info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
welltec GmbH |

welltec-Wasser fördert die Konzentration und beflügelt zu Top-Leistungen.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wie unser Trinkverhalten das Arbeitsverhalten beeinflusst


Osnabrück, 17.07.2014: Eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zum Thema „Wassertrinken gegen Stress“ belegt: Wer viel Wasser trinkt, fühlt sich weniger gestresst, lebt gesünder und arbeitet konzentrierter.

Stress ist ein stark zunehmendes Phänomen im Berufsalltag. Laut der GfK-Studie sind 90 Prozent der Berufstätigen am Arbeitsplatz angespannt. 36 Prozent der Befragten gaben sogar an, einem „ständigen Stressgefühl“ ausgesetzt zu sein. Es ist allgemein bekannt, dass zu viel Belastung ein Risikofaktor für die Gesundheit ist und zu Erkrankungen führt. Was jedoch die wenigsten wissen: Um Stress entgegenzuwirken, helfen ganz einfache Maßnahmen!

Befragungen von Berufstätigen führten zu dem Ergebnis, dass ein ausreichender Wasserkonsum am Arbeitsplatz eine Stress reduzierende Wirkung hat. Wassermangel hingegen fördert Angespanntheit, bestätigt auch Prof. Dr. Volker Pudel, einer der führenden Wegbereiter der Ernährungsberatung in Deutschland: „Wasser optimiert wegen seiner guten elektrischen Leitfähigkeit die Funktion des Nervensystems. Eine Dehydration beeinträchtigt Hirnfunktion und Denkvorgang. Kurz: Flüssigkeitsmangel ist für den Organismus Stress pur.“
Um den Flüssigkeitsbedarf zu decken, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung eine tägliche Wasserzufuhr von mindestens 1,5 Litern. Ärzte empfehlen sogar 2-3 Liter täglich. Das ist nur zu realisieren, wenn auch während der Arbeit viel Gesundes getrunken wird.

Die Arbeits- und Organisationspsychologin Prof. Dr. Andrea Fischbach bewertet deshalb eine Bereitstellung von kostenlosem Wasser am Arbeitsplatz äußerst positiv. Denn dies fördert nicht nur die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter, sondern beugt zudem Stress vor und reduziert Krankheitsausfälle deutlich.
Ökonomisch und ökologisch sinnvoll sowohl für Unternehmen, als auch für Verwaltungen und Gastronomie sind fest installierte Wasseraufbereitungssysteme, wie zum Beispiel das Modell „Cube“ aus dem Hause welltec. Dieser filtert und veredelt das Leitungswasser, welches als bestkontrolliertes Lebensmittel bereits in jedem Unternehmen vorhanden ist.
Auf Knopfdruck stellen diese automatischen Frischwassersysteme eine unbegrenzte Menge an Trinkwasser in verschiedenen Varianten zur Verfügung - gekühlt oder ungekühlt, still oder kohlensäurehaltig. Die Ausgabe erfolgt in Gläsern, Karaffen oder Flaschen, die sogar mit dem Unternehmenslogo bedruckt werden können.
Außerdem bietet der CUBE noch mehr fürs Auge: Er ist für den begehrtesten Designpreis nominiert - den German Design Award 2014.

Die welltec GmbH ist ein führender Anbieter von Wasserspendern zur vollautomatischen Versorgung von Mitarbeitern und Kunden mit erfrischenden Kaltgetränken. Auf Wunsch werden auch fruchtige oder vitaminhaltige Varianten ermöglicht. In tausenden Unternehmen, Kundenzentren und Pflegeeinrichtungen haben sich die patentierten welltec-Frischwasserspender bewährt. Diese werden direkt am Wasseranschluss installiert und veredeln das Trinkwasser durch Kühl- und Filtersysteme, sowie wahlweise den Zusatz prickelnder Kohlensäure. Ein bundesweites Netz von mehr als 100 Service-Technikern sorgt für eine schnelle Aufstellung und Wartung der Systeme.
Die hochwertige Verbindung von Design und Funktion der welltec-Wasserspender wird aktuell auch durch die Nominierung zum German Design Award 2014 dokumentiert – dem begehrtesten deutschen Designpreis.

Web: http://www.welltec-wasser.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Caterina Kahlo, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 402 Wörter, 3259 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: welltec GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von welltec GmbH lesen:

welltec GmbH | 12.06.2014

Der Umwelt zuliebe: Flaschen raus – Wasserspender rein

Und es kommt noch schockierender: Der überwiegende Teil der Kunststoffflaschen landet eines Tages auf Müllkippen oder – schlimmer noch – am Straßenrand oder im Meer. Mit jeder Flasche Wasser, die wir als Einwegflasche kaufen, werfen wir eine Fla...