info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fission Uranium Corp. |

CEO und President von Fission als Finalisten für den EY Entrepreneur of the Year Award nominiert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


9. Juli 2014 FISSION URANIUM CORP. (http://bit.ly/1fV7Xi8) ('Fission' oder das 'Unternehmen') freut sich bekannt zu geben, dass EY Dev Randhawa, CEO von Fission, sowie Ross McElroy, President, COO und Chief Geologist, als Finalisten für den EY Entrepreneur of the Year Award nominiert hat. Diese Ernennung spricht für den Erfolg des Teams von Fission bei der Steigerung des Aktionärswerts mittels Erwerbe, Verkäufe von Aktiva und zweier hochgradiger Uranentdeckungen: Waterbury Lake und PLS.

Der EY Entrepreneur of the Year Award ist die renommierteste Auszeichnung für Unternehmer. Als erste und bis dato einzige globale Auszeichnung dieser Art würdigt der Entrepreneur of the Year Award jene, die erfolgreiche, wachsende und dynamische Unternehmen aufbauen und mittels regionaler, nationaler und globaler Auszeichnungen in über 145 Städten in über 60 Ländern anerkannt sind.

Dev Randhawa, Chairman und CEO von Fission Uranium, sagte:

'Fission ist ein Team, das nicht nur im Erfolg, sondern auch in schwierigen Situationen zusammenhält. Diese Auszeichnung von einem der weltweit anerkanntesten Beratungsunternehmen ist eine Hommage an unser Team und unsere loyalen Aktionäre. Fission steht vor äußerst aufregenden Zeiten, und wir freuen uns darauf, weiterhin an unserem Ziel zu arbeiten, den Aktionärswert zu steigern.'

Lui Petrollini, Leiter des Pacific-Entrepreneur-of-the-Year-Programms von EY, sagte:

'Wir freuen uns, in diesem Jahr eine weitere Gruppe von großartigen lokalen Geschäftsleuten zu würdigen. Das Teilen ihrer Erfolgsgeschichten ist nur eine Möglichkeit, wie wir zusammenarbeiten können, um die nächste Generation zu motivieren und den kanadischen Unternehmergeist zu stärken.'

Über Fission:

Fission Uranium Corp. ist eine kanadische Rohstoffexplorationsunternehmung und hat sich auf die strategische Akquisition, Exploration und Entwicklung von Uranvorkommen mit Sitz in Kelowna, British Columbia spezialisiert. Die Stammaktien sind an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol "FCU" notiert. Zusätzlich werden die Aktien am OTCQX in den USA unter dem Symbol "FCUUF" gehandelt.

Im Namen des Direktoriums

"Dev Randhawa"

Dev Randhawa, Chairman and CEO

FÜR WEITERE INFORMATIONEN WENDEN SIE SICH BITTE AN:

Fission Uranium Corp.

Rich Matthews

Investor Relations

TF: 877-868-8140

rich@fissionuranium.com

www.fissionuranium.com

und für den deutschsprachigen Raum an:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

Fission Uranium Corp.

Suite 700 - 1620 Dickson Ave.

Kelowna, BC  V1Y 9Y2

BÖRSENKÜRZEL TSX VENTURE: FCU

BÖRSENKÜRZEL OTCQX: FCUUF

BÖRSENKÜRZEL FRANKFURT: 2FU

Risikohinweis: Bestimmte Informationen in dieser Presse Mitteilung enthalten "forward-looking information", in Bedeutung der Kanadischen Rechtsprechung. Allgemein gesprochen können diese forward-looking statements identifiziert werden durch Termini wie "geplant", "erwartet" oder "nicht erwartet", "wird erwartet", "Budget", "geplant", "geschätzt", "Voraussagen?, "beabsichtigt", "angenommen" oder ".nicht erwartet", oder "geglaubt", oder Variationen dieser Wörter und Phrasen. Eintreten können auch bestimmte Handlungen oder Ereignisse wie 'kann", "könnte", "würde", "vielleicht" oder "eventuell', "auftreten", "kann erreicht werden" oder "hat das Potenzial für". Forward looking statements enthalten in dieser Pressemitteilung Aussagen die die Abspaltung und Notierung der Fission Uranium und zukünftiger Betriebe. Oder Finanzperformance von Fission und Fission Uranium betreffen die bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten beinhalten können. Aktuelle Ergebnisse und Aussagen können stark von den erwarteten und vorhergesagten Aussagen abweichen die in den forward-looking statements gemacht wurden. Solche Aussagen ergeben sich in Ihrer Gesamtheit durch inhärente Risiken und Unsicherheiten die von zukünftigen Erwartungen hervorgerufen werden. Ereignisse die aktuelle Ergebnisse stark beeinflussen können sind: Marktbedingungen und weitere Risikofaktoren die in unseren dokumentierten Berichten durch die Kanadische Börsenkommission auftreten können. Diese finden Sie unter SEDAR unter www.sedar.com. Die forward-looking statements in dieser Pressemitteilung stammen ab Datum der Pressemitteilung und das Unternehmen und Fission Uranium übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für eine Änderung der Forward-looking statements, oder der sich ergebenden neuen Ereignisse, außer diese werden gemäß den Regeln des Kanadischen Börsenrechtes bekannt gegeben. Es gilt ausschließlich die Englische Originalfassung dieser Pressemitteilung.

Neither TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Fission Uranium Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1092 Wörter, 17813 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fission Uranium Corp. lesen:

Fission Uranium Corp. | 24.10.2016

Fission erbohrt hohe Urangehalte auf Zone R840W einschließlich 25,95 % U3O8 über 4,0 m innerhalb 11,0 m mit 11,03 % U3O8

Fission erbohrt hohe Urangehalte auf Zone R840W einschließlich 25,95 % U3O8 über 4,0 m innerhalb 11,0 m mit 11,03 % U3O8 Analysenergebnisse heben Erweiterung und großes Potenzial der auf Land liegenden hochgradigen Zone R840W hervor FISSION URAN...
Fission Uranium Corp. | 13.10.2016

Fission trifft bis dato höchstgradige Vererzung bei R1620E Zone inklusive 9,5 m @13,56% U3U8

Fission trifft bis dato höchstgradige Vererzung bei R1620E Zone inklusive 9,5 m @13,56% U3U8 Weitere hochgradige Erweiterung im Westen und Osten des 2,63 km langen vererzten Trends FISSION URANIUM CORP. (Fission" oder das Unternehmen") http://rohs...
Fission Uranium Corp. | 26.09.2016

Fission trifft auf hochgradige Vererzung an beiden Enden des 2,63 km langen Trends einschließlich 12,90 % U3O8 über 7,5 m innerhalb 17,0 m mit 5,76 %U3O8

Fission trifft auf hochgradige Vererzung an beiden Enden des 2,63 km langen Trends einschließlich 12,90 % U3O8 über 7,5 m innerhalb 17,0 m mit 5,76 %U3O8 Analysen bestätigen Erweiterung im Osten und Westen des größten lateralen Trends im Athaba...