info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TÜV SÜD AG |

TÜV SÜD stellt Datenschutzindikator vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Selbsttest zum Datenschutz für Unternehmen


Unternehmen stehen vor der Herausforderung, erfasste Kunden- und Mitarbeiterdaten sicher aufzubewahren und zu verwalten. Die 2011 und 2012 von TÜV SÜD und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) durchgeführten Studien zum Thema Datenschutz zeigen,...

München, 02.07.2014 - Unternehmen stehen vor der Herausforderung, erfasste Kunden- und Mitarbeiterdaten sicher aufzubewahren und zu verwalten. Die 2011 und 2012 von TÜV SÜD und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) durchgeführten Studien zum Thema Datenschutz zeigen, dass bei kleinen und mittelständischen Betrieben noch Handlungsbedarf besteht. Die TÜV SÜD Sec-IT GmbH stellt jetzt, unterstützt durch die LMU München, die Plattform TÜV SÜD Datenschutzindikator (DSI) vor. Unter www.datenschutzindikator.de können Unternehmen selbst einen ersten Test vornehmen, wie sie in Sachen Datenschutz aufgestellt sind.

Der Fragebogen des TÜV SÜD DSI berücksichtigt die wesentlichen Grundaspekte des Datenschutzmanagements. Die Fragestellungen helfen Unternehmen bei der Selbsteinschätzung, damit sie sich ein Bild davon machen können, in welchen Bereichen des Datenschutzes sie noch Nachholbedarf haben. Die Ergebnisse des TÜV SÜD DSI geben einen ersten Überblick über den Status Quo des implementierten Datenschutzes, weisen auf Umsetzungsdefizite hin und identifizieren Handlungsbedarf. Dadurch können Unternehmen eine erste Einschätzung erlangen, ob risikobehaftete Abweichungen zu gesetzlichen Vorgaben bestehen, und so wertvolle Erkenntnisse gewinnen.

"Die Fragestellungen des TÜV SÜD DSI haben eine hohe Praxisrelevanz, da unsere Erfahrungen aus der Beratung und Prüfung mit eingeflossen sind. Unternehmen können damit Defizite identifizieren und erste Verbesserungen vornehmen", erklärt Rainer Seidlitz, Prokurist der TÜV SÜD Sec IT GmbH. "Langfristig ist es unser Ziel, auch einen Benchmark anzubieten, der eine Positionierung des eigenen Datenschutzes im Vergleich zu anderen Unternehmen erlaubt. Allerdings ist das Ergebnis nur als erster Anhaltspunkt zu sehen und ersetzt in keinem Fall eine umfassende IST-Analyse."

Mit TÜV SÜD DSI aktuell wird in regelmäßigen Abständen ein aktuelles datenschutzrelevantes Thema aufgegriffen und eine Einschätzung dazu abgefragt. Die Kurzumfrage kann unabhängig von der Selbstbewertung ausgefüllt werden. Teilnehmer können so ihre Meinung zum Thema in eine Gesamtbewertung miteinfließen lassen.

Unternehmen, die selbst prüfen möchten, wie gut sie in Sachen Datenschutz aufgestellt sind und an welchen Stellen Verbesserungspotenzial besteht, sind eingeladen, am TÜV SÜD DSI unter www.datenschutzindikator.de teilzunehmen.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Interessenten unter www.tuev-sued.de/sec-it oder unter der kostenlosen Rufnummer 0800/5791-5005.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 315 Wörter, 2602 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TÜV SÜD AG lesen:

TÜV SÜD AG | 28.11.2016

TÜV SÜD DSI: rechtliche Regelungen für Auftragsdatenverarbeitung

München, 28.11.2016 - Werden personenbezogene Daten im Auftrag für ein anderes Unternehmen verarbeitet, spricht das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) von der Auftragsdatenverarbeitung. Es verpflichtet den Auftraggeber, einen Vertrag mit dem Dienstleis...
TÜV SÜD AG | 09.11.2016

TÜV SÜD und MediRisk Bayern informieren über Risikomanagement im Gesundheitswesen

München, 09.11.2016 - Risikomanagement- und Fehlermeldesysteme sind für Krankenhäuser seit 2013 (Patientenrechtegesetz) und 2014 (Entscheidung des Gemeinsamen Bundesausschuss G-BA) verbindlich vorgeschrieben. Die Umsetzung dieser Anforderungen ste...
TÜV SÜD AG | 07.11.2016

TÜV SÜD gibt Tipps zum Kauf von Fritteusen

München, 07.11.2016 - In Zeiten von Low-Carb, Low-Fat und anderen Diäten sind Fritteusen umstritten. Dennoch schwören viele auf den Küchenhelfer, da beispielsweise Pommes in Fett ausgebacken einfach besser schmecken. Aber auch Fleischgerichte, Ge...