info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WebBonus AG |

Patientenbewertungen von Ärzten und Kliniken im Internet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Doc Bewertungen von Patienten sind ein wichtiger Indikator für die Arztreputation im Netz. DocBewertung® schützt den guten Ruf von Ärzten im Internet.

Mit DocBewertung zu einer besseren Arztreputation



Daumen runter-eine gern bediente Schaltfläche im Internet mit Kommentarfunktion; sie dient der Meinungsäußerung und kommt vor allem auf sozialen Netzwerken, Bewertungsportalen, Blogs etc. zum Einsatz.

Kaum eine Ware oder Dienstleistung ist vor ihr sicher; heutzutage wird alles mittels der Like-und Dislike-Optionen beurteilt und die resultierende Klassifizierung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Was für den Konsumenten bzw. für den Empfänger einer Dienstleistung von Vorteil sein kann, birgt für den Unternehmer bzw. den Dienstleister die nennenswerte Gefahr eines Imageschadens.

Denn: Ebenso schnell, wie auf dem "Gefällt-mir-Button", landet der Klick auch auf dem nach unten gesenkten Daumen. Befeuert, wird dies durch die im Internet vorherrschende Anonymität-der User muss sich für seine Kritik nicht verantworten, ein Kommentar ist rasch verfasst, die Punkte auf einer Bewertungsskala schnell vergeben.

Beides lässt sich hervorragend mit Hilfe von Platzhalter-Profilbild und fiktivem Benutzernamen verschleiern.

Dass diese Unbekümmertheit manch einer beruflichen Existenz einen irreversiblen Schaden zufügen kann, ist dabei den wenigsten bewusst. Speziell für Mediziner, geht von den zahllosen Bewertungsportalen und Foren eine erhebliche Gefahr aus; die hier oftmals leichtfertig und impulsiv abgegebenen Bewertungen von Patienten zu medizinischen Kompetenzen und Leistungen, prägen maßgebend die Online Reputation eines Arztes oder Apothekers.

Schlimmstenfalls können sie eine ganze Praxis oder Klinik in Verruf bringen sowie Fachpersonal aufs Übelste an den Pranger stellen.

Die folgende Abwärtsspirale, bestehend aus dem Vertrauensverlust der hauseigenen Patienten, der zunehmenden Verkleinerung des Patientenkreises sowie der Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation, führt nicht selten zur Bedrohung bzw. zum Verlust der beruflichen Existenzgrundlage.



DocBewertung.de hilft, die "Weiße Weste" eines Mediziners im Internet zu schützen



Um einen seriösen Arzt vor diesem Teufelskreis zu bewahren und seine "Weiße Weste" vor allem im Internet zu schützen, bietet DocBewertung.de ein umfangreiches Servicepaket zum Schutz der Online Reputation eines Mediziners an.

Hierbei kann die Webseite ihren Kunden sowohl Kompetenzen und bewährte Strategien auf dem Gebiet des Reputationsmanagement, des Bewertungsmanagements und des Social Monitorings sowie erstklassige und individuelle Beratung zur Verfügung stellen. Mittels eines speziell auf die Anforderungen und Wirkungsbereiche des jeweiligen Mediziners zugeschnittenen Konzepts zum Erhalt und zur Protektion einer positiven Online Reputation, lässt sich diese effektiv gegen den Einfluss negativer Äußerungen schützen und somit der Schädigung des Rufs von Person, Praxis oder Klinik wirkungsvoll vorbeugen.

Hierbei greifen zwei ausgeklügelte Mechanismen der DocBewertung ineinander: Das Reputationsmanagement und das Monitoring. Beide fußen auf dem in höchstem Maße kompetenten und diskreten Team von DocBewertung.de, das bestrebt ist, ausschließlich im Interesse des Kunden zu handeln und dessen Vorstellungen und Wünsche bezüglich des eigenen Rufs im Internet möglichst präzise umzusetzen.

Damit dies problemlos möglich ist, stehen Arzt und DocBewertung.de in ständigem Kontakt zueinander. Bereits vorab, hat der Kunde die Möglichkeit eines professionellen Beratungsgesprächs mit den Mitarbeitern der DocBewertung, bei welchem ein individuelles Reputationsmanagement-Konzept erstellt wird.

Fundamentiert wird dieses mittels einer fachmännischen Analyse der Online Reputation des jeweiligen Mediziners, die Ergebnisse auf sämtlichen Portalen, Foren und sozialen Netzwerken sammelt und binnen weniger Stunden auswertet. Diese Auswertung bildet die Grundlage für jedes weitere Vorgehen.



Um die Internetpräsenz zusätzlich zu verstärken, erstellt die DocBewertung eine an den Kunden angepasste ärztliche Profilseite, die bereits einen umfangreichen Eindruck von den medizinischen Leistungen einer Praxis, Klinik oder Apotheke vermittelt. Hier hat der Arzt die Möglichkeit, sich selbst bzw. sein Team ansprechend und vorteilhaft zu präsentieren und, dank der Suchmaschinenoptimierung und dem hohen Ranking der Seite, das Interesse einer Vielzahl potentieller Patienten zu wecken und damit den ersten Schritt in Richtung Patientengewinnung machen. Um eine erstmalige Vertrauensbasis zu schaffen, veröffentlicht die DocBewertung hier die positiven Ergebnisse der Reputations-Analyse und stellt diese in einer durchschnittlichen Bewertungsnote auf der öffentlichen Profilseite dar. Dies verschafft dem Mediziner eine großflächig angelegte Online-Präsenz, die einen der drei Stützpfeiler im Konzept der DocBewertung zur Manifestation einer seriösen Reputation des Kunden darstellt.



25 Server, 20 Portale, hunderte von Crawlern-24 Stunden Sicherheit



Ein weiterer besteht im von der Webseite angebotenen Service des Social Monitorings, welcher, neben der werbewirksamen Darstellung der Reputation eines Arztes, auch ihre Überwachung bzw. ihren Schutz ins Auge fasst. Dank neuartiger Methoden auf diesem Gebiet, kann die DocBewertung ihrem Kunden eine 24-Stunden-Überwachung der Online Reputation sowie ein gezieltes und effektives Eingreifen, im Falle einer Bedrohung durch negative Kritik, garantieren.

Ein Team von, speziell für diese Tätigkeiten geschulten, Crawlern durchkämmt rund um die Uhr die wichtigsten Portale, Suchmaschinen, Foren und Blogs nach negativen Kommentaren und Bewertungen zu Person, Klinik, Praxis oder Apotheke des Kunden. Mittels einer für diesen Einsatzzweck entwickelten Analytics-Software und 25 in Deutschland stationierten Servern, kann die DocBewertung ihren Kunden eine absolut lückenlose Überwachung und somit umfassenden Schutz der ärztlichen Online Reputation bieten. Dieser erfasst etwa 20 der Portale und Foren mit dem meisten Zulauf; das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Internet-Riesen Google, welcher, seit der Einführung der "Lokalen Suche", zu einem der wichtigsten und meist besuchten Bewertungsportale avanciert ist.

Doch auch soziale Netzwerke, wie Facebook, Twitter und Co. rangieren auf den oberen Plätzen der beliebtesten Plattformen. Ein Umstand, den die DocBewertung im Sinne des Kunden zu nutzen weiß und ihm daher die Möglichkeit einer eigenen Facebook-Seite einräumt, um seine Internetpräsenz bestmöglich zu vergrößern.



Der Kunde bleibt auf dem Laufenden



Damit der Mediziner stets auf dem aktuellen Stand bezüglich seiner Online Reputation ist und seine Internetpräsenz jederzeit selbst einschätzen kann, legt DocBewertung.de auf größtmögliche Transparenz der Social-Monitoring-Vorgänge Wert und hält den Kunden hierbei dauerhaft auf dem Laufenden.

Hierzu werten die Spezialisten des Teams alle gesammelten Einträge und Bewertungen aus Foren, Blogs etc. aus und stellen diese übersichtlich in einem Ranking im persönlichen Administrationsbereich des Arztes dar. So kann sich dieser jederzeit einen aufschlussreichen Überblick über seinen Bewertungsstand verschaffen. Und nicht nur über seinen eigenen: Um einen möglichst objektiven Blick auf die eigene Online-Präsenz zu ermöglichen, macht DocBewertung.de zusätzlich auch die wichtigsten Daten der Mitbewerber im persönlichen Log-In-Bereich sichtbar. Dadurch kann der Kunde sowohl seine eigene Reputation, wie auch seine Konkurrenz, bestens überblicken und einschätzen.



Schnelles Reagieren im Notfall-dank Echtzeit-Analyse kein Problem



Sobald die Crawler eine negative Bewertung oder Äußerung in den Weiten des Internet aufspüren, wird der betroffene Arzt umgehend darüber in Kenntnis gesetzt, falls gewünscht, auch über SMS-Alarm. DocBewertung.de legt hierbei auf Unverzüglichkeit Wert; die Echtzeit-Analyse der Crawler verschafft sowohl Mediziner als auch dem Team der DocBewertung ausreichend Zeit, um mit entsprechenden Maßnahmen auf die Kritik zu reagieren, bevor sie die Reputation beschädigen kann.

Hierbei handelt die DocBewertung keineswegs eigenmächtig, sondern erarbeitet umgehend Handlungsoptionen, über welche gemeinsam mit dem Kunden beratschlagt wird.

Somit verfügt die DocBewertung über wirkungsvolle und verlässliche Methoden zum Erhalt und Schutz der Online Reputation eines Arztes und bezieht den Kunden dabei vollends in wichtige Vorgänge mit ein und überlässt ihm hundertprozentige Entscheidungsgewalt.



Keine Fake-Bewertungen: DocBewertung.de setzt auf echte Patientenstimmen



Neben den zahlreichen präventiven, gehören jedoch auch aktive Maßnahmen zum Leistungsspektrum der DocBewertung. Diese dienen hauptsächlich dazu, eine möglicherweise geschädigte Online Reputation neu aufzubauen, den seriösen Ruf eines Arztes zu festigen oder das Interesse der Patienten zusätzlich anzukurbeln und damit den täglichen Praxisbetrieb neu zu beleben.

Hierbei greift DocBewertung.de auf ein mittlerweile bewährtes Erfolgskonzept im Bereich des Bewertungsmanagements zurück: Um die auf der Profilseite angepriesenen medizinischen Kompetenzen in einen ansprechenden vertrauenswürdigen Kontext zu setzen, veröffentlicht die Webseite hier authentische Stellungnahmen von Patienten.

Dabei handelt es sich nicht um unbekannte anonyme Stimmen aus dem Internet, sondern um echte hauseigene Patienten, die der Arzt vorab bestimmen kann. Diese werden daraufhin von der DocBewertung per Telefon kontaktiert und in maßgeschneiderten Interviews die Zufriedenheit mit einer Behandlung erfragt.

Obwohl nirgendwo so viel kritisiert und bewertet wird, wie im Internet, herrscht hier doch oftmals, vor allem auf Arztbewertungsportalen, ein starkes Ungleichgewicht: Nur etwa 2 Prozent aller zufriedenen Patienten teilt sich hier mit, dafür üben 65 Prozent negative Kritik. Die Ursache hierfür, liegt meist in den unterschiedlichen Altersklassen des Patientenkreises eines Arztes, vielfach sind über die Hälfte Senioren, die das Internet nicht als Kommunikationsmittel zu nutzen wissen. Diesen Patienten, die online weitgehend "stumm" bleiben, verleiht die DocBewertung mittels der Telefon-Interviews eine Stimme, die sowohl im Text-als auch im Audio-Format auf der Profilseite des Kunden publiziert wird.

Doch nicht nur hier: Um die Online-Präsenz des Kunden zu stärken, werden diese Patientenbewertungen auf weiteren 20 Portalen und Foren strategisch verteilt. Auf diese Weise hilft die DocBewertung beim Aufbau einer seriösen Arztreputation, die sich auf authentische Patientenmeinungen stützt.



Gezieltes Bewertungsmanagement unterstützt den Neugewinn von Patienten



Die Authentizität von Patientenmeinungen sowie ihre strategische Verteilung im Internet ist Teil des individuell auf den Kunden abgestimmten Bewertungsmanagement-Konzepts, welches beliebig jeder Zeit an die eigenen Bedürfnisse angepasst und um weitere Service-Leistungen erweitert werden kann. Hierbei wird nicht nur die Online Reputation vor negativen Einflüssen geschützt und überwacht, sondern kann auch gezielt verbessert werden; auf bestimmten Portalen, in einem wichtigen Forum etc.

In einem solchen Fall, geht die DocBewertung ebenfalls absolut seriös und transparent für den Kunden vor. Je nach Wunsch, werden, auf der Grundlage der echten Patientenmeinungen, Bewertungen verfasst und diese dann gezielt auf einer bestimmten Plattform publiziert.

Die Erfolge des Bewertungsmanagements, kann der Arzt zu jeder Zeit im persönlichen Administrationsbereich einsehen. In der Regel, tritt bereits nach kurzer Zeit eine erhebliche Verbesserung der Online Reputation ein-und die macht sich meist im vermehrten Zulauf neuer Patienten bemerkbar.



Somit kann ein Mediziner, mit Hilfe der DocBewertung, nicht nur den eigenen Ruf im Internet festigen und ihn vor den oftmals fatalen Auswirkungen von negativen Äußerungen schützen, sondern ihn auch mittels individuell erarbeitetem Konzept strategisch aufbauen und gezielt verbessern.

Das umfangreiche Service-Angebot der DocBewertung im Bereich des Social Monitorings und des Reputations-und Bewertungsmanagements bietet dem Kunden nicht nur die Möglichkeit, selbst immer den absoluten Überblick über den eigenen Bewertungsstand zu behalten, sondern garantiert ihm auch vollkommene Entscheidungsfreiheit, so dass er auf diesen gezielt und nach eigenen Vorstellungen einwirken kann.

Dabei liefert das Team der DocBewertung auf langjähriger Erfahrung basierende Vorgehensweisen und Ideen und übernimmt nach Rücksprache mit dem Kunden die schnelle und verlässliche Umsetzung dieser. Dadurch kann sich jeder Arzt, der seine Online Reputation und damit auch oftmals seinen wirtschaftlichen Erfolg, in die Hände des Experten-Teams legt, vollends seinen medizinischen Aufgaben widmen-den Rest übernimmt die DocBewertung!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Thomas Schroeders (Tel.: 0221/44907936), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1680 Wörter, 13714 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema