info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LINDY-Elektronik GmbH |

CROMO-Kopfhörer mit Antischall und Bass-Anhebung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Unter dem Label CROMO stellt LINDY einen neuen Kopfhörer mit Active Noise Cancelling-Technologie (Antischall) vor.

Alternativ zum Active Noise Cancelling kann der Klang des 40 mm-Neodym-Lautsprechers mit einer 5 Watt 10 dB-Bassanhebung verstärkt werden. So können beispielsweise in Zügen oder in Flugzeugen bei niedrigen Lautstärken Störgeräusche dank Antischall effektiv ausgeblendet werden. Die Reisetauglichkeit wird durch die zusammenfaltbare Bauweise und ein im Lieferumfang enthaltenes Etui weiter erhöht.



Ein In-Line-Mikrofon im frei auswechselbaren Anschlusskabel gestattet den Kopfhörer auch als Headset zu verwenden, wodurch in Alltagssituationen problemlos zwischen Musikhören und Telefonieren gewechselt werden kann.



Active Noise Cancelling für Musikgenuss ohne Nebengeräusche



Die Wirkungsweise von Active Noise Cancelling ist recht einfach, aber erst moderne und platzsparende Computertechnik ermöglicht es, diese Technologie auch in Kopfhörern zu verbauen. Vier in den Kopfhörer integrierte Mikrofone registrieren beim CROMO NCX-100 die Umweltgeräusche. Ein kleiner integrierter Prozessor generiert daraufhin Antischallwellen, die bis zu 95 Prozent des externen Schalls eliminieren. Dies entspricht einer Schallkompensation von 15 dB. Die Elektronik des Active Noise Cancelling wird über zwei AAA-Batterien versorgt. Ohne Stromversorgung wechselt der Kopfhörer automatisch in den Bypass-Modus, bei dem lediglich die natürliche Dämpfung durch das Schaumstoff-Polster gewährleistet ist. Die Klangqualität bleibt hiervon unbeeinträchtigt.



Technische Daten



Die Eingangsimpedanz der Kopfhörer liegt im passiven Modus bei 32


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Rainer Bachmann (Tel.: +49 621-47005-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 211 Wörter, 1890 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LINDY-Elektronik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LINDY-Elektronik GmbH lesen:

LINDY-Elektronik GmbH | 22.11.2016

Natives 4K contra IP-Video - HDBaseT als Alternative

Das ist jedoch nur zu einem Teil der gesteigerten Bandbreite geschuldet, denn ohne massive Videokomprimierung wäre IP-basiertes Video-Streaming heute ebenso wenig möglich wie vor 20 Jahren. Ein natives SD-Video-Signal benötigt rund 400 Mbit/s Nett...
LINDY-Elektronik GmbH | 07.11.2016

Produktunabhängige Wissensvermittlung: Zuverlässige LWL-Lösungen für AV-Signale

Dieses Webinar ist das vierte, völlig produktunabhängige Technologie-Seminar in diesem Jahr, das LINDY in Zusammenarbeit mit InfoComm in vier Sprachen - Deutsch, Italienisch, Englisch und Französisch - ausrichtet. An den drei vorausgegangenen Webi...
LINDY-Elektronik GmbH | 03.11.2016

USB Typ C: Das Multitalent ausreizen

Als eines der ersten Notebooks verfügt das MacBook 12 Zoll über einen USB Typ C-Anschluss und wird auch über diesen geladen, ähnlich wie einige weitere neue Notebooks und Smartphones. Problematisch wird es, wenn beispielsweise beim MacBook 12 Zol...