info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lakeland Resources Inc. |

Lakeland Resources Inc. informiert über den Stand der Exploration 2014 im Konzessionsgebiet Star im Athabasca-Becken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Lakeland Resources Inc. informiert über den Stand der Exploration 2014 im Konzessionsgebiet Star im Athabasca-Becken

8. Juli 2014 - Lakeland Resources Inc. (TSXv: LK) (FSE: 6LL) (das 'Unternehmen' oder 'Lakeland') freut sich, über den aktuellen Stand der Explorationsaktivitäten im Konzessionsgebiet Star am Nordrand des Athabasca-Beckens zu berichten. Das Konzessionsgebiet Star grenzt unmittelbar an das unternehmenseigene Konzessionsgebiet Gibbons Creek und liegt westlich der Gemeinde Stony Rapids in Saskatchewan.

Im Rahmen der Vorbereitungen auf das Sommerprogramm 2014 im Konzessionsgebiet Star hat das Unternehmen vom Projektberater Dahrouge Geological Consulting Ltd. aus Edmonton, AB eine Neuauswertung der historischen und aktuellen Explorationsdaten erhalten. Darin sind unter anderem folgende Erkenntnisse enthalten:

Wichtigste Erkenntnisse

- Im Zuge einer eintägigen Exploration im Jahr 2013 wurden in zahlreichen Stichproben, die an der Oberfläche entnommen wurden, umfangreiche Mineralisierungen (Gold, Platingruppenelemente/PGE und Seltene Erden/SE) gefunden.

- Zwei Ausbissproben, die als alteriert, schwarz und kryptokristallin beschrieben und im Abstand von rund 200 m voneinander gewonnen wurden, enthielten hoch anomale Konzentrationen an Gold und PGE. Hier die Werte im Detail:

- Probe 79441: 1,8 g/t Au, 0,08 g/t Pt; 0,12 g/t Pd

- Probe 79447: 5,7 g/t Au; 0,36 g/t Pt; 0,39 g/t Pd

- In einem Sandsteinbrocken mit anomalen Uranwerten war auch ein hoher Anteil an schweren Seltenerdmetallen enthalten, ein nahegelegener Aufschluss ergab einen Mineralgehalt von 6,9 % TREO.

- Probe 79442 (Probe aus Gesteinsbrocken):  257 ppm Uran, 0,3 % TREO (einschließlich 1.216 ppm Dy2O3 und 321 ppm Y2O3)

- Probe 79447 (Probe aus Ausbiss): 6,9 % TREO (mehrheitlich leichte Seltene Erden/LSE).

Geologische Projektdaten und Zielpotenzial

Das Konzessionsgebiet Star erstreckt sich über eine annähernd kreisförmige Erhebung aus Grundgestein am Nordrand des Athabasca-Beckens, unmittelbar nördlich des unternehmenseigenen Konzessionsgebiets Gibbons Creek (Optionsabkommen mit Declan Resources Inc.). Dieser Strukturbereich wird als idealer Standort für die Entwicklung von Uranmineralisierungen erachtet, die mit den diskordanten Strukturen des Athabasca-Beckens in Verbindung stehen.

In einem kleinen Teilbereich des Grundgesteins der Konzession Star, wo sich die Erhebung zu Aufschlüssen formiert, lieferten Grabungen äußerst vielversprechende Ergebnisse (wie bereits im Vorfeld berichtet). Insgesamt wurden 8 Proben aus Aufschlüssen und 2 Proben aus Gesteinsbrocken gewonnen. Die stark anomalen Konzentrationen von Gold (bis zu 5,7 g/t Au), Platingruppenelementen (0,75 g/t PGE), Seltenerdmetallen (bis zu 6,9 % TREO) und die stark anomalen Uranwerte lassen auf die Existenz eines robusten hydrothermalen Systems schließen.

Das Potenzial für ein derartiges hydrothermales System auf regionaler Ebene zeigt sich anhand der ausgeprägten Alterierung, die mit einer historischen Uranmineralisierung innerhalb der Konzession Gibbons Creek unmittelbar südlich verbunden ist. Innerhalb des Athabasca-Beckens  finden sich zahlreiche Projekte, in denen stark anomale Edelmetallvorkommen und/oder Seltenerdmetallvorkommen in räumlicher Verbindung zu Uranlagerstätten und/oder Uranmineralisierungen stehen. Beispiele für diesen Mineralisierungstyp sind die U-Au-PGE-Vorkommen bei Nicholson Bay und Fish Hook Bay sowie die MAW Zone-Wheeler River-Mineralisierung.

Die Proben mit Seltenerdmetallen wurden zunächst mineralogisch anhand unterschiedlicher Analysemethoden untersucht (SEM/Rasterelektronenmikroskop, BSE/Electron Back-Scatter Analysis und EDS/Energy Dispersive Spectrometry). Hier die Ergebnisse der Auswertung:

Probe Nr. 79442 - Der Gehalt an schweren Seltenen Erden stammt aus feinkörnigem Xenotim. Die Modalmineralogie der Probe ergibt vor allem Quarz mit Anteilen von Xenotim (3,1 %) und ca. 1,3 % Kaolinit-/Illitton. Diagenetisch-hydrothermale Xenotimanhäufungen sind auch aus anderen Bereichen des Athabasca-Beckens bekannt und stehen mit diskordanten Uranlagerstätten (McArthur River, Key Lake, McLean Lake etc.) in Verbindung.

Probe Nr. 79446 - Die Probe enthält 23,6 % Monazit und 16,75 % Kaolinit-/Illitton.

Jonathan Armes, President und CEO von Lakeland Resources Ltd., meint dazu:

'Wir sind von den bemerkenswerten U-Au-PGE- +/- SE-Vorkommen im Konzessionsgebiet Star begeistert und wollen möglichst bald ein Programm mit Kartierungen und Probenahmen durchführen, um das Ausmaß der Mineralisierung bestimmen zu können. Darüber hinaus liefert der historische und auch räumliche Zusammenhang dieser Rohstoffe mit den großen Uranmineralisierungssystemen eine gute Ausgangsbasis für die laufenden Uranexplorationen im Konzessionsgebiet Star und unser angrenzendes Projekt Gibbons Creek.'

Über das Konzessionsgebiet

Das Konzessionsgebiet Star profitiert von den historischen Explorationsarbeiten und den modernen geophysikalischen Untersuchungen und Bohrungen, die von Star Minerals zwischen 2005 und 2008 und von Eldorado Nuclear in den 1970er und 1980er Jahren durchgeführt wurden. Das Konzessionsgebiet birgt großes Potenzial für eine Uran-, Gold- PGE- und SE-Mineralisierung. Zusätzlich profitiert das Projekt von der Infrastruktur vor Ort, wie Stromversorgungsleitungen und Straßen.

Lakeland hat die Möglichkeit, sich sämtliche Rechte am Konzessionsgebiet Star zu sichern. Voraussetzung dafür ist, dass innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten insgesamt 60.000 $ in bar entrichtet und 600.000 Stammaktien übergeben werden. Der Verkäufer hat die Möglichkeit, gegen Bezahlung einer Summe, die dem vierfachen Betrag der vom Käufer bis zur Ausübung der Rückkaufoption getätigten Explorationsinvestitionen entspricht, 25 % der Anteile zurückzukaufen. Die Rückkaufoption kann bis zu 90 Tage nach Abschluss und Veröffentlichung einer 43-101-konformen Ressourcenschätzung ausgeübt werden.

NI 43-101-konforme Veröffentlichung

Die oben angeführten Fachinformationen wurden gemäß den kanadischen Regulierungsbestimmungen der Vorschrift National Instrument 43-101 erstellt und im Auftrag des Unternehmens von Neil McCallum, P.Geo., einem qualifizierten Sachverständigen von Dahrouge Geological Consulting Ltd., geprüft.

Analysemethoden

Alle Gesteinsproben wurden in das ISO-zertifizierte Labor von Activation Laboratories Ltd. gebracht. Alle Proben wurden im Rahmen der ICP-MS/ICP-OES-Analyse durch einen 'Teilaufschluss' auf 39 Elemente und einen 'Vollaufschluss' auf 49 Elemente untersucht. Bei der Umwandlung der Uranwerte zu U3O8 -Werten wird der Faktor 1,1792 verwendet.

Proben mit einem hohen Seltenerdgehalt wurden mit Hilfe der '8-REE'-Methode untersucht; dabei wird die entsprechende Probe mit einer Mischung aus Lithiummetaborat/-tetraborat behandelt und anschließend einem ICP-MS-Verfahren unterzogen. Alle hier angeführten Seltenerdproben wurden mit Hilfe dieser Methode analysiert. Zu den gesamten Seltenerdmetalloxiden (TREO) zählen: La2O3, Ce2O3, Pr2O3, Nd2O3, Sm2O3, Eu2O3, Gd2O3, Tb2O3, Dy2O3, Ho2O3, Er2O3, Tm2O3, Yb2O3, Lu2O3 und Y2O3.

Aus allen Proben wurde eine 30 g schwere Teilprobe entnommen, die mit der 1C-OES-Explorationsmethode (Brandprobe) - für Platin und Palladium - und mit einem ICP-Abschluss untersucht wurde.

Über Lakeland Resources Inc.

Lakeland Resources Inc. ist ein reines Uranexplorationsunternehmen, das sich bei seinen Aktivitäten vor allem auf das Athabasca-Becken in der kanadischen Provinz Saskatchewan konzentriert. Die Uranlagerstätten im Athabasca-Becken zählen zu den größten und hochgradigsten der Welt. Die Stammaktien des Unternehmens werden an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol LK und an der Börse Frankfurt unter dem Symbol 6LL gehandelt.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.lakelandresources.com oder über Roger Leschuk, Corporate Communications (Tel: 604.681.1568 bzw. 1.877.377.6222 (gebührenfrei), E-Mail: roger@lakelandresources.com).

Für das Board of Directors

LAKELAND RESOURCES INC.

'Jonathan Armes'

Jonathan Armes

President, CEO & Director

M: 416.708.0243

T: 604.681.1568

T: 1.877.377.6222 (gebührenfrei)

E-Mail: jarmes@lakelandresources.com

Web: http://www.lakelandresources.com

TSXv: LK

FWB: 6LL

Aussagen in diesem Dokument, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen und enthalten auch Aussagen, die sich auf Annahmen, Pläne, Erwartungen oder Absichten für die Zukunft beziehen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zählen unter anderem auch: Rückschlüsse auf Basis historischer Daten; dass die annähernd kreisförmige Erhebung aus Grundgestein einen idealen Standort für ein robustes hydrothermales System darstellt; das Potenzial für ein regionales hydrothermales System; die Diskussion über zukünftige Probenahmen und Kartierungen; dass das Konzessionsgebiet von der historischen Exploration profitiert; und dass das Konzessionsgebiet großes Potenzial für eine Uran-, Gold- PGE- und SE-Mineralisierung birgt.

Es muss darauf hingewiesen werden, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden könnten, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Zu den Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem auch wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, behördliche, umwelttechnische und technologische Faktoren, welche die Betriebstätigkeit sowie die Märkte, Produkte und Preise des Unternehmens beeinflussen könnten. Zu den Gründen für eine mögliche deutliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse zählen: die Fehlinterpretation von Datenmaterial; Nichtverfügbarkeit von benötigten Maschinen und Anlagen bzw. Arbeitskräften; Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln zur Durchführung der geplanten Explorations- und Erschließungsarbeiten; keine Erteilung einer Bohrlizenz; Witterungseinflüsse, logistische Probleme oder Gefahren, die eine Exploration verhindern; Gebrechen oder Ausfälle bei Geräten und Anlagen; keine genaue und detaillierte Datenanalyse; dass sich die von uns oder anderen ermittelten Ergebnisse an bestimmten Orten nicht auf größere Bereiche des Konzessionsgebiets übertragen lassen; kein (zeitgerechter) Abschluss der Umweltverträglichkeitsprüfungen; Marktpreise, die keine kommerzielle Produktion zu vertretbaren Kosten erlauben; und dass es trotz der vielversprechenden Datenlage in unseren Konzessionsgebieten keine wirtschaftlich förderbare Mineralisierung gibt.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lakeland Resources Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2584 Wörter, 34254 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lakeland Resources Inc. lesen:

Lakeland Resources Inc. | 24.09.2015

Lakeland Resources: Alpha erhält endgültige Genehmigung für seinen Arrangement-Plan und setzt Zeitpunkt des Inkrafttretens fest

Alpha erhält endgültige Genehmigung für seinen Arrangement-Planund setzt Zeitpunkt des Inkrafttretens fest Vancouver, British Columbia (23. September 2015), Alpha Exploration Inc. (AEX) (TSX.V: AEX) und Lakeland Resources Inc. (LK) (TSX-V: LK; ...
Lakeland Resources Inc. | 16.09.2015

Wertpapierinhaber von Alpha stimmen Plan of Arrangement zu; Aktionäre von Lakeland billigen Aktienkonsolidierung

Wertpapierinhaber von Alpha stimmen Plan of Arrangement zu; Aktionäre von Lakeland billigen Aktienkonsolidierung Vancouver, B.C. (September 15, 2015), Alpha Exploration Inc. (AEX) (TSX.V: AEX) und Lakeland Resources Inc. (LK) (TSX-V: LK; FSE: 6LL;...
Lakeland Resources Inc. | 23.07.2015

Alpha Exploration Inc. und Lakeland Resources Inc. planen strategische Fusion zur Exploration von Zielbereichen im Athabasca-Becken

Alpha Exploration Inc. und Lakeland Resources Inc. planen strategische Fusion zur Exploration von Zielbereichen im Athabasca-Becken Vancouver, British Columbia (22. Juli 2015), Alpha Exploration Inc. (Alpha) (TSX.V: AEX) und Lakeland Resources Inc....