless geschlossenen Peering-Abkommen.

“Eine hochverfügbare Highspeed-Anbindung an wichtige Internet-Knoten stellt eine Top-Priorität für Unternehmen dar, die sich im Consumermarkt für Personal Digital Communication bewegen“, erläutert Frank Schüler, President von ComBOTS. „Die jetzt erfolgte direkte Anbindung unseres Karlsruher Rechenzentrums an den Cable & Wireless IP-Backbone über einen 10 GBit/s Ethernet Access Port in Frankfurt stellt sicher, dass wir für den Launch unseres Produktes gut gerüstet sind“.

„Der Cable & Wireless IP-Access-Service zählt heute in Europa zu den qualitativ hochwertigsten und innovativsten Angeboten im Wholesale-Markt“, führt Max Harding, Sales Direc-tor Deutschland von Cable & Wireless aus. „Die direkte Anbindung über unseren eigenen leistungsstarken IP-Backbone an das Internet in Kombination mit den derzeit nur von uns angebotenen Connectivity SLAs bietet unseren Kunden zahlreiche Vorteile. Darüber hinaus pro-fitiert ComBOTS davon, dass wir ihnen ein genau auf ihre Betriebsumgebung und ihre individuellen Geschäftsanforderungen abgestimmtes Leistungspaket zusammenstellen können. Damit sind sie in punkto Performance und Verfügbarkeit stets auf der sicheren Seite.“

Cable & Wireless IP Access

Cable & Wireless IP Access ist ein speziell für europäische Carrier, Internet Service Provi-der, Application Service Provider und Content Provider entwickeltes Servicepaket. Kunden, die sich für die Inanspruchnahme des Dienstes entscheiden, sind direkt über den Cable & Wireless-eigenen IP-Backbone an das Internet angebunden. Das physikalisch und logisch redun-dant aufgebaute Core-Netz arbeitet mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 10 GBit/s (OC-192/STM-64). Die Betreuung – angefangen vom Betrieb über die Überwachung bis hin zur Wartung – erfolgt rund um die Uhr (24x7x365) über das in München ansässige Global Network Operation Center (GNOC). Um höchste Sicherheit zu garantieren, besteht zudem eine weitere Einrichtung in Großbritannien, die falls nötig sämtliche Aufgaben direkt übernehmen kann.

Im europäischen Raum betreibt Cable & Wireless derzeit 25 Netzknoten und damit den momentan größten IP-Backbone auf dem Kontinent. Dieser ist direkt an die in den USA, Asien und Lateinamerika bestehenden Netze des Telekommunikationsunternehmens angebunden. Kunden profitieren somit von internationaler Reichweite und können von jedem beliebigen Land auf die Cable & Wireless-Infrastruktur zugreifen. Die von dem Telekommunikationsun-ternehmen angebotenen Netzwerk- und Connectivity-Service-Level-Agreements stellen sicher, dass sich Leistung und Qualität der Dienste stets auf dem vereinbarten Niveau bewegen.

4.459 Zeichen bei durchschnittlich 85 Anschlägen pro Zeile

Über Cable & Wireless: Cable & Wireless zählt zu den weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen. Das Leistungsspektrum umfasst die Bereitstellung von Sprach-, Daten- und IP- sowie Breitbanddiensten über Fest- oder Mobiltelefonnetze. In Deutschland wendet sich Cable & Wireless mit seinen Services in erster Linie an Fest- und Mobilfunknetzbetreiber sowie in kleinerem Umfang an multinational tätige Konzerne. Daneben verlassen sich Anbieter von Content, Anwendungen oder Internet-Diensten auf die von dem international tätigen Unternehmen angebotenen Leistungen. Weitere Informationen über Cable & Wireless sind im Internet unter der folgenden Webadresse abrufbar: www.cw.com.

Über die ComBOTS AG: Als WEB.DE AG im Februar 2000 an die Börse gegangen, hat die Gesell-schaft im November 2005 ihren Namen in ComBOTS AG (ISIN:DE000CMBT111) geändert. Dies ist Ausdruck der Fokussierung der ComBOTS AG auf den weltweiten Markt für Personal Digital Communication. Durch eine in 2005 geschlossene Allianz mit der United Internet AG hat die ComBOTS AG nicht nur enorme finanzielle Ressourcen für zukünftiges Wachstum erhalten, sondern auch United Internet als Partner für eine schnelle, breit angelegte Vermarktung der zukünftigen ComBOTS-Produkte gewonnen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Tina Billo
billo pr GmbH
Taunusstraße 43
65183 Wiesbaden
Tel: 0049.611.5802.417
Fax. 0049.611.5802.434
Email: tina@billo-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tanja Detig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 743 Wörter, 6002 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cable & Wireless lesen:

Cable & Wireless | 27.06.2006

KUNDEN VON CABLE & WIRELESS PROFITIEREN VON NEUEM LOOKING-GLASS-TOOL

München, 27. Juni 2006. Cable & Wireless führt jetzt unter dem Namen "CMPLS Looking Glass" ein neues über sein Online-Support-Webportal abrufbares Reporting-Tool ein. Dieses ermöglicht Carriern zu jedem beliebigen Zeitpunkt einzusehen, wie es um ...
Cable & Wireless | 27.03.2006

CABLE & WIRELESS UND TELECOM ITALIA SPARKLE ARBEITEN KÜNFTIG ZUSAMMEN

Cable & Wireless und die Telekom-Italia-Tochter TI Sparkle verbinden ihre auf der MPLS-Technologie basierenden Netzwerke miteinander. Die strategische Partnerschaft zielt darauf ab, die für die weltweite Bereitstellung von MPLS-Diensten erforderlic...
Cable & Wireless | 10.11.2005

CABLE & WIRELESS BAUT OPTISCHES GLASFASERNETZWERK AUS

Anschluss an MPLS-Netz garantiert hohe Qualität und internationale Reichweite Insgesamt baute Cable & Wireless seine Infrastruktur um 2.800 Kilometer Glasfaser aus. Somit stehen nun zusätzliche Verbindungswege zwischen Frankfurt, Zürich, Mailan...