info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DataCore Software GmbH |

DataCore SANsymphony-V10 mit Virtual SAN-Software verfügbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit DataCore Virtual SAN kostenfrei die Vorteile von Software-defined Storage testen


Unterföhring, 12. Juni 2014. DataCore, führender Anbieter Software-definierter Speicherarchitekturen, macht SANsymphony™-V10 ab sofort allgemein verfügbar. Die zehnte Generation der übergreifenden Software-defined Storage (SDS)-Plattform integriert die DataCore™ Virtual SAN-Software, die auch lokalen Speicher in Anwendungsservern in den zentralen SAN-Pool miteinbezieht. Anwender können kostenfrei Virtual SAN-Lizenzen für nicht-produktive Umgebungen nutzen, um sich über die Vorzüge des Software-defined Storage zu informieren. Die Software steht zum Download bereit unter: www.datacore.com/Free-Virtual-SAN

Die kostenfreie Virtual SAN-Software adressiert technisches Personal, Virtualisierungsspezialisten, zertifizierte Storage-Experten, -Berater und -Architekten, die Technologien für die Verwaltung und Optimierung bestehender und neuer Speicherinfrastrukturen evaluieren und testen möchten.

Performance, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit der Enterprise-Klasse

DataCore™ SANsymphony-V10 mit Virtual SAN-Software skaliert auf über 50 Millionen IOPS und über 32 Petabyte Speicherkapazität in einem Cluster von bis zu 32 Servern. Damit ist sie eines der leistungsfähigsten Produkte am Markt.

Die rein software-basierte Virtual SAN-Plattform automatisiert und vereinfacht das Management und die Bereitstellung von Speicher, und bietet darüber hinaus Enterprise-Funktionalitäten, automatisierte Wiederherstellung und signifikant schnellere Performance. Die Software ist leicht zu installieren und läuft auf herkömmlichen x86-Servern, wo sie aus internen Flash- und Disk-Ressourcen einen gemeinsamen Storage-Pool bildet. Dadurch können kleine und mittlere Unternehmen auf Investitionen in komplexe SAN-Strukturen verzichten. Ebenso eignet sich der Virtal SAN-Ansatz hervorragend für Außenstellen, um Daten hochverfügbar mit den aus dem Rechenzentrum bekannten Storage Services vorzuhalten.

DataCores virtuelles SAN ist damit eine kosteneffiziente Speicherlösung für Server-Cluster, VDI-Infrastrukturen, ausgelagerte Disaster Recovery-Szenarien und Umgebungen mit virtuellen Servern an mehreren Standorten. Sie eignet sich für Workload-intensive Datenbanken und Business Applikationen.

Virtuelles SAN innerhalb einer unternehmensweiten Software-defined Storage-Plattform

DataCore SANsymphony-V10 bietet ein umfassendes Spektrum an Storage-Funktionen und einen Wachstumspfad, um das virtuelle SAN zu erweitern und unterbrechungsfrei externe Speicherlösungen in eine Gesamtarchitektur zu integrieren. DataCore funktioniert auf Seiten der Applikationsserver als virtuelles SAN, virtualisiert und verwaltet ebenso physische SAN-Lösungen und zentralisiert das Speichermanagement beider Ebenen.

„Wir bieten ein hochleistungsfähiges, skalierbares virtuelles SAN zum attraktiven Preis, das Serverressourcen und interne Laufwerke optimal nutzt. Kunden können sofort loslegen und über den kostenlosen Download die Vorteile der DataCore-Lösung testen und erfahren“, sagt Stefan von Dreusche, Director Sales Central Europe Region bei DataCore.

Weitere Informationen unter: www.datacore.com/products/SANsymphony-V.aspx

Preis und Verfügbarkeit

SANsymphony-V10 ist ab sofort allgemein verfügbar. Typische SANsymphony-V10-Lizenzen mit mehreren Knoten beginnen im Bereich zwischen 8.000 und 20.000 Euro. Die neuen virtual SAN-Preise beginnen bei unter 3.300 Euro. Das „Virtual SAN“-Angebot beinhaltet Auto-Tiering, adaptives Lese-/Schreib-Caching, Storage Pooling, metro-weite synchrone Spiegelung, Thin Provisioning und Snapshots. Die Software unterstützt alle gängigen Betriebssysteme, die auf VMware ESX und Microsoft Hyper-V-Umgebungen gehostet werden. Plug-Ins für VMware vSphere und Microsoft System Center sind enthalten, um die Hypervisor-basierte Verwaltung zu vereinfachen. SANsymphony-V10 und die Virtual SAN-Software können auf einer virtuellen Maschine oder auf physischen x86-64-Servern unter Windows Server 2012 installiert werden.

Über DataCore Software

DataCore Software ist ein führender Anbieter von Software-definierten Storage-Architekturen. Mit DataCores Speichervirtualisierungssoftware erweitern und verwalten Unternehmen nahtlos ihre Storage-Architekturen zu einem Bruchteil der Kosten, die durch herkömmliche Speicherhardware-Anbieter entstehen. Gestützt auf der Erfahrung von rund 10.000 Kundeninstallationen weltweit beseitigt DataCores adaptive und auto-optimierende Technologie die Last manueller Eingriffe und bewirkt signifikante Kosteneinsparungen, verbesserte Auslastung, Ausfallsicherheit und höhere Performance in Speicherumgebungen. Weitere Informationen unter www.datacore.de.

Unternehmenskontakt:
DataCore Software GmbH, Bahnhofstr. 18, 85774 Unterföhring, Tel: +49 (0) 89 4613570-0, E-Mail: infoGermany@datacore.com

Pressekontakt:
KONZEPT PR GmbH, Michael Baumann, Tel: +49-(0)821-3430016, E-Mail: m.baumann@konzept-pr.de

DataCore, das DataCore-Logo und SANsymphony sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Andere hier aufgeführte DataCore-Produkt- oder Servicenamen oder Markenzeichen sind Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Weitere Produkte, Leistungen und Firmennamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.



Web: http://www.datacore.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Burger, Kim, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 500 Wörter, 4714 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DataCore Software GmbH

Storage Virtualisation Solutions


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DataCore Software GmbH lesen:

DataCore Software GmbH | 03.11.2016

DataCore ist Software-defined Storage-Anbieter des Jahres

Unterföhring, 03.11.2016 - DataCore, führender Anbieter von Software-Defined Storage, hat wie schon im Vorjahr den „Reader’s Choice“-Award der Vogel IT-Medien in der Kategorie Software Defined Storage gewonnen. Das ist das Ergebnis des Leserv...
DataCore Software GmbH | 26.10.2016

DataCore bietet kostenlose Virtual SAN-Lizenzen für VMware-Profis

Unterföhring/Barcelona, 26.10.2016 - DataCore, führender Anbieter von Software Defined Storage, bietet jetzt allen VMware-zertifizierten IT-Profis kostenlose Lizenzen seiner hyper-konvergenten Virtual SAN-Lösung für Test- und Demo-Zwecke in nicht...
DataCore Software GmbH | 20.11.2014

FUJITSU PRIMERGY Server erhalten das “DataCore Ready”-Siegel

Mit DataCore SANsymphony-V10 und dem DataCore Virtual SAN werden FUJITSU PRIMERGY Server zu leistungsstarken Software-defined Storage (SDS)-Systemen für die Virtualisierung und Optimierung von investitionssicheren Speicherinfrastrukturen in Unte...