info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Governikus GmbH & Co. KG |

Governikus KG startet Feldtest für neue Personalausweis-App

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der neue eID-Client wird Ende 2014 zur Verfügung stehen


Mit der AutentApp² von Governikus soll Ende 2014 ein schlanker und nutzerfreundlicher, zugleich sicherer und BSI-zertifizierter eID-Client zur Verfügung stehen. Interessierte Governikus-Kunden und ?Partner sowie eine Reihe von durch die Hochschule Darmstadt...

Bremen, 15.07.2014 - Mit der AutentApp² von Governikus soll Ende 2014 ein schlanker und nutzerfreundlicher, zugleich sicherer und BSI-zertifizierter eID-Client zur Verfügung stehen. Interessierte Governikus-Kunden und ?Partner sowie eine Reihe von durch die Hochschule Darmstadt ausgewählten Probanden kann den neuen Client für die eID-Funktion des Personalausweises und des Aufenthaltstitels schon im Juli auf seine Alltagstauglichkeit testen.

Die AutentApp gehört zu der Governikus-Produktfamilie der Bremer Governikus GmbH & Co. KG (vormals bremen online services). Das Unternehmen stellt mit seinem eID-Server Governikus Autent und dem Java-basierten Applet Governikus AutentApp seit Einführung der Online-Ausweisfunktion im November 2010 eine viel genutzte Infrastruktur für den elektronischen Identitätsnachweis zur Verfügung, hauptsächlich für Anwender der öffentlichen Verwaltung, aber auch darüber hinaus. Die neue AutentApp2 auf Basis von Governikus, die unabhängig von der Governikus-Produkt-Suite von allen Bürgerinnen und Bürgern genutzt werden kann, geht einen Schritt weiter: 'Die AutentApp² beschränkt sich auf die Online-Authentisierung und ist deshalb schlank und schnell', erklärt Dr. Stephan Klein, Geschäftsführer der Governikus KG. 'So können wir gewährleisten, dass der eID-Client bei hoher Performance und Nutzerfreundlichkeit künftig auch auf mobilen Endgeräten genutzt werden kann.'

Die neue Software zur Nutzung der eID-Funktion beruht auf einem einheitlichen Software-Kernel, der eine einfache Systemanpassung ermöglicht. Konzipiert wird die Anwendung, deren Quellcode offengelegt wird, zunächst für die Betriebssysteme Windows 7, 8 und MacOS sowie iOS und Android. Die Entwicklung des eID-Clients erfolgt gemäß den Technischen Richtlinien des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und unterliegt einer entwicklungsbegleitenden Konformitätsprüfung, so dass die AutentApp² zum Launch der Software bereits Ende 2014 vom BSI zertifiziert sein kann. Die Entwicklung der AutentApp² erfolgt im Auftrag des Bundesministeriums des Innern (BMI).

Mit dem vierwöchigen Feldtest ab Mitte Juli möchte die Governikus KG die Nutzungsfreundlichkeit, Performance und Usability der neuen Authentisierungs-Anwendung sicherstellen. 'Für die Testphase setzen wir auf wissenschaftliche Expertise und die Erfahrungen der Nutzer', so Dr. Stephan Klein. 'Wir haben das Zentrum für Angewandte Information der Hochschule Darmstadt mit einer entwicklungsbegleitenden Usability-Studie beauftragt sowie mit dem vierwöchigen Feldtest. Die Akzeptanz sowie das Vertrauen der späteren Anwender in die Software sind uns besonders wichtig. Wir werden die Erkenntnisse der Wissenschaftler ebenso wie die Erfahrungen der Nutzer im Feldtest unmittelbar in die Entwicklung der Software einbeziehen.' Getestet wird zunächst die stationäre Version der Neuentwicklung.

Informationen über die AutentApp² und den Feldtest stehen auf der Serviceplattform www.autentapp.de zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 3136 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Governikus GmbH & Co. KG lesen:

Governikus GmbH & Co. KG | 04.10.2016

Baden-Württemberg tritt dem Pflegevertrag der IT-Planungsratsanwendung Governikus bei

Bremen/Stuttgart, 04.10.2016 - Mit Wirkung zum laufenden Jahr ist das Land Baden-Württemberg dem Governikus-Pflegevertrag beigetreten. „Einige der Funktionsbausteine der Anwendung Governikus sind bereits seit einigen Jahren im Bereich der Justizko...
Governikus GmbH & Co. KG | 18.08.2014

Anforderungen an Zugangseröffnung gemäß EGovG § 2

Bremen, 18.08.2014 - Gemäß §2 (1) des "Gesetzes zur Förderung der elektronischen Verwaltung (E-Government-Gesetz) sind Behörden vom 01.07.2014 an verpflichtet, " [...] auch einen Zugang für die Übermittlung elektronischer Dokumente, auch sowei...
Governikus GmbH & Co. KG | 18.08.2014

Beschluss der eIDAS VO durch die EU: Governikus KG setzt Anforderungen um

Bremen, 18.08.2014 - Der Rat der Europäischen Union hat die "Verordnung für elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt" (eIDAS VO) beschlossen. Damit sind die Mitgliedsstaaten verpflichtet, S...