info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
A.S. Rosengarten-Verlag UG |

Die große Wegwerfgesellschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Es ist schon schlimm genug, dass es Menschen gibt, dass hierzulande Tonnen an Lebensmitteln in den Müll geworfen werden, während anderswo gehungert wird.

Genau so beschämend aber ist es, dass es Menschen gibt, die sich Tiere anschaffen und diese, wenn sie nicht mehr "tun" einfach entsorgen.

Da will die 12-jährige Tochter unbedingt ein Pferd, Papi erfüllt den Wunsch. Nach einem halben Jahr ist das Interesse an dem Pferd dahin, das Pferd geht zum Händler und damit einer ungewissen Zukunft entgegen.

Ständig neue Erfindungen wie Pferdeleasing oder die Pferdeklappe machen es ja auch ganz einfach ein Tier wieder los zu werden. Tolle Idee, vielen Dank für diesen Unsinn!

"Ein Tier ist ein Lebewesen, für das man unter Umständen 30 Jahre und länger Verantwortung zu tragen hat und das man nicht wie ein Kleidungsstück in den Müll gibt, wenn es nicht mehr passt oder nicht mehr gefällt", meint Pferdeschützerin und Autorin Angelika C. Schweizer, die selbst zwei Pferde besitzt.

In ihrem Buch "Freunde fürs ganze Leben - wie geht das?" prangert sie diese haltlosen Zustände an, geht auch mit all denjenigen ins Gericht, die Pferde wie Sportgeräte behandeln, ob die nun Thomas Rath oder sonstwie heißen. Sie meint, Vergehen an Tieren müssten viel härter bestraft werden. Schweizer, die hauptberuflich als Rechtsanwältin tätig ist, fürchtet aber, dass solange Tiere im rechtlichen Sinne einer Sache gleichgestellt ist, hier nichts geschehen wird.

Die Pferdeliebhaberin, die inzwischen ein abgeschlossenes Studium zum European Equine Expert/Horsemanship aufweisen kann, zeigt in ihrem Buch auch Wege auf, wie ein artgerechter, freundschaftlicher Umgang mit dem Partner Pferd aussehen kann, über den so manch Einer dringend nachdenken sollte.

Das Buch ist Hardcover, hat 176 Seiten und zahlreiche Farbaufnahmen. Es kostet EUR 19,90. Wer das Buch direkt über den Online-Shop des Verlags bezieht, erreicht damit, dass pro Buch EUR 5,-- an einen der zahlreichen Gnadenbrothöfe geht, die Schweizer unterstützt und die so dringend auf Spenden angewiesen sind.

Ab sofort ist das Buch auch überall als ebook erhältlich.

Web: http://www.rosengarten-verlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika Schweizer (Tel.: 0791/95664029), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 329 Wörter, 2173 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: A.S. Rosengarten-Verlag UG

Der A.S. Rosengarten-Verlag ist noch ein sehr junger Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, besondere Bücher auf den Markt zu bringen.

Er hat sich für die Zukunft noch viel vorgenommen. Man wird also noch viel Positives von ihm hören.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von A.S. Rosengarten-Verlag UG lesen:

A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Was ist das Uhthoff-Phänomen?

Bei dem Uhthoff-Phänomen handelt es sich "nur" um eine vorübergehende Symptomatik, die nicht gefährlich ist und auch keine Verschlechterung der Erkrankung anzeigt. Hitze verlangsamt die Nervenleitfähigkeit und somit die Zunahme von eigentlich ber...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Gesünder Essen - für Anfänger und Fortgeschrittene

Es ist nicht einfach, die Ernährung umzustellen. Was ist erlaubt, was geht gar nicht und kann ich überhaupt eine Low Carb Ernährung für mich einsetzen? Dieses Buch hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen und dabei dem Lifestyle, den Gewohnheiten und...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Low Carb Vegetarisch

In dem Buch "Low Carb Vegetarisch" nimmt die Low Carb Bestseller-Autorin Jutta Schütz u.a. Zwiebel, Broccoli, Rettich, Tomate, Rote Beete, Paprika, Spinat, Mangold, Spargel und Chicoree unter die Lupe. Zusätzlich zu den Infos über das Gemüse gibt...