info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EVT Eye Vision Technology GmbH |

ActiveTools Integration

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


für eine noch schnellere smart Kamera


Die aktuelle Version der Bildverarbeitungssoftware EyeVision 3.0 von EVT, unterstützt jetzt die grafische Programmierung der FPGAs von XILINX. Zu diesem Zweck wurden die ActiveTools von Silicon Software integriert. Durch die Integration der ActiveTools...

Karlsruhe, 17.06.2014 - Die aktuelle Version der Bildverarbeitungssoftware EyeVision 3.0 von EVT, unterstützt jetzt die grafische Programmierung der FPGAs von XILINX. Zu diesem Zweck wurden die ActiveTools von Silicon Software integriert.

Durch die Integration der ActiveTools werden zusätzlich auch die Framegrabber von Silicon Software für die Schnittstellen: CoaXPress, GigE und Camera Link unterstützt.

Viele Aufgabenstellungen lassen sich mit der FPGA Vorverarbeitung in Echtzeit realisieren. Von der Druckbildkontrolle über die Flaschensortierung bis hin zum Erkennen von Mustern oder komplexen Oberflächenfehlern, sind damit einfach und schnell realisierbar.

Vorteile bringt die Integrierung der ActiveTools auch für die RazerCam smart Kamera von EVT. Da die RazerCam auf dem XILINX ZYNQ basiert, stehen diese Tools auch für die Programmierung dieser Kamera zur Verfügung.

Die RazerCam besitzt damit nicht nur die beiden ARM Cortex A9 Cores, auf welchen die EyeVision Software läuft, sondern erhöht ihre Leistungsfähigkeit um ein weiteres Element: highspeed Bildverarbeitung mit FPGA. Darüber hinaus wird dies durch eine grafische Bedienung realisiert.

Die RazerCam bietet mit dem XILINX ZYNQ SoC, erstmals ein einfaches, grafisch zu bedienendes System auf einer smart Kamera. Mit diesem System können selbst sehr rechenzeitintensive Aufgaben, ähnlich wie mit einem PC, gelöst werden.

Mit der RazerCam können auch Bildverarbeiter, die nicht mit einer Programmiersprache oder Hardwarebeschreibungssprache umgehen wollen, all die Möglichkeiten moderner Hardwareplattformen nutzen.

Wesentlich dabei ist vor allem der Zeitgewinn, da keine langwierigen Programmier- und Debugging-Zyklen notwendig sind. "Time to Market" ist hierbei ein entscheidendes Kriterium.

Die ActiveTools runden damit die grafische Programmierung, welche die EyeVision für die normale Bildverarbeitung schon hat einfach ab und gibt dem Benutzer die Möglichkeit der schnellen Bildverarbeitung in Echtzeit.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2054 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EVT Eye Vision Technology GmbH lesen:

EVT Eye Vision Technology GmbH | 28.10.2014

EyeVision 3.0 mit VisualApplets - Speedboost für Smart Cameras

Karlsruhe, 28.10.2014 - Neue Entwicklung zur schnellen FPGA Programmierung für Kameras und Boards mit FPGA wie z.B. die RazerCam und Kameras von Tattile.Mit der neuen Version der EyeVision ist eine Programmierung der Applikation über die Integratio...
EVT Eye Vision Technology GmbH | 23.10.2014

EyeVision 3.0 unterstützt jetzt Kameras von Hitachi

Karlsruhe, 23.10.2014 - EyeVision 3.0 unterstützt jetzt Kameras der KP-FXXXgv Serie von Hitachi. Diese Serie bietet eine hochauflösende Miniatur S/W CCD Kameras mit GigE Vision. Gemeinsam stellen Kamera und Software die Lösung vieler Bildverarbeit...
EVT Eye Vision Technology GmbH | 22.10.2014

EyeVision 3 unterstützt Smart Cameras von Tattile

Karlsruhe, 22.10.2014 - Die EyeVision 3 Version der Bildverarbeitungssoftware von EVT unterstützt jetzt auch Smart Cameras von dem Italienischen Hersteller Tattile. Mit dieser Kombination lassen sich zahlreiche Vision-Lösungen realisieren.Die S200 ...