info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Boomerang Oil Inc |

BOOMERANG OIL meldet Entdeckung einer neuen Öl- und Gasformation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, 7. Juli 2014 - Boomerang Oil, Inc. (das 'Unternehmen' oder 'Boomerang') (CSE:BOI) (FWB:0B9) freut sich, eine Öl- und Gasentdeckung in Bohrloch Crawar Nr.1 in der Liegenschaft J.B. Tubb im Crawar Field, Ward County, Texas bekannt zu geben. In den von Boomerang zuletzt veröffentlichten NI 51-101-konformen Technikberichten und Reservenstudien sind nachgewiesene Reserven von mindestens 243.000 Barrel Öläquivalent (netto) enthalten. Anhand der aktuellen Entdeckung, die den ersten Merkmalen nach zu schließen der Formation Glorieta sehr ähnlich ist, stehen die Chancen sehr gut, dass diese Reserven erweitert werden können. Das Unternehmen wird die geplante Ellenburger Bohrung in 8.300? Fuß Tiefe einleiten und diese Zone anschließend durchörtern mit dem Ziel, die Bohrung Crawar Nr.1 im nördlichen 40-Acre-Abschnitt fertigzustellen. Gleichzeitig ist eine kleinere Frac-Bohrung geplant, um den Durchfluss in dieser Formation aus Sedimentkarbonatgestein ('Dolomitgestein') zu erleichtern.

CEO Dennis R Alexander meint: 'Wir sind mit den bisherigen Ergebnissen im Bereich der Bohrung Crawar Nr.1 sehr zufrieden. Die entdeckten Ressourcen, die hervorragenden Reservoireigenschaften und die kurzen Anbindungsstrecken an die bestehende Infrastruktur zeigen, dass die Struktur ('Epee'-Typus) im Bereich der Bohrung Crawar Nr.1 (ab 3.592? - 3.670? Fuß Tiefe) alle notwendigen Merkmale einer wirtschaftlich rentablen Bohrung aufweist. Wir glauben, dass dies auch zur Reaktivierung des nördlichen 40-Acre-Bereichs der Liegenschaft J. B. Tubb beitragen wird. Außerdem besteht in diesem Abschnitt noch eine Menge Potenzial, das erst genauer erkundet werden muss. Boomerangs historische Beteiligung an der Liegenschaft J.B. Tubb ist das Ergebnis der neuen Überprüfungs- und Explorationsstrategie, die das Unternehmen gemeinsam mit seinem Partner und Betreiber Success Oil Co. Inc. festgelegt hat, und für unser Team eine große Unterstützung bei deren Umsetzung.'

Die 'Payzone' (Zone mit ertragreichen Öl- und Gasvorkommen) befindet sich wie erwähnt in einer Tiefe zwischen 3592? und 3670? Fuß. Sie wurde anhand von detaillierten Untersuchungen (Mud Logging, Gammastrahlung) nachgewiesen, als die Bohrung diese Zone durchörterte. Die Proben wurden von einem zertifizierten Geologen während der laufenden Bohrungen mit Hilfe eines mobilen Labors (Mud Logging) vor Ort entnommen. Den ersten Ergebnissen nach zu schließen weist das Reservoir günstige Eigenschaften auf.

Gemeinsam mit Partner Success Oil wurde im Rahmen der Erschließungsplanung beschlossen, nach den geplanten Bohrungen eine Testförderung durchzuführen und eine neue Ellenburger Bohrung im südlich gelegenen 40-Acre-Bereich der Liegenschaft J.B. Tubb bis in eine Tiefe von rund 8.300? Fuß niederzubringen. Laut öffentlichen Aufzeichnungen werden in der Ellenburger Formation durchschnittliche Förderraten von 200 bis über 240 Barrel Öl pro Tag (Bruttoeinnahmenbeteiligung) erzielt (Ellenburger Bohrungen in Konzessionsgebieten, die an den südlichen 40-Acre-Bereich anschließen und sich derzeit in Besitz von Chevron, BP und McCulloch Oil Corp. aus Kalifornien befinden).

Über Boomerang

Das Unternehmen ist ein Öl- und Gasproduzent, der sich in erster Linie auf den Erwerb von Öl- und Gaskonzessionen in den Vereinigten Staaten von Amerika konzentriert. Das Unternehmen ist derzeit in Texas aktiv und hat eine NI 51-101-konforme Reservenschätzung veröffentlicht. Das Geschäftsmodell des Unternehmens besteht darin, bestehende Ölfelder mit nachgewiesenen Reserven zu erwerben und Ölfelder mit potentiell hohen Durchsatzmengen zu reaktivieren.

FÜR DAS BOARD:

Dennis Alexander, President & CEO

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Hrn. Dennis Alexander (E-Mail: info@boomerangoil.com oder Tel. (480) 948-6581).

Diese Pressemitteilung enthält auch zukunftsgerichtete Aussagen, die mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Die Informationen spiegeln zahlreiche Annahmen zum wirtschaftlichen Erfolg der Branche, zur allgemeinen Geschäfts- und Wirtschaftslage, zu den behördlichen und gesetzlichen Auflagen, zu den Steuern und anderen Angelegenheiten wider, von denen viele nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. In ähnlicher Weise gehen diese Informationen von bestimmten zukünftigen Geschäftsentscheidungen aus, die Änderungen unterworfen sind. Es gibt keine Gewissheit, dass die hier prognostizierten Ergebnisse tatsächlich erreicht werden. Die tatsächlichen Ergebnisse können von den hier angeführten Ergebnissen zum Teil erheblich abweichen.

Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Verkauf der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden und werden nicht unter dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung ('U.S. Securities Act') oder unter anderen einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an  US-Personen verkauft werden, außer  es besteht eine Registrierung nach dem U.S. Securities Act und den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen bzw. eine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungsverpflichtung.

DIE CSE ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE RICHTIGKEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG.

Vorsorglicher Hinweis für US-Anleger

Die United States Securities and Exchange Commission gewährt den Öl- und Gasunternehmen in ihrer SEC-Berichterstattung nur jene nachgewiesenen Reserven zu veröffentlichen, die von einem Unternehmen im Rahmen der tatsächlichen Produktion oder von schlüssigen Formationstests unter den wirtschaftlichen und betrieblichen Rahmenbedingungen als wirtschaftlich und rechtlich förderbar eingestuft wurden. Wir verwenden bestimmte Begriffe (wie z.B. 'prospektive Ressourcen', 'Original Oil in Place' (OOIP) oder 'Petroleum Initially In Place' (PIIP)), die wir gemäß den SEC-Richtlinien keinesfalls in unsere SEC-Berichterstattung aufnehmen dürfen. US-Anleger werden dringend ersucht, die in Formular 10K veröffentlichten Informationen zu lesen.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Boomerang Oil Inc, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1168 Wörter, 13274 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Boomerang Oil Inc lesen:

Boomerang Oil Inc | 02.07.2015

Boomerang Oil - Aktionärs-Update für das Geschäftsjahr 2014 und das erste Halbjahr 2015

Boomerang Oil - Aktionärs-Update für das Geschäftsjahr 2014 und das erste Halbjahr 2015 Scottsdale, Arizona, 2. Juli 2015 - Boomerang Oil, Inc. (das "Unternehmen" oder "Boomerang") (CSE: BOI) (FSE: 0B9) informiert in diesem Aktionärs Update üb...
Boomerang Oil Inc | 19.11.2014

Boomerang Oil lanciert QE4 Tech Division: kquisition der ersten Technologie zur Erhöhung der Ölproduktion und zur Verbesserung der operativen Effektivität

SCOTTSDALE, Arizona, 19.November 2014 - Boomerang Oil, Inc. (das "Unternehmen" oder "Boomerang") (CSE:BOI) (FSE:0B9) ist erfreut mitzuteilen, dass  die Markteinführung seiner neuen Sparte strategische Partnerschaften ermöglichen wird, um Technolog...
Boomerang Oil Inc | 12.11.2014

Boomerang Oil, Inc. gibt bekannt Vorbereitende Bohrarbeiten an der Ellenburger Förderstelle in bis zu 8,300 Fuß durchführen zu wollen.

Boomerang Oil, Inc. gibt bekannt Vorbereitende Bohrarbeiten an der Ellenburger Förderstelle  in bis zu  8,300 Fuß durchführen zu wollen.  Die zukünftigen  Projekte, aktuelle Bohrungsaktivitäten sowie weitere Pläne der Firma: Scottsdale, Ari...