info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
A.S. Rosengarten-Verlag UG |

"Mit Vollgas gegen die Wand"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Buchtipp: Von Unten nach Oben- oder wie wird man reich?


immer mehr Arbeitnehmer laufen Gefahr, mit Vollgas gegen die Wand zu laufen. Sie denken nur noch an ihre Arbeit, vernachlässigen dabei Familie und Privatleben, fühlen sich zunehmend leer und unverstanden. Irgend wann hilft da nur noch der Aufenthalt in einer Klinik.

Ist das das Ergebnis unserer modernen Gesellschaft? Es scheint fast der Fall zu sein. Besonders Arbeitnehmer sind einem hohen Risiko ausgesetzt, in die burn-out-Falle zu tappen. Sie müssen sich dem enormen Druck, der auf ihnen lastet beugen oder sie werden eben ersetzt. Die Leistungsgesellschaft ist da knallhart, wer gewisse Zielvorgaben nicht erreicht, der hat eben Pech gehabt. Was soll man tun, wie kann man das ändern, fragen sich all diejenigen, die in diesen Strudel hinein gezogen worden sind? Nicht selten wissen sie keinen Ausweg mehr, Selbstmordgedanken kommen hoch. Was da oftmals als "Verkehrsunfall" deklariert wird, könnte in Wahrheit ein Suizid sein, denn die Familie will ja abgesichert sein und bei Suizid zahlt nun mal keine Lebensversicherung.

Selbständige haben da doch noch einen etwas besseren Stand. Sie müssen, das was sie tun niemandem gegenüber rechtfertigen, laufen nicht Gefahr mit Mitte 50 auf der Straße zu stehen und je mehr sie arbeiten, umso mehr verdienen sie auch, was ja bei den Arbeitnehmern auch nicht der Fall ist. Die Gehälter haben sich in den vergangenen Jahren nicht proportional zu der zunehmenden Arbeit erhöht.

Da bleibt doch nur eins: Auf zu neuen Ufern und rein in die Selbständigkeit. Diesen Weg ist auch die heute erfolgreiche Anwältin und Autorin Angelika C. Schweizer gegangen. In ihrem Buch "Von Unten nach Oben - oder wie wird man reich?" erzählt sie über diesen Schritt, den sie nie bereut hat. "Klar, man braucht Mut zum Risiko", meint Schweizer, aber wer will, der kann auch.

Lesen Sie diese autobiographische Erzählung einer Erfolgsfrau, die nur Jedem raten kann, diesen Kurs einzuschlagen.

Das Buch ist ein Taschenbuch mit 192 Seiten und kostet EUR 13,80. Es ist im Online-Shop des Verlags und auch im Buchhandel erhältlich. Überall auch als ebook.


Web: http://www.rosengarten-verlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika Schweizer (Tel.: 0791/95664029), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 2127 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: A.S. Rosengarten-Verlag UG

Der A.S. Rosengarten-Verlag ist noch ein sehr junger Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, besondere Bücher auf den Markt zu bringen.

Er hat sich für die Zukunft noch viel vorgenommen. Man wird also noch viel Positives von ihm hören.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von A.S. Rosengarten-Verlag UG lesen:

A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Was ist das Uhthoff-Phänomen?

Bei dem Uhthoff-Phänomen handelt es sich "nur" um eine vorübergehende Symptomatik, die nicht gefährlich ist und auch keine Verschlechterung der Erkrankung anzeigt. Hitze verlangsamt die Nervenleitfähigkeit und somit die Zunahme von eigentlich ber...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Gesünder Essen - für Anfänger und Fortgeschrittene

Es ist nicht einfach, die Ernährung umzustellen. Was ist erlaubt, was geht gar nicht und kann ich überhaupt eine Low Carb Ernährung für mich einsetzen? Dieses Buch hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen und dabei dem Lifestyle, den Gewohnheiten und...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Low Carb Vegetarisch

In dem Buch "Low Carb Vegetarisch" nimmt die Low Carb Bestseller-Autorin Jutta Schütz u.a. Zwiebel, Broccoli, Rettich, Tomate, Rote Beete, Paprika, Spinat, Mangold, Spargel und Chicoree unter die Lupe. Zusätzlich zu den Infos über das Gemüse gibt...