info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MarketingInMotion MIM Adams |

MarketingInMotion stellt neues TV-Format vor: "WiR - Wirtschaft im Rheinland"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neue Wege in der Publikumsansprache will MarketingInMotion MIM Adams gehen: Ab August startet das Projekt "WiR - Wirtschaft im Rheinland" zunächst als zweiwöchentlicher Videoblog.

Der verantwortliche Produzent, Rolf Adams von MarketingInMotion, hat bereits eine Menge Fernseherfahrung gesammelt: Als Mitarbeiter beim SWR (damals noch SWF) und WDR, aber auch als langjähriger Chefredakteur eines Regionalsenders in Rheinland-Pfalz.

Doch wo ist nun die Innovation bei diesem Konzept? Videoblogs gibt es ja schon seit einiger Zeit und Wirtschaftssendungen im TV noch viel länger. "Das ist völlig richtig," antwortet Rolf Adams. "Mit WiR - Wirtschaft im Rheinland möchten wir den Spagat schaffen, sowohl informativ als auch unterhaltsam, leicht verständlich und doch anspruchsvoll und nicht zuletzt eben auch mit deutlichem Regionalbezug zu sein. Zusätzlich werden wir in jeder Sendung einen komplexen Begriff aus Marketing oder BWL, in der Pilotsendung wird das die BCG-Matrix sein, publikumsgerecht erklären und hinterfragen. Das gibt es in dieser Kombination bislang eher selten bis gar nicht."

Alle Beiträge werden in Full-HD mit 1080i produziert und MarketingInMotion, so Adams weiter, steht zur Zeit mit mehreren Regionalsendern in Rheinland-Pfalz und NRW in Verhandlung, um sich attraktive Sendeplätze zu sichern.

Die Themenpalette ist vielfältig: Von Stadt- und Kulturmarketing über StartUp-Vorstellung bis zu scheinbar exotischen Geschäftsideen, die aber erfolgreich ihren Markt gefunden haben, reicht das Angebot. Und ein besonders Schmankerl dürften die Erklärstücke werden: "Von armen Hunden und reichen Kühen" lautet beispielsweise der Rubriktitel in der Pilotsendung, eine Einführung in die BCG-Matrix.

Aber was ist eigentlich eine "Null-Sendung", an der bereits gearbeitet wird? Rolf Adams dazu: "Die erste Folge eines neuen Formats hat ja den griffigen Titel Pilotsendung. Und vor der Eins kommt nun mal die Null. Hier wird also eine Sendung produziert, in der alle Beteiligten die redaktionellen und technischen Abläufe proben. Zur Ausstrahlung ist die Nullsendung nicht gedacht, sie kann aber durchaus, gutes Gelingen vorausgesetzt, zur Werbung für die Einführung des neuen Formates genutzt werden."





Weitere Informationen:



MIM MarketingInMotion

Rolf Adams



Fon: +49 2624 9473 248

Fax: +49 2624 9473 129

Rheinstr. 60a (im CTC)

56203 Höhr-Grenzhausen

http://www.marketinginmotion.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Rolf Adams (Tel.: 026249473248), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 329 Wörter, 2605 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema