info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Verband psychologischer Berater |

VpsyB vergibt Gütesiegel "Qualitätsgeprüfter psychologischer Berater" - damit Qualität erkennbar wird!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das Berufsbild des psychologischen Beraters sorgt häufig noch für Verwirrung in der Gesellschaft. Handelt es sich dabei um Psychotherapeut, Psychiater, Heilpraktiker, Sozialtherapeuten oder Coachs?

Haben psychologische Berater überhaupt etwas gelernt? Diese Fragen stellen sich Ratsuchende in belastenden Lebenssituationen häufig - und oft nicht zu Unrecht!



Psychologische Berater verstehen sich u. a .als Lebensberater und ersetzen teilweise die Großfamilie und den Seelsorger des 19 und 20 Jahrhunderts. Sie schließen die Lücke, die im herkömmlichen Gesundheitssystem durch Überlastung der Hausärzte, die früher auch teilweise als Seelsorger (Sprechmedizin) fungieren konnten und unterstützen präventiv die seelische Gesundheit der Klienten.



Da jedoch weder die Ausbildungsrichtlinien noch die Berufsbezeichnung "psychologischer Berater" gesetzlich geregelt sind, hat der Ratsuchende häufig Schwierigkeiten verantwortungsvolle und kompetente Berater in der vorherrschenden Angebotsvielfalt zu erkennen.



Der Berufsverband psychologischer Berater VpsyB hat aus diesem Grund einen Katalog von Prüfkriterien erarbeitet und verleiht psychologischen Beratern nach Überprüfung Ihrer Qualifikation durch eine Prüfkommission aus Medizinern, Psychologen und berufserfahrenen psychologischen Beratern als erster das Gütesiegel "Qualitätsgeprüfter psychologischer Berater".



Präsident des VpsyB, Rolf Neumayr: "Als Berufsverband, der ausschließlich psychologische Berater vertritt, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht die Interessen der psychologischen Berater zu vertreten aber auch den Ratsuchenden Schutz und Orientierung am psychologischen Markt zu geben.



Dieser Schutz für die Ratsuchenden ist jedoch nur gewährleistet, wenn der psychologische Berater über eine fundierte Ausbildung verfügt und unter anderem auch in der Lage ist, die Abgrenzung zur Heilkunde zu gewährleisten. Und auch in der psychologischen Beratung muss Qualität erkennbar sein!



Mit dem Gütesiegel "Qualitätsgeprüfter psychologischer Berater" möchten wir etwas Licht in die Grauzone "psychologische Beratung" bringen und verantwortungsvolle Berater mit langer und fundierter Ausbildung auszeichnen. Denn nichts ist so zerbrechlich wie die Seele des Menschen und gerade das Vertrauen von Menschen in belastenden Lebenssituationen darf keinesfalls enttäuscht werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Rolf Neumayr (Tel.: 089-51086430), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 295 Wörter, 2796 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Verband psychologischer Berater lesen:

Verband psychologischer Berater | 22.01.2013

Angst vor Jobverlust

Was wird aus mir? Was soll ich nur tun ? Was, wenn ich keinen neuen Job mehr finde?.... Diese Gedanken quälen eine große Zahl der Berufstätigen in Zeiten der wirtschaftlichen Unsicherheit. Die Angst den Job zu verlieren führt zu Gefühlen von...