info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WEB.DE GmbH |

Aktuelle Studie: Angst vor Passwort-Diebstahl nimmt zu

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Fast 60 Prozent der Deutschen fürchten um ihre Passwörter - Erste Erfolge im sicheren Umgang mit Passwörtern, aber Mehrheit der Internet-Nutzer schützt sich unzureichend - Mit heutigem "Tag der Passwort-Sicherheit" fordert WEB.DE zum Handeln auf. Karlsruhe....

Karlsruhe, 26.06.2014 - Fast 60 Prozent der Deutschen fürchten um ihre Passwörter - Erste Erfolge im sicheren Umgang mit Passwörtern, aber Mehrheit der Internet-Nutzer schützt sich unzureichend - Mit heutigem "Tag der Passwort-Sicherheit" fordert WEB.DE zum Handeln auf.

Karlsruhe. 26. Juni 2014. Berichte des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) über Millionen geklaute Benutzerkonten haben gleich zweimal im Jahr 2014 zu Besorgnis bei deutschen Internet-Nutzern geführt. Dennoch haben 56 Prozent daraufhin keinerlei Sicherheitsmaßnahmen ergriffen. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor, die panelbiz im Auftrag von WEB.DE zum "Tag der Passwort-Sicherheit 2014" durchgeführt hat. Mit dem heute bereits im vierten Jahr durchgeführten Aktionstag will WEB.DE das Bewusstsein der Internet-Nutzer für Passwort-Sicherheit stärken und ruft dazu auf, unsichere Online-Zugangsdaten durch sichere zu ersetzen. Denn auch Initiativen wie "E-Mail made in Germany" können nur greifen, wenn die Nutzer sichere Passwörter verwenden.

Von den 44 Prozent der deutschen Internet-Nutzer, die nach den Veröffentlichungen aktiv wurden, haben 73 Prozent die Berichte zum Anlass genommen, ihre Passwörter zu ändern. Sicherheitsexperten raten dazu, Passwörter regelmäßig zu wechseln. Hier haben die BSI-Veröffentlichungen offensichtlich einen positiven Effekt gehabt: 68 Prozent der Befragten geben an, ihr E-Mail-Passwort innerhalb des letzten Jahres mindestens einmal geändert zu haben. 2013 waren es 46 Prozent. Diese Zahl ist somit um 50 Prozent gestiegen.

Die Angst vor Passwort-Diebstahl ist im Vergleich zum Vorjahr von 53 Prozent auf 58 Prozent gestiegen. Dennoch fehlt der Mehrheit der Internet-Nutzer noch das richtige Bewusstsein für Passwort-Sicherheit: 57 Prozent verwenden dasselbe Passwort für mehrere oder sogar alle Dienste. Um bei einem möglichen Zugriff durch Hacker nicht alle genutzten Dienste zu gefährden, sollte aber jeder Dienst-Zugang mit einem eigenen Passwort versehen werden. Immerhin 43 Prozent geben an, dies zu tun.

Wer Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen in seinen Passwörtern benutzt, macht es Hackern besonders schwer, diese zu knacken. Über 60 Prozent der Befragten verzichten jedoch beispielsweise auf Sonderzeichen.

Knapp 60 Prozent der Deutschen merken sich Passwörter übrigens ausschließlich im Kopf. Da kann es schon mal passieren, dass man sie vergisst. Nach eigenen Angaben ist dies drei Vierteln der Internet-Nutzer schon einmal passiert. Die komplette Studie steht unter http://web.de/presse/passwort-studie-2014.html zum Download bereit.

Über den "Tag der Passwort-Sicherheit"

Der "Tag der Passwort-Sicherheit" wird seit 2011 einmal jährlich von WEB.DE ausgerufen, um das Bewusstsein der Internet-Nutzer für sichere Passwörter zu stärken. Das Internet-Portal fordert an diesem Tag dazu auf, sichere Passwörter zu wählen, diese regelmäßig zu ändern und jeden Dienst mit einem individuellen Passwort zu versehen. Aber auch das sicherste Passwort bietet keinen Schutz, wenn eine auf den Computer eingeschleuste Spionage-Software von Hackern die Passwort-Eingabe unbemerkt aufzeichnet und weiterleitet. Deswegen ist es ebenso notwendig, eine Anti-Virus-Software zu nutzen und regelmäßige Software-Updates durchzuführen. Weitere Passwort-Tipps finden Interessierte unter: https://produkte.web.de/sicherheit/passwort/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 440 Wörter, 3475 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WEB.DE GmbH lesen:

WEB.DE GmbH | 10.03.2014

GMX und WEB.DE integrieren De-Mail kostenlos in ihre Mail-Dienste

Karlsruhe, 10.03.2014 - GMX und WEB.DE, die beiden führenden deutschen E-Mail-Anbieter, geben zum Start der CeBIT ein deutlich verbessertes Tarif-Angebot für De-Mail bekannt. Mit der integrierten De-Mail Flatrate können Kunden von WEB.DE und GMX d...
WEB.DE GmbH | 23.08.2012

Bereits über 1 Million Vorbestellungen für De-Mail bei GMX und WEB.DE

Karlsruhe, 23.08.2012 - Die beiden größten deutschen E-Mail Anbieter GMX und WEB.DE öffnen zum Start der IFA die Tore für De-Mail: Ab dem 31. August 2012 können sich alle Personen mit einem Wohnsitz in Deutschland ihre persönliche De-Mail Adres...
WEB.DE GmbH | 26.06.2012

WEB.DE bietet deutschen Datenschutz und Einsteiger-Tarife für Online-Speicher

Karlsruhe, 26.06.2012 - Skydrive von Microsoft, iCloud von Apple, Google Drive oder Neueinsteiger Dropbox - viele so genannte Cloud-Angebote, die für das Speichern von Daten im Internet werben, stammen aus den USA. Dabei haben mehr als 68 Prozent al...