info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dynamic Lines GmbH |

IGEL Technology: der spezialisierte Hersteller von Thin Clients und Zero Clients lässt sich von der Natur inspirieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Perfektion erscheint oft in den einfachsten Dingen. Die Natur macht es vor. Sie folgt dem einfachen Prinzip: nur mit dem besten zufrieden zu sein. Mit diesen Worten beginnt der neue Unternehmensfilm von IGEL Technology. Der internationale Hersteller aus...

Bremen, 10.07.2014 - Perfektion erscheint oft in den einfachsten Dingen. Die Natur macht es vor. Sie folgt dem einfachen Prinzip: nur mit dem besten zufrieden zu sein. Mit diesen Worten beginnt der neue Unternehmensfilm von IGEL Technology. Der internationale Hersteller aus Bremen möchte mit seinen Thin Clients und Zero Clients höchste Effizienz und beste Technik in die Unternehmen bringen.

Thin Clients für jede IT-Umgebung

Eine wesentliche Stärke sieht IGEL in der Universalität seiner Desktop-Lösungen. Die Thin Clients des deutschen Marktführers verbinden sich mit unterschiedlichen Server- und Cloud-gehosteten IT-Systemen. Somit eignen sie sich nicht zuletzt besonders gut für Cloud Computing und virtuelle Desktops.

Weltweiter, sicherer Datenzugriff

Mittels IGEL Thin Clients, Zero Clients und Software-Thin Clients können sich Anwender weltweit einloggen und haben sofort Zugriff auf ihre Daten und Benutzeroberflächen. Der Zugriff auf Applikationen und Daten erfolgt zuverlässig und sicher. Dabei verbrauchen die Thin Clients und Zero Clients von IGEL bis zu 77 Prozent weniger Strom als ein PC. Das ist effizient und schont die Umwelt.

Überzeugende Hard- und Software

Neben seinen Thin Clients und Zero Clients zeichnet sich IGEL durch eine mächtige Remote-Managementsoftware aus. Die IGEL Universal Management Suite (UMS) ist im Lieferumfang aller Thin Clients, Zero Clients und Software-Thin Clients enthalten. Installation und Remote-Management erfolgen einfach und bequem per Drag & Drop und Point & Click.

Client Standardisierung mittels Software-Thin Clients

Für die Standardisierung mithilfe von Software-Thin Clients hat IGEL ferner die Software IGEL Universal Desktop Converter (UDC) entwickelt. Damit können Unternehmen und Behörden ihre PCs, aber auch neue Nettops, Notebooks in IGEL Universal Desktop Thin Clients konvertieren und sicher bis zum Ausfall der Hardware betreiben Danach lassen sie sich binnen Minuten durch "echte" Thin Clients ersetzen.

Die Administration der Thin Clients erledigt sich fast von allein

Nur mit einem intelligenten und zeitsparenden Remote-Management lassen sich die Vorteile von Thin Clients und Zero Clients richtig nutzen - egal, ob serverseitig VMware, Citrix oder Microsoft zum Einsatz kommt. Thin Clients und Zero Clients von IGEL wachsen mit den Anforderungen. Die Administration erledigt sich dank der vielen Automatisierungsfunktionen innerhalb der IGEL UMS fast von allein.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 333 Wörter, 2522 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dynamic Lines GmbH lesen:

Dynamic Lines GmbH | 02.11.2016

Zugriff auf Elektronische Patientenakten im Krankenhaus muss sicherer werden

Nürnberg, 02.11.2016 - Die gute Nachricht lautet: Dank einer höheren Interoperabilität und mittels Schnittstellen können heute immer mehr medizinische Daten innerhalb der elektronischen Patientenakte im KIS zusammengeführt werden. Diese Konsolid...
Dynamic Lines GmbH | 31.10.2016

Die Evolution des Thin Client

Bremen, 31.10.2016 - In der IT gibt es einige spannende Entstehungsgeschichten. Eine davon erzählt von der Entstehung des Thin Client, der dem PC heute mehr denn je den Kampf ansagt.Was ist ein Thin Client?Die Anfänge des Thin Client liegen in der ...
Dynamic Lines GmbH | 29.09.2016

Progressive Workspace-Strategie: mit UDC-Software PCs einfach „tot fahren“

Bremen, 29.09.2016 - Ob Behörde, Produktionsunternehmen oder Autohändler: Immer mehr Organisationen befreien sich vom Diktat des klassischen Arbeitsplatzrechners und verwandeln diese mithilfe der Thin Client-Software IGEL UDC in fernadministrierbar...