info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ergonomische-tastatur24.de |

Arbeitsalltag am PC ohne Schmerzen - mit ergonomischer Tastatur und Maus möglich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Schmerzen und Verspannungen gehören für viele, die im Büro arbeiten zum Alltag. Leichte Veränderungen am Arbeitsplatz wie die Anschaffung einer ergonomischen Tastatur können bereits Abhilfe schaffen.

Schmerzen in Händen, Armen, Nacken und Rücken gehört für viele, die im Büro arbeiten zum Alltag. Häufig kommen diese Schmerzen jedoch nicht von ungefähr, sondern von einer ergonomisch falschen Haltung am Arbeitsplatz. Dies kann zwangsläufig zu Verspannungen, Kopfschmerzen und auch fortschreitender Arthrose führen.



Hinzu kommt meist mangelnde Bewegung. Die Wenigsten verbringen den Tag nach 8, 10 oder 12 Arbeitsstunden damit Sport zu treiben, spazieren zu gehen oder sich anderweitig ausgleichend zu bewegen, sodass sich beispielsweise die Muskeln durchblutet werden und sich wieder lockern können.



Ein erster Schritt, um dauerhafte oder akut auftretende Verspannungsschmerzen dauerhaft zu vermeiden ist der Umbau des Arbeitsplatzes in einen ergonomisch wertvollen Arbeitsplatz. Dazu gehört die Anschaffung einer ergonomischen Tastatur, einer ergonomischen Maus, sowie die ergonomisch richtige Einstellung von Desktop / Bildschirm, Schreibtisch und Bürostuhl dazu. Aber auch Bewegung sollte dann ein wichtiger Bestandteil im Tagesablauf sein. Sei es der Spaziergang mit dem Hund, ein paar Jogging-Runden wöchentlich oder ein paar Bahnen zu schwimmen.



Wie ein ergonomisch wertvoller Arbeitsplatz eingerichtet sein muss, lässt sich im Grunde sogar relativ einfach erklären. Zum Desktop sollte ein Sichtabstand von mindestens 50cm eingerichtet werden. Die oberste Zeile des Desktops sollte weiterhin nur minimal unterhalb der imaginären waagerechten Sehachse erscheinen. Hierzu kann man die Höheneinstellung des Bildschirms nutzen oder noch etwas unter diesen legen (bspw. Bücher). Die Füße sollten außerdem stets eine feste Auflage zum Abstellen haben. Hierfür kann man auch eine Fußbank nutzen, wenn man von der Körpergröße her etwas kleiner ist. Außerdem sollten Schreibtisch und Bürostuhl so eingestellt sein, dass zwischen dem Oberschenkel und dem Unterschenkel, sowie dem Oberarm und dem Unterarm ein Winkel von 90 Grad entsteht. Damit befinden sich schließlich auch Tastatur und Maus in einer Ebene mit den Handflächen.



Möchte man sich nun noch eine ergonomische Tastatur anschaffen, steht man schnell vor der Frage, welche denn nun die beste ergonomische Tastatur für die eigenen Bedürfnisse ist. Hier gibt es teils große Unterschiede von ergonomischen Tastaturen von Logitech und anderen Herstellern wie Microsoft und Co.. Einige Modelle der ergonomischen Tastaturen haben nur ein leichtes wellenförmiges Design. Bei anderen ist dies wiederum sehr stark ausgeprägt und die Handhabung damit erst einmal sehr gewöhnungsbedürftig. Weitere Entscheidungsmerkmale sind auch die Größen der Tasten, der Abstand der Tasten, sowie der Neigungswinkel der Tastatur an sich. Eine der seit Jahren beliebtesten Modelle ist die Microsoft Natural Ergonomic 4000 Tastatur. Sie wurde bereits durch diverse Magazine sehr gut bis gut bewertet und findet auch bei Kunden sehr guten Anklang. Ein weiterer Faktor ist auch der Preis. In der Regel liegen die Preise für ergonomische Tastaturen zwischen 35 und 60 Euro. Das variiert je nach Hersteller und Modell.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Jasmina Dreissel (Tel.: 020988300175), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 463 Wörter, 3647 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema