info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ASD Online Marketing UG |

Ein Flachdach mit aktiven und passiven Eigenschaften - wozu?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die passive Aufgabe eines Flachdaches, besteht im Schutz der Betriebsstätte und aktiv sorgen sie für Energieersparnis bei angemessener Temperierung

Die Fassaden und Dächer von Firmengebäuden müssen sowohl passive, als auch aktive Eigenschaften vereinen. Die Wierig Solar AG http://www.wierig.de weiß beide zu nutzen. Die Gebäudehülle eines Firmengebäudes muss Menschen und Material zuverlässig vor Wind und Wetter schützen. Eine der großen Herausforderungen sind die häufig großflächigen Flachdächer, deren Abdichtung und Dämmung entscheidenden Einfluss auf die Gebäudehaltbarkeit und den Arbeitsprozess haben. Auf diese Herausforderung hat sich http://www.wierig.de spezialisiert. Sowohl für Neubauten als auch bei der Sanierung von Flachdächern und Industriegebäuden bietet das Unternehmen moderne Dichtungs- und Dämmungstechniken an. Sie bieten langlebige Sicherheit und die Energiespareffekte einer guten Dämmung können mit dem eigenen Solarkraftwerk sogar zu einem Zusatzgeschäft werden.



Im Zuge des exorbitant zunehmenden Energiebedarfs in Deutschland und der Umweltaspekte wurde 2007 die erste Energiesparverordnung (EnEV) erlassen. Die aktuellste Fassung datiert aus dem Oktober 2013. Die EnEV bewegt sich auf das Ziel zu, im Jahr 2050 über einen klimaneutralen Gebäudebestand in Deutschland zu verfügen. Ein Löwenanteil der Vorschriften betrifft- neben den Energieverbrauchswerten- die passiven Eigenschaften eines Gebäudes, wie z.B. die Dämmung. Im Zuge dieser gesetzlichen Änderungen bedürfen viele ältere Gebäude einer Anpassung oder Sanierung ihrer Gebäudehülle. Die Wierig Gruppe hat sich darauf spezialisiert, insbesondere den energetisch oft schwierig zu neutralisierenden Flachdächern von Industriegebäuden, die erforderlichen passiven Eigenschaften zu verleihen.



Von Abdichtungen und Dämmungen über Tragwerkskonstruktionen und der Suche nach Leckagen bis hin zu Abriss und Neuerrichtung eines Daches bietet die Wierig GmbH alle notwendigen Arbeiten aus einer Hand. Dabei werden die Vorschriften der EnEV mindestens umgesetzt und in den meisten Fällen bei Weitem übertroffen. Das Mitglied der Wierig-Gruppe, Liquid Flüssigkunststoffsysteme, bietet zusätzliches Know-how rund um die Gebäudehülle. Abdichtung und Beschichtung von Fugen, Rissen und Verwitterungen, gehören ebenso ins Leistungsspektrum, wie großflächige Versiegelungen von Dächern, Terrassen, Parkdecks und Tiefgaragen.



Im Bereich der aktiven Eigenschaften der Energieersparnis ergänzt die Wierig GmbH ihre Möglichkeiten mit der Solarenergiesparte. Die Photovoltaik liefert mit modernen Bauteilen und Technologien viele Argumente gegen das passive Dach oder die passive Fassade. Im Rahmen einer Sanierung ist die zusätzliche Montage einer schlüsselfertigen Solaranlage oft der Weg, die Aufwendungen und Investitionen zu amortisieren. Das Dach arbeitet für sich selbst, die Bilanz und nicht zuletzt für die Umwelt.



Informationen zu aktivem und passivem Dach:

Wierig GmbH Dach und Fassade

53721 Siegburg, Lindenstraße 57

T 02241.59 45 0

http://www.wierig.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Zeljko Crepulja (Tel.: +49 (0) 2041 7719734), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 414 Wörter, 3552 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ASD Online Marketing UG lesen:

ASD Online Marketing UG | 09.07.2015

320 Millionen Jahre alte Natursteine für Haus und Garten

Granit ist ein extrem langlebiges und beliebtes Gestaltungsmittel zur Anlage von Treppen und Wegen, als Verblendsteine, zur Gestaltung von Mauern und vieles mehr. Welche Steine passen zu welchem Projekt und was sollte man dabei beachten? Diese Frag...
ASD Online Marketing UG | 09.07.2015

Deutschlands schönste Natursteinplatten und Pflaster aus Oer-Erkenschwick

Während Granit nahezu unverwüstlich ist, verwittert Sandstein auf eine elegante und auch gewollte Art und Weise. Ein Vintage-Effekt, der aktuell sehr begehrt ist in der Gartenarchitektur. Laien können oft schwer einschätzen, welcher Naturstein d...
ASD Online Marketing UG | 09.07.2015

Lange Regenperioden erhöhen Risiko für Hangrutschung – was kann man tun?

Im Gegensatz zum nüchternen Betonstein, der bisher meist für Hangbefestigungen verwendet wurde, bilden natürliche Steine mit dem sich verändernden Tageslicht zu jeder Jahreszeit eine lebendige Kulisse, die mit nichts anderem zu vergleichen ist B...