info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
matrix technology AG |

matrix technology AG: Project Health Check für mittelständische Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Objektive Überprüfung laufender IT-Projekte | Bewährte Methodik in fünf Schritten


Projekte als Risiko: Aktuellen Studien zufolge verursachen 50 Prozent aller Projekte mehr Kosten oder dauern länger, als ursprünglich geplant. Jedes fünfte Projekt wird sogar ganz abgebrochen – oft mit negativen Auswirkungen für das gesamte Unternehmen. Vor diesem Hintergrund steigt der Druck, IT-Projekte in Time, Quality und Budget abzuschließen.

„Wir sprechen häufig mit Unternehmen, denen in der Vergangenheit bereits ein wichtiges IT-Projekt aus dem Ruder gelaufen ist, weil die nötige Transparenz fehlte, Termine nicht eingehalten werden konnten, die Projektkosten den Plan überstiegen oder die Qualität der Ergebnisse nicht der gewünschten Qualität entsprach“, berichtet Stefan Mock, Senior IT-Projektmanager beim Münchener IT-Dienstleister matrix technology AG. „In solchen Fällen legt die Unternehmensleitung in aller Regel besonders großen Wert auf eine reibungslose Durchführung zukünftiger IT-Projekte.“

Vor diesem Hintergrund hat die matrix technology AG einen Project Health Check entwickelt. Damit lassen sich Projekte schon beim ersten unguten Gefühl – oder im Idealfall proaktiv zu Beginn der Umsetzungsphase – kritisch durchleuchten. Fehlplanungen, Risiken und Kostenfallen können so frühzeitig identifiziert und ausgeräumt werden.

In fünf Schritten zurück auf Kurs
Der Project Health Check basiert auf einer fünfstufigen Methodik: In einem initialen Meeting definieren die Projektmanagement-Experten der matrix zunächst gemeinsam mit den relevanten Stakeholdern auf Kundenseite das geplante Vorgehen und besprechen den Fragebogen, der als roter Faden für die spätere Analyse dient. Anschließend werden im Rahmen eines Workshops ausgewählte Mitarbeiter – stellvertretend für den Kreis der betroffenen Personen – interviewed. Der Fragebogen spiegelt hierbei die typischen Projektmanagement-Methoden und -Strukturen wieder und hilft, das Projekt und seine Strukturen zu verstehen und eine IST-Analyse durchzuführen. Gleichzeitig lassen sich damit die Wahrnehmungen und Eindrücke der Stakeholder erkennen und berücksichtigen.

Im nächsten Schritt werten die IT-Projektmanager der matrix die Interviews anhand der Fragebogenergebnisse sowie weiterer Eindrücke und Informationen aus. Auf dieser Basis werden individuell auf die Situation des Projektes und des Gesamtunternehmens zugeschnittene Maßnahmen zur Verbesserung der Projektsituation entwickelt, die auf anerkannten Projektmanagement-Standards und der langjährigen Projekterfahrung der matrix technology AG beruhen.

Die so ermittelte IST-Situation des Projektes sowie die daraus abgeleiteten Maßnahmen werden im vierten Schritt gemeinsam mit den Projekt-Stakeholdern diskutiert. Ziel ist es, gemeinsam einen Maßnahmenplan mit konkreten Aufgaben festzulegen. Zusätzlich erhält der Kunde eine detaillierte Dokumentation der Analyse-Ergebnisse. Optional bietet die matrix technology AG an, durch regelmäßige Follow-Up-Checks die Qualität der umgesetzten Maßnahmen zu bewerten und weiteren entstehenden Handlungsbedarf zu identifizieren.

Von Objektivität und Erfahrung profitieren
Dank der neutralen Außensicht sowie umfangreicher methodischer und technischer Erfahrung der matrix IT-Projektmanager bietet ein Project Health Check erheblichen Mehrwert, der den vergleichsweise geringen Aufwand um ein Vielfaches wieder aufwiegt: „Je nach Komplexität des Projektes liefern wir Ergebnisse und Optimierungsmaßnahmen nach einigen Tagen, spätestens aber nach wenigen Wochen. Dadurch gewinnen unsere Kunden kostbare Zeit, die sie investieren können, um ihr Projekt wieder auf Kurs zu bringen“, weiß Mock.

Gleichzeitig lassen sich finanziell aufwändige, nachträgliche Korrekturen bereits in einer frühen Phase des Projektes vermeiden. Projektrisiken, die einem erfolgreichen Projektabschluss entgegenstehen, werden rechtzeitig erkannt und können beseitigt werden, bevor sie das Projekt ernsthaft gefährden. „Und letztlich bestätigt sich immer wieder: Wer sein Projekt bereits bei den ersten Warnsignalen auf den Prüfstand stellt, erhöht seine Chancen auf einen erfolgreichen Projektabschluss ganz erheblich!“, so Mock.

Weitere Informationen zum Project Health Check der matrix technology AG gibt es unter http://www.matrix.ag/projekthealthcheck/uebersicht.html.

Pressekontakt:
matrix technology AG
Sabrina Hahn
Nymphenburger Straße 1
80335 München
Telefon: +49 89 589395-600
Telefax: +49 89 589395-711
E-Mail: marketing@matrix.ag


Über die matrix technology AG:

Langjährige IT-Betriebserfahrung gepaart mit fundiertem Beratungs-Know-How: Die matrix technology AG ist ein mittelständisches IT-Service- und Beratungsunternehmen, das seine Kunden vom gehobenen Mittelstand bis hin zu DAX-notierten Konzernen dabei unterstützt, durch optimalen Einsatz ihrer IT entscheidend zur Erreichung ihrer Geschäftsziele beizutragen.

Seit seiner Gründung im Jahr 2000 als IT-Systemhaus mit umfangreichem Know-How in der Konzeption und Implementierung von Open-Systems-Umgebungen, hat sich das inhabergeführte Unternehmen zu einem umfassenden IT-Dienstleister für Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz entwickelt. Heute erbringen rund 140 Mitarbeiter an Standorten in München und Stuttgart Leistungen mit den Schwerpunkten
• IT-Beratung
• IT-Services für den Mittelstand
• IT-Betrieb für Großkunden

Dabei hat die matrix stets das große Ganze im Blick: So fließt bei jedem Betriebsauftrag umfangreiche Prozess- und Methodenkompetenz aus dem Beratungsumfeld mit ein. Umgekehrt verlieren die matrix IT-Berater niemals die Anforderungen des IT-Betriebs aus den Augen. Ihre Kunden profitieren so von beträchtlichen Synergieeffekten, denn: Mit matrix ist IT einfach!

Detaillierte Informationen zur matrix technology AG unter www.matrix.ag


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabrina Hahn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 650 Wörter, 5486 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: matrix technology AG

Lead the change.
Seit dem Jahr 2000 begleitet die matrix technology AG den Mittelstand und internationale Konzerne dabei, den rasanten Wandel der IT und seine Auswirkungen auf ihre Geschäftsmodelle optimal zu gestalten. Von der Zentrale in München aus erbringen rund 200 festangestellte und freie Mitarbeiter IT-Services und IT-betriebsnahe Beratungsleistungen in 45 Ländern weltweit.

Auf Basis von mehr als 3.600 Mannjahren IT-Erfahrung ist die matrix technology AG in der Lage, die unternehmensrelevanten IT-Systeme ihrer Kunden hochverfügbar und effizient zu betreiben und bei der Realisierung komplexer Outsourcing-, Cloud-, IT-Carve-Out- und Migrationsprojekte kompetent und zuverlässig zu beraten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von matrix technology AG lesen:

matrix technology AG | 08.08.2014

matrix technology AG entwickelt IT-Full-Service-Paket für LBImmoWert

Dass die Entscheidung schließlich auf die matrix technology AG fiel, hatte mehrere Gründe: Einerseits verfügt das Münchener IT-Beratungs- und -Dienstleistungshaus über langjährige Erfahrung und Kompetenz im geforderten Leistungsumfang. Anderers...
matrix technology AG | 25.07.2014

matrix technology AG: Tipps für das IT-Providermanagement

Die größte Herausforderung für das outsourcende Unternehmen besteht seiner Erfahrung nach darin, die Vertragsinhalte und vom Dienstleister gewünschten Klauseln vollständig zu durchdringen. „Ist das aufgrund mangelnder Fachkenntnisse nicht gegeb...
matrix technology AG | 23.06.2014

matrix technology AG: Erfolgreiche Rezertifizierung nach ISO 27001

„Als zuverlässiger IT-Partner mittelständischer und großer Unternehmen spielt für uns das langfristige Vertrauen unserer Kunden in unsere Leistungen eine zentrale Rolle“, so Clemens Schaefer, Informationssicherheitsbeauftragter des Münchener I...