info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
JAMIN autor |

Jeden Samstag Modebummel auf dem Trödelmarkt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 2)


Ob selbstgemachtes Leicht-Luftiges, Cocktailkleid oder Haute Couture - auf dem Trödel- und Antikmarkt Aachener Platz in Düsseldorf-Bilk gibt es jeden Samstag Sommermode zu kleinen Preisen.

Viele der rund 500 Händler im Großzelt und auf dem Freigelände des Trödel- und Antikmarktes Aachener Platz in Düsseldorf-Bilk bieten jede Menge gebrauchte, aber sehr gut erhaltene Kleidung für Damen und Herren, Jung und Alt. So wird aus dem Besuch des Trödelmarktes vor allem für die Besucherinnen oft ein Modebummel mit anschließender Kaffeerunde mit Musik im Café Sperrmüll. Am kommenden Samstag, 19. Juli 2014, 11.30 bis 14.30 Uhr, spielt die Gruppe "Senjam" Afro-Reggae der besonderen Art. "Bei uns treffen sich die europäische und die afrikanische Kultur", sagt Bandmitglied Pape Ndiaye, "beide Elemente ergeben ein völlig neues Musikerlebnis". Die afrikanischen und deutschen Bandmitglieder aus Solingen haben sich 1997 zusammengeschlossen, nachdem ihnen ein Treffpunkt, wo sie sich zu Gesprächen und Partys getroffen haben, zu klein geworden war. Seitdem trifft sich der Freundeskreis dort, wo die Band gerade engagiert ist - zum Beispiel im Café Sperrmüll. Der Eintritt zur Live-Veranstaltung der Musikgruppe ist frei.



Trödlerin Renate verkauft seit 10 Jahren Sommermode zum günstigen Preis



Mit Beginn der Sommerferien hat auf dem Trödel- und Antikmarkt auch die Sommermode-Saison begonnen. Jetzt gibt es hier Tausende von Kleidungsstücken, aber auch Schmuck, Armbanduhren, Handtaschen und viele andere Accessoires für jeden Geschmack. An den Kleiderständern hängt alles, was sich Frau und Mann vorstellen können - von Selbstgeschneidertem bis hin zu Vintage und Haute Couture.

Hobbytrödlerin Renate beispielsweise verkauft auch schon mal etwas selbst Geschneidertes. "Ich habe ein sehr schönes Oberteil gefunden und aus passendem Stoff das Unterteil drangenäht", erzählt sie und zeigt auf ein Cocktailkleid aus Seide und Chiffon. Der Preis ist heiß: Das Kleid kostet 15 Euro.

Etwas teurer sind natürlich die in diesen Tagen in der Damenwelt so begehrten Vintagekleider. Auf dem Flohmarkt gibt es davon eine große Auswahl: An einem Stand hängen beispielsweise etliche Sommerkostüme für junge und etwas ältere Damen, am nächsten Stand findet die Besucherin ein knielanges, seidenes Kleid aus dem Düsseldorfer Modehaus Barbara Schwarzer für 40 Euro. Ein Dreiteiler von Escada - rosa Kostüm mit Rock und Top - ist für 200 Euro zu haben.

"Es sind alles gut erhaltene Kleidungsstücke, die deutlich unter Ihrem Preis verkauft werden" erzählt die Trödlerin.



Gruppe "Senjam" - vom "Karneval der Kulturen" in Berlin ins "Café Sperrmüll"



Hier ganz besondere Sommermode - dort die besonders ausgefallene Musik. Gerade erst trat die Gruppe "Senjam" beim weltberühmten Straßenfest "Karneval der Kulturen" in Berlin auf - am kommenden Samstag, 19. Juli 2014, von 11.30 bis 14.30 Uhr, gibt es die Völkerverständigung auf musikalische Art durch die Gruppe "Senjam" im Café Sperrmüll des Trödel- und Antikmarktes Aachener Platz in Düsseldorf-Bilk.

"Wir haben eine Band gegründet, um gemeinsam mit unseren internationalen Freunden Spaß und Erfahrungsaustausch zu haben. Seitdem stehen wir gemeinsam auf der Bühne und spielen Salsa, Funk und Reggae", erzählt Musiker Pape Ndiaye. Der 55-jährige Senegalese gehört zu den Gründungsmitgliedern der Gruppe, die aus drei Deutschen, vier Afrikanern und einer Venezuelanerin besteht. Der Name der Gruppe, so erklärt Pape, setzt sich zusammen aus den Abkürzungen von SENegal und JAMeny - so wird Germany in Senegal ausgesprochen. Senjam heißt außerdem "Euer Frieden" auf Wolof, der Heimatsprache der Senegalesen.

"Unsere Musik ist gelebte Völkerverständigung", sagt Pape Ndiaye, der seit 1987 in Deutschland lebt, "wir möchten bei unseren Konzerten erreichen, dass sich Afrikaner und Deutsche näher kommen und ihre unterschiedlichen Kulturen ungezwungen und unterhaltsam kennenlernen".



Trödelmarkt zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter ein Besuch wert



Den Trödel- und Antikmarkt Aachener Platz in Düsseldorf-Bilk gibt es seit 37 Jahren. Seit 17 Jahren organisiert Veranstalter Artur Gerke im Rahmen seines Gerke-Jazz-Jahr die Musikveranstaltungen auf dem Trödel- und Antikmarkt Aachener Platz in Düsseldorf-Bilk. Neben erstklassigen Jazz-Gruppen präsentiert er auch Raritäten der Musikszene wie ungarische Zimbalspieler, spanische Flamenco-Sänger oder russische Volksmusiker. Für das Publikum sind die jeden Samstag von 11.30 bis 14.30 Uhr stattfindenden Musikveranstaltungen kostenlos.

In der Zelthalle bietet der Trödelmarkt jeden Samstag den Besuchern ein ausgefallenes Angebot von Edeltrödel, Antiquitäten, Raritäten, Shabby-Chic- und Design-Objekten. Im Freigelände gibt es neben dem klassischen Kram- und Trödelangebot einen reichhaltig sortierten Wochenmarkt mit Bio-Bäcker, Frischfisch, Käse- und Wurstständen, Gewürzbasar, Beet- und Balkonpflanzen, Schnittblumen und vielem mehr. Für den kleinen und großen Hunger stehen u.a. Belgische Fritten, Spanische Churros, Rheinische Reibekuchen, Holländische Matjes und Öko-Pizza auf der Speisekarte der Trödelmarkt-Gastronomie. Mehr Infos unter www.troedelmarkt-aachenerplatz.de



Ansprechpartner für Medien: Artur Gerke, Telefon 0211-154548,

E-Mail: info@troedelmarkt-aachenerplatz.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Jamin (Tel.: 00 49 211 4920566), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 737 Wörter, 5611 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von JAMIN autor lesen:

JAMIN autor | 05.11.2014

Geschenkt! Das Humor-eBook zum Mauerfall gibt es am Sonntag, 9.11., für ganz Deutschland umsonst

Entertainer Chris Howland (+), Schriftsteller Peter Jamin und Ex-WDR-Chefredakteur Dieter Thoma haben launige Geschichten über Mauerfall und Wiedervereinigung und die Jahre danach in ihrem Buch "VEREINT LACHEN! - Mauerfall und Wiedervereinigung im S...
JAMIN autor | 06.10.2014

Peter Jamin und Jens Prüss: "Das literarische Traumpaar" blödelt

Die Düsseldorfer Schriftsteller Peter Jamin (http://www.jamin.de) und Jens Prüss sind "Das literarische Traumpaar", das am Samstag, 11. Oktober 2014, 11.30 - 14.30 Uhr, im "Literarischen Salon im Wintergarten des Café Sperrmüll auf dem Trödel- ...
JAMIN autor | 02.06.2014

Humor-Bestseller-Autoren Dieter Thoma und Peter Jamin mit neuem Fußballbuch

Das Buch "Besser Eigentor als gar kein Tor" richtet sich an alle, die auf unterhaltsame Weise mehr über den Fußballsport abseits der Experten-Diskussionen und -Berichte erfahren möchten. So geht es in den zwölf Kapiteln unter anderem um "Liebe un...