info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik |

Drei neue Wissenschaftlerinnnen bei der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e.V. entwickelt sich zu einer Hochburg für Ernährungswissenschaftler, denn inzwischen sind acht davon bei uns beschäftigt, gibt die Leiterin der Geschäftsstelle in Aachen Dipl. troph. Susanne Sonntag heute bekannt.

Seit Anfang April sind die Ernährungswissenschaftlerinnen Frau Irina Baumbach, Frau Annika Kluge und Frau Anja Baustian bei der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e.V. in Aachen beschäftigt. Dipl. troph. Irina Baumbach, geboren am 3. Dezember 1979, studierte an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena Ernährungswissenschaften. In ihrer Diplomarbeit beschäftigte sie sich mit dem Thema „Die Rolle der Flavonoide in der Ernährung“. Im Juni 2005 beendete sie erfolgreich ihr Studium. Anja Baustian, geboren am 21. April 1981, absolvierte an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel das Studium der Ökotrophologie. Ihre Bachelorarbeit beschäftigte sich mit dem Thema „Familiär auftretende Häufigkeit des Alkoholismus“. In der anschließenden Master Thesis untersuchte sie die Bedeutung der Kundenbindung für die Gastronomie im Bereich Marketing. Während ihres Studiums absolvierte sie ein Auslandssemester an der „Ecole nationale supérieure agronomique de Montpellier“. Frau Annika Kluge, Absolventin des Fachbereiches Ökotrophologie der Fachhochschule Fulda, befasste sich im Rahmen ihrer Diplomarbeit mit der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems mit integriertem HACCP am Beispiel eines Cateringunternehmens. Außerdem sind die Ernährungswissenschaftler Thomas Reiche und Bettina Geier, sowie die Studentin der Ernährungswissenschaft Vera Rickmann und die Diplom Ingenieurin für Ernährungstechnik Elisabeth Warzecha in unserem Team, so der Beauftragte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Sven-David Müller-Nothmann. Zur Zeit arbeiten die Wissenschaftler insbesondere an Zertifikatkursen, einem Fachbuch sowie einem Gütesiegel für Lebensmittel, so Sonntag abschließend.

Web: http://www.ernaehrungsmed.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanne Sonntag, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 212 Wörter, 1733 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik lesen:

Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik | 02.10.2006

Testsieger Slimcoach: Online-Diäten im Test – www.slimcoach.de liegt an der Spitze!

Vielversprechend günstige Alternativen zur persönlichen Ernährungsberatung bieten virtuelle Abspeck- und Bewegungsprogramme. Dabei soll das Abnehmen unkompliziert und abwechslungsreich von zu Hause aus per Mausklick funktionieren. Vor allem für B...
Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik | 25.09.2006

Innovationspreis für wissenschaftlich fundierte Produktkonzepte

Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und möchten dem Verbraucher mit diesem Preis einen deutlichen Hinweis auf wissenschaftlich abgesicherte Konzepte und Produkte geben. Gerade im Ernährungsbereich kommen ständig neue Produkte mit einem "ges...
Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik | 05.09.2006

Ernährungswissenschaftler, Ernährungsmediziner und Diätassistenten tauschen sich in Aachen aus!

Unser interessantes Vortragsprogramm mit anerkannten Referenten, die über die neuesten Erkenntnisse aus der Ernährungsmedizin und Diätetik berichten, sowie das Rahmenprogramm sind die aussagekräftigsten Gründe, warum sich ein Besuch zum 4. IDK l...