info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kim-Weinand.de |

Subdomains als Usability-Faktor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Was bringt eine deutsche Landingpage für eine spanische Immobilienseite?


Immobilien in Spanien stehen auch bei Deutschen hoch im Kurs. Anbieter von Ferienwohnungen und Villen in Spanien sind es gewohnt, ein internationales Publikum anzusprechen. Clemens Hoffmann ist Immobilienmakler an der Costa Blanca. Ihn stellte dieser...

Altea, Spanien, 15.07.2014 - Immobilien in Spanien stehen auch bei Deutschen hoch im Kurs. Anbieter von Ferienwohnungen und Villen in Spanien sind es gewohnt, ein internationales Publikum anzusprechen. Clemens Hoffmann ist Immobilienmakler an der Costa Blanca. Ihn stellte dieser Spagat zunächst vor eine große Herausforderung. Auf seiner Webseite Real-Estate-Altea.com war wenig Freiraum gegeben, um etwa die deutsche Klientel gezielt anzusprechen. Das CMS war dafür einfach nicht ausgelegt. Zwar gibt es unter Real-Estate-Alte.com/DE ein deutschsprachiges Angebot, aber leider lassen sich dort nur wenige Informationen und Textblöcke unterbringen.

"Für mich lag der Schluss nahe, die Mutterseite zu belassen wie sie ist und gleichzeitig eine rein deutschsprachige Landingpage zu erstellen, die wir unter properties.real-estate-altea.com eingerichtet haben." so Clemens Hoffmann. Die Subdomain basiert auf dem CMS-System WordPress. Die Vorteile von WordPress liegen vor allem in der einfachen Content-Pflege und der hohen Flexibilität bei der Gestaltung und Erweiterung von Inhalten. Auf der Subdomain können jetzt auch News zur Immo-Branche in Spanien veröffentlicht werden, um den Besuchern aktuelle Informationen als Mehrwert zu bieten.

Durch die Schaffung einer eigenen Landingpage lässt sich vor allem langfristig ein entscheidender Vorteil bei der Analyse nutzen. Durch die Einbindung von Google Analytics und die Definition von Conversion-Zielen und Aktionen ist eine weitaus bessere Analyse des Nutzerverhaltens möglich. Somit kann genau ausgewertet werden, wie viele Erstbesucher und wiederkehrende Besucher auf der Seite landen, wo diese die Seite wieder verlassen oder wie viele von ihnen Kontaktanfragen abschicken und welche Objekte und Zielseiten sie auch suchen.

Dank dieser gewonnenen Informationen lässt sich einerseits das Angebot besser auf die Wünsche der Immobiliensuchenden zuschneiden, andererseits werden dadurch auch Remarketing-Maßnahmen unterstützt. Aufgrund der deutlichen Vorzüge dieser Lösung ist nun auch schon eine englische Landingpage geplant, die auf demselben Konzept aufbaut.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 286 Wörter, 2359 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kim-Weinand.de lesen:

Kim-Weinand.de | 22.08.2014

2. Auflage von 'Top Rankings bei Google & Co' erscheint!

Trier, 22.08.2014 - Mit 'Top Rankings bei Google & Co hat der Online-Marketing-Spezialist und Autor Kim Weinand ein umfassendes Werk geschaffen, das einer Anleitung zum Internet-Erfolg gleichkommt. Das Buch hat in der Fachbuch-Kategorie Höchstplatzi...
Kim-Weinand.de | 18.07.2014

Kim Weinand ist Google Analytics Qualified

Trier, 18.07.2014 - Mit der bestandenen Zertifizierungsprüfung zum Google Analytics Qualified ist SEO-Experte und Fachbuchautor Kim Weinand nun einer von lediglich rund 300 Menschen in Deutschland, die diesen Titel derzeit tragen dürfen. Mit diesem...
Kim-Weinand.de | 03.01.2014

Buch 'Top Rankings bei Google und Co' bei SEO-Wahlen 2013 mit Top-Platzierung gekürt!

Trier, 03.01.2014 - Die Community der SEO-Plattform SEO-United.de hat in einem Wettbewerb die besten Spezialisten, vielversprechendsten Trends und andere Entwicklungen aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung im Jahr 2013 gewählt. Zur Auswahl st...