info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Scali, Inc. |

Scali verstärkt Board of Directors mit Deutschen Top-Managern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Richard Seibt und Klaus-Dieter Laidig bringen ihre langjährige Erfahrung ein, um das Unternehmen beim weiteren Ausbau zu unterstützen


München – 07. April 2006 – Scali Inc, der führende Anbieter von HPC-Lösungen (High-Performance Clustering) für Linux-Rechenzentren, gibt die Berufung von Klaus?Dieter Laidig und Richard Seibt in das Board of Directors des Unternehmens bekannt. Sowohl Laidig als auch Seibt verfügen über langjährige Managementerfahrung und hatten zuvor leitende Management-Funktionen und Aufsichtsratspositionen bei so namhaften Unternehmen wie IBM, Novell, SAP, SUSE und HP.

Mit ihrer umfangreichen Erfahrung leisten Laidig and Seibt einen wichtigen Beitrag zur weiteren Entwicklung und Umsetzung der strategischen Initiativen des Unternehmens. Seibt war entscheidend an der Kommerzialisierung des Linux-Betriebssystems beteiligt. Als CEO von SUSE trieb er den internationalen Ausbau des Unternehmens und die Vermarktung der Software voran, was letztlich dazu führte, dass das Unternehmen 2004 von Novell aufgekauft wurde.

Laidig war 30 Jahre lang bei Hewlett-Packard tätig und wirkte in den achtziger und neunziger Jahren maßgeblich am Aufbau des europäischen Computer-Geschäftsbereichs des Unternehmens mit. Darüber hinaus war er von 1996 bis 2003 Mitglied des Aufsichtsrats von SAP. Somit verfügt Laidig über einzigartige Kenntnisse des Markts für Enterprise-Systeme, was für Scali bei der weiteren Entwicklung von Markt- und Produktstrategien von großer Bedeutung sein wird.

“Scali ist ein Unternehmen mit enormem Wachstumspotenzial und interessanten Geschäfts-möglichkeiten. Da sich die Clustertechnologie auf dem Enterprise-Markt immer mehr durchsetzt, ist Scalis software- und hardwareunabhängiger Ansatz eine logische Entscheidung für Unternehmen, die eine Lösung suchen, mit der sie die Risiken im Rechenzentrum reduzieren und die Produktivität steigern können,” so Klaus-Dieter Laidig. “Ich freue mich, einen Beitrag zum weiteren Erfolg des Unternehmens leisten zu können.”

“Immer mehr Unternehmen setzen Linux als Plattform im Rechenzentrum ein und integrieren Cluster in ihre IT-Architektur, wodurch eine effektive Managementlösung unverzichtbar wird,” sagt Richard Seibt. “Mit dieser Lösung verfügt Scali über beste Voraussetzungen, um Unternehmen bei der Realisierung der mit Linux-Rechenzentren verbundenen Kosten- und Leistungsvorteile zu unterstützen.”

“Wir freuen uns sehr, so qualifizierte Fachleute wie Richard Seibt and Klaus?Dieter Laidig in unserem Board of Directors begrüßen zu dürfen,” so Bjørn Skare, President und CEO bei Scali. “Ihre umfangreiche Erfahrung, ihre Verbindungen und ihre fundierten Marktkenntnisse werden bei der weiteren Umsetzung unserer Strategie und beim Ausbau unserer Geschäftsaktivitäten von unschätzbarem Wert sein.”


Weitere Hintergrundinformationen

Klaus-Dieter Laidig

Klaus-Dieter Laidig war von 1967 bis 1998 bei Hewlett-Packard tätig. In seiner letzten Funktion war er Geschäftsführer der Hewlett-Packard GmbH. Seit 1998 ist Laidig geschäftsführender Gesellschafter der Laidig Business Consulting GmbH. Laidig ist Mitglied im Board of Directors der Unternehmen Agile Software Corp. (USA), Aldata Solution Oyi (Finnland) und Comline AG (Deutschland). Darüber hinaus bekleidet er bei Collax Inc. (USA) und der Heiler Software AG (Deutschland) die Funktion des Aufsichtsratsvorsitzenden. Laidig verfügt über einen M.B.A., den er an der Fachhochschule Pforzheim erwarb.


Richard Seibt

Richard Seibt konzentriert sich derzeit auf Open-Source-Projekte wie die OpenSource Meets Business Conference. Darüber hinaus ist er als Berater für Open-Xchange Inc. tätig. Im Rahmen seiner vorherigen Tätigkeit war er bei Novell als President für die Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) zuständig und unter anderem für die Integration von SUSE Linux in Novell verantwortlich. Zuvor war er Chief Executive Officer bei SUSE Linux; unter seiner Leitung wurde das Unternehmen später von Novell übernommen. Seibt begann seine berufliche Karriere bei IBM, wo er unterschiedliche Funktionen in Europa und Nordamerika bekleidete. Sein Studium an der Universität Hamburg schloss Seibt mit dem Titel eines Diplom-Kaufmanns ab.


© 2006 Scali, Inc., Alle Rechte vorbehalten. Alle in dieser Publikation erwähnten Dienstleistungsmarken, Warenzeichen und eingetragenen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.


Pressekontakt

Lucy Turpin Communications,
Brigitte Wenske
PR & MarCom Manager
E-mail: b.wenske@lucyturpin.com,
Telefon: 089 41 77 61 42


Web: http://www.scali.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isabelle Lissel-Erhard, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 574 Wörter, 4508 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema