info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Einkommensteuer-Leicht-Gemacht.de |

Die Einkommensteuererklärung leicht gemacht!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Steuererklärungen sind aufwändig, nervig und kosten viel Zeit, so oder zumindest so ähnlich ist die allgemeine Meinung.

Wir beweisen Ihnen das Gegenteil und zeigen Ihnen wie Sie Ihre Einkommensteuererklärung bequem und ohne großen Zeitaufwand erledigen können.



Einkommensteuererklärung?

Zunächst ist es wichtig, zu verstehen, wozu die Einkommensteuererklärung eigentlich dient. Einfach ausgedrückt, es gibt sie, um herauszufinden, wie hoch Ihre Einkommensteuer ist. Wenn Sie also ein festes Einkommen haben, das über 410 EUR liegt, dann sind Sie in der Pflicht, eine Steuererklärung auszufüllen und beim Finanzamt abzugeben bzw. online zu übertragen. Die Erklärung besteht aus einem Formular und ggf. verschiedenen Anlagen, beispielsweise die Art Ihrer Einkünfte und/oder das Kindergeld betreffend. Aktuell gibt es in Deutschland 22 verschiedene Anlagen, dazu kommen noch die sogenannten "Speziellen formlosen Aufstellungen" (beispielsweise Nebenrechnungen oder persönliche Erläuterungen) und Belege für Ihre Ausgaben. Das wirkt auf den ersten Blick etwas überladen, ist jedoch notwendig, um Ihre individuelle Arbeits- und Lebenssituation erfassen, letztlich werden Sie von diesen vielfältigen Möglichkeiten sogar profitieren.



Wie spare ich?

Allgemein gilt, je mehr Ausgaben Sie zusammenstellen können, desto mehr Geld bekommen Sie erstattet. Deshalb informieren Sie sich unbedingt vorher darüber, was Sie von der Einkommensteuer absetzen können. Wenn Sie geschickt kalkulieren, haben Sie sogar die Chance, Geld zu gewinnen, selbst wenn Sie gar nicht verpflichtet sind, eine Einkommensteuererklärung einzureichen. Werbungskosten zum Beispiel, welche den Werbungskostenpauschalbetrag von 1000,00 EUR übersteigen, können von der Einkommenssteuer erstattet werden.



Ordnung zahlt sich aus!

Werbungskosten bekommen Sie bis zu 1000,00 EUR ohne Weiteres erstattet, alles, was darüber hinausgeht, muss von Ihnen belegt werden. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie alle Belege für beispielsweise Fahrt- und Fortbildungskosten sowie Internet- und Kontoführungsgebüren parat haben. Zusätzlich Geld sparen können Sie, wenn Sie zu Hause über einen Arbeitsplatz bzw. Arbeitszimmer verfügen, jedoch nur dann, wenn Ihr Arbeitgeber Ihnen keinen anderen Arbeitsplatz zur Verfügung stellt. Insbesondere bei der Steuererklärung ist es wichtig, aus der Vergangenheit zu lernen. Während Sie bei der Einkommensteuererklärung 2012 noch die ein oder andere Quittung vermissten, zu wenig Zeit und Lust zum Rechnen hatten und sich am Ende wunderten, warum Sie so wenig Geld zurückbekamen, sollten Sie es nun besser machen. Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie brauchen und führen Sie Ihre Bücher ordentlich, Sie werden es sich selbst am Ende danken, mit barem Geld.



Weitere Informationen und tägliche Tipps zur Einkommensteuer finden Sie auf Einkommensteuer-Leicht-Gemacht.de



Kennen Sie schon die wichtigsten Änderungen für 2013?

Diese finden Sie auch auf der Einkommensteuer-Leicht-Gemacht Website.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Monika Haindl (Tel.: 080359508404), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 409 Wörter, 3335 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema