info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dennert Baustoffwelt GmbH & Co. KG |

Natürlich besser dämmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Energie sparen und Raumklima erleben


Energie sparen ist wichtiger denn je. Gut gedämmte Häuser schonen Geldbeutel und Umwelt. Das Angebot an Dämmstoffen ist jedoch unüberschaubar. Was muss bei der Auswahl des Dämmsystems beachtet werden?

Der Dämmwert (Wärmeleitwert) lässt sich leicht vergleichen, doch kann man von einem modernen Wärmedämmsystem noch mehr erwarten? "Sicher", erläutern Christof Wirth und Gerhard Feller von Dennert-Baustoffe, "mineralische Naturdämmstoffe bieten weitere Vorteile. Ein unvergleichlich angenehmes Raumklima durch die herausragend natürliche Feuchteregulierung ist nur einer davon, dazu kommen vor allem sommerlicher Hitzeschutz und Schalldämpfung durch die massive kompakte Bauweise." Die neuen rein mineralischen Dämmplatten von Dennert werden aus einem Guss aus Kalk, Sand, Zement und Luft hergestellt, sind unbrennbar und Wasser abweisend, gleichzeitig diffusionsoffen und atmungsaktiv. Ihre feste Struktur und die einfache Verarbeitung erlauben auch ungewöhnliche Gestaltungsformen.

Dank patentierter Fertigung im biologischen Porosierungsverfahren auf der Basis natürlicher Proteine sind die Platten frei von Fasern und Kunststoffen. Die mineralische Dämmplatte besitzt einen durchschnittlichen Wärmeleitwert von 0,045 W/mK. Im Inneren übernimmt die Zellstruktur des Dämmsystems auch die Feuchteregulierung. Alle Komponenten des neuen, natürlichen Dämmsystems kommen aus einer Hand und sind perfekt aufeinander abgestimmt. Das ist wichtig, denn zusammengetragene Systembausteine sind die Hauptursache von Bauschäden bei Häusern mit Wärmedämmverbundsystemen. Das System ist selbstverständlich auch vom deutschen Institut für Bautechnik in Berlin bauaufsichtlich zugelassen. Rein mineralische Wärmedämmverbundsysteme haben noch weitere Vorteile. Nager und Ungeziefer beißen sich daran die Zähne aus. Mineralische Wärmedämmverbundsysteme verrotten auch nicht, bleiben also wertbeständig und sind zudem unbrennbar. Mineralische Naturdämmstoffe sind auch vollkommen frei von gesundheitsschädlichen Fasern und gefährlichen Ausgasungen, das dürfte nicht nur Allergiker freuen. Die Wände bleiben immer angenehm warm und Schimmel bzw. Zugluft gehören dann der Vergangenheit an.

Mineralische Wärmedämm-Verbundsysteme können sowohl bei Neubauten von Anfang an mit eingeplant werden, als auch bei der Altbau-Modernisierung nachträglich montiert werden. Sie sind für Außen- und Innendämmung gleichermaßen geeignet. Ihre rein natürliche, schadstofffreie Zusammensetzung prädestiniert mineralische Naturdämmstoffe nicht nur für den konventionellen Haus- und Wohnungsbau, sondern auch für den Bio-Hausbau sowie für alle medizinischen Bereiche wie Kliniken, Kurhotels, Gesundheits-Ressorts und Arztpraxen beispielsweise.

Die massive Bauart, die natürlichen Bestandteile und das biologischen Herstellverfahren machen mineralische Dämmstoffe zu einer sehr interessanten Alternative. Sie sparen nicht nur Energie sondern sorgen auch für ein unvergleichlich angenehmes Raumklima. Das Infopaket "Mineralisches Wärmedämmverbundsystem" gibt es unter: www.dennert-baustoffe.de


Dennert Baustoffwelt GmbH & Co. KG, Veit-Dennert-Straße 7,
96132 Schlüsselfeld, Tel. 09552 71-0,
info@dennert.de - www.dennert-baustoffe.de


Web: http://www.dennert-baustoffe.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jäger Management, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 352 Wörter, 3070 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Dennert Baustoffwelt GmbH & Co. KG

Mehr Ideen fürs Bauen
Unser starkes Programm für Ihr Bauprojekt


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dennert Baustoffwelt GmbH & Co. KG lesen:

Dennert Baustoffwelt GmbH & Co. KG | 12.02.2015

Holzhaus trifft Betondecke

Die bahnbrechenden Deckenkonzepte der Schlüsselfelder Ideenschmiede Dennert wurden bereits als Bauinnovation des Jahres ausgezeichnet und haben sich schon in vielen Gebäuden bewährt, vom Einfamilienhaus bis hin zum Gewerbebau. Jetzt gibt es eine...
Dennert Baustoffwelt GmbH & Co. KG | 03.07.2014

Kontrollierte Be- und Entlüftung mit der Raumklimadecke

Mit der Novellierung der EnEV und der Lüftungs-DIN 1946 wird der Nachweis einer kontrollierten Be- und Entlüftung von Gebäuden nur durch automatisierte Lüftungsysteme zu erbringen sein. Selbst Gebäude, die heute noch ohne dieses Lüftungssystem ...
Dennert Baustoffwelt GmbH & Co. KG | 02.06.2014

Massivbauteile: schnell und preiswert

Die Schlüsselfelder Ideenschmiede Dennert setzt mit innovativen Produktentwicklungen immer wieder neue Maßstäbe im Bereich massiver Bauteilsysteme. Die große Domäne der Schlüsselfelder ist die Perfektionierung der werkseitigen Vorproduktion. Da...