info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ASM GmbH & Co. KG |

ASM-Jukeboxen: Offen für alles

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Der technologieunabhängige Jukebox-Hersteller ASM integriert Blaulichtlaser-Formate aller Art in seine Systeme


Westerstede, 12. April 2006. Zusätzlich zu ihren Jukeboxen der PDD- und UDO-Serie wird die ASM GmbH & Co. KG, Westerstede, noch in diesem Jahr ihre Produktpalette um weitere zwei Blaulichtlaser-Systeme erweitern. Mit der Integration der beiden neuen Formate Blu-ray und HD-DVD kann ASM dann alle bis dato auf dem Markt verfügbaren optischen Speichertechnologien in ihren Systemen einsetzen. Die Laufwerke und Medien der neuen Formate werden im Frühsommer serienreif sein und durchlaufen dann das hauseigene Testlabor. Erste Modelle der Blu-ray- sowie HD-DVD-Jukeboxen sind voraussichtlich zum vierten Quartal dieses Jahres erhältlich. Ein besonderes Augenmerk gilt der Blu-ray-Disc, die aktuell eine Speicherkapazität von 50 Gigabyte (GB) pro Medium erreicht. Zukünftige Generationen der Blu-ray-Datenträger sollen über ein Speichervolumen von 100 GB verfügen – gleichzeitig steigern sich auch die Datentransferraten von derzeit neun Megabyte pro Sekunde (MB/s) auf 36 MB/s.

„Bei den heutigen Speicheranforderungen ist es wichtig, verschiedene Technologien integrieren zu können. Somit können wir unseren Kunden immer ein auf seine Bedürfnisse maßgeschneidertes Archivsystem liefern, bei dem auch der Kosten- und Nutzen-Aspekt zu 100 Prozent berücksichtigt ist“, erklärt Johann Deters, Geschäftsführer der ASM GmbH & Co. KG. Durch die Abwärtskompatibilität der neuen Formate ist es möglich, bestehende CD- und DVD-Datenbestände gemeinsam mit HD-DVD- oder Blu-ray-Medien in einer Jukebox mit nur einem Laufwerk zu bearbeiten. Dadurch lassen sich deutlich Kosten einsparen, da für einen solchen Mischbetrieb bisher mindestens zwei Jukeboxen nötig waren.

Gerade im High-Volume-Bereich mit Speichersystemen ab 100 Terabyte (TB) können die Blaulichtlaser-Medien PDD, UDO, HD-DVD und Blu-ray ihre Vorteile der hohen Speicherkapazität und dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis ausspielen. Zudem kann der Anwender auf kleinstem Raum bis zu 150 TB Datenmaterial in nur einer Jukebox verwalten. Alle bislang verfügbaren Blaulichtlaser-Discs sind auch als einmal beschreibbare (WORM-) Datenträger erhältlich und eignen sich mit einer Medienlebensdauer von einigen Jahrzehnten hervorragend zur revisionssicheren Langzeitarchivierung. Wobei die Erfahrung zeigt, dass nach einem Zeitraum von bereits acht Jahren die IT-Infrastruktur und -Technologie in einem Unternehmen überholt und somit eine Migration der Daten empfehlenswert ist.

Die Preise der einzelnen Blaulichtlaser-Medien bewegen sich zwischen 20 und 50 Euro pro Stück.

Über ASM GmbH & Co. KG:
Die ASM GmbH & Co. KG entwickelt und fertigt als laufwerksunabhängiger Jukebox-Anbieter seit 1993 optische Speichersysteme mit MO-, CD-, DVD- und den neuen Blaulichtlaser-Laufwerken. ASM ist an jeder neuen Laufwerks-Technologie interessiert und integriert diese in ihre Systeme. Die Jukeboxen, mit Speicherkapazitäten von bis zu 116 Terabyte, sind flexibel an die jeweiligen Speicherbedürfnisse des Kunden anpassbar. Die Anzahl der eingesetzten Speichermedien kann zwischen 20 und 4.992 variieren. ASM ist sowohl im nationalen als auch im internationalen Speichermarkt tätig. Am Firmensitz in Westerstede konzentrieren sich Entwicklung, Produktion und Vertrieb. Der geschäftsführende Gesellschafter Johann Deters ist bereits seit 1987 in Vertrieb, Konstruktion und Entwicklung von Jukeboxen aktiv tätig. Zu den Kunden von ASM zählen Alcatel, Barclaycard International, Bayer, BMW, Daimler/Chrysler, Hüls, KPN Telekom, Pfleiderer, RWE Systems und die VHV Versicherungsgruppe.


Kontaktadresse:
ASM GmbH & Co. KG
Herr Helmut Schünemann
Vosskamp 1
26655 Westerstede
Tel.: +49 (0) 4488 / 8496-46
Fax: +49 (0) 4488 / 8496-11
eMail: helmut.schuenemann@asm-jukebox.de
Internet: http://www.asm-jukebox.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Herr Rüdiger Dartsch
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden
Tel.: 06 11 / 23 878-0
Fax: 06 11 / 23 878-23
eMail: R.Dartsch@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de



Web: http://www.pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 515 Wörter, 4035 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ASM GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ASM GmbH & Co. KG lesen:

ASM GmbH & Co. KG | 09.06.2006

asm-Jukeboxen schützen die Umwelt

Westerstede, 9. Juni 2006. Noch vor Umsetzung der europaweiten Richtlinie RoHS (Restriction of Hazardous Substances) am 1. Juli 2006 erfüllen alle optischen Archiv-Systeme der asm GmbH & Co. KG, Westerstede, die Auflagen der neuen EU-Norm. Die RoHS ...
ASM GmbH & Co. KG | 30.05.2006

Faszination Zukunft: asm präsentiert Prototyp für die holographische Datenspeicherung

Während konventionelle Aufnahmetechnologien (beispielsweise DVD, PDD oder UDO) nur die Oberfläche eines Mediums beschreiben, ist die holographische Datenspeicherung ein optisches Verfahren, mit dem auch die Tiefe des Materials für die Aufzeichnung...
ASM GmbH & Co. KG | 23.02.2006

Streifzug durch die optische Speichergeschichte

Westerstede / Hannover, 23. Februar 2006. Mit einer Zeitreise durch die Welt der optischen Archivierung wird die ASM GmbH & Co. KG, Westerstede, den CeBIT-Besuchern spielerisch die Unterschiede der verschiedenen Speichertechnologien vermitteln. Am St...