info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eutelsat Communications |

Liquid Telecom erhöht für Internetzugangsdienste in Afrika Ressourcen auf Eutelsat-Satelliten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


Neue Kapazitäten auf der Eutelsat-Position 7° Ost mit mehr Leistung über Afrika

Paris, Köln, 18. Juli 2014 - Liquid Telecom, ein führender Anbieter von Daten,- Sprach- und IP-Diensten in Afrika, erhöht seine von Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) angemieteten Kapazitäten. Damit reagiert das Unternehmen auf die steigende Nachfrage seiner breiten Kundenbasis, wie etwa Nationalparks, Explorations- und Minengesellschaften sowie Firmenniederlassungen in abgelegenen Regionen nach schnellen Internetzugängen.



Liquid Telecom und Eutelsat verlängern mit einem zusätzlichen neuen langjährigen Kapazitätsvertrag ihre Zusammenarbeit bis 2019. Eutelsat stellt dabei dem Unternehmen Transponder auf dem Satelliten EUTELSAT 7B bereit, der seit dem 16. Juli auf 7° Ost neben dem Satelliten EUTELSAT 7A kopositioniert ist. Die Liquid Telecom hat zudem ihre bereits existierenden Dienste auf dieser Position auf EUTELSAT 7B transferiert, um die ausgezeichnete Leistung und Abdeckung Afrikas in den Ländern südlich der Sahara zu nutzen. Darüber hinaus hat das Unternehmen Pläne, seine Kapazitäten in den nächsten 12 Monaten aufzustocken.



Mit den neuen Kapazitäten will Liquid Telecom ihre satellitengestützten Aktivitäten in Afrika weiter ausbauen. Im Rahmen eines Multimillionen US-$ Investments hat das Unternehmen als erster Betreiber an der Bodenstation von Teraco in Südafrika einen Satelliten-Hub eingerichtet. Über diesen Hub kann die Liquid Telecom ihren afrikanischen Datenverkehr leichter steuern, als den Umweg über Europa zu nehmen, wie dies viele anderen Betreiber tun. Zudem erhöhen sich durch den Verbleib des afrikanischen Datenverkehrs in Afrika spürbar die Verbindungsgeschwindigkeiten für deren Kunden.



Nic Rudnick, CEO Liquid Telecom, sagte zum neuen Vertrag: "Die starken Eigenschaften des Satelliten EUTELSAT 7B in Kombination mit unseren neuen Teleporteinrichtungen in Südafrika versetzen uns in die Lage, der steigenden Nachfrage unserer Geschäftskunden nach satellitengestützten IP-Verbindungen zu entsprechen. Unsere Glasfaser- und Satelliten-Netze ergänzen sich gegenseitig. Damit können wir selbst in den entlegensten Gebieten kosteneffiziente, schnelle Breitbanddienste bereitstellen, in denen sich der Aufbau von Glasfasernetzen wirtschaftlich nicht lohnt."



Rodney Benn, Eutelsat Regional Vice President Africa, ergänzte: "Als langjähriger Partner der Liquid Telecom freuen wir uns über den Ausbau unserer Geschäftsverbindung auf ein neues Niveau. Zugleich bestätigt dieser langfristige Vertrag den besonderen Stellenwert unserer neuen Ressourcen auf der Orbitalposition 7° Ost für den Aufbau digitaler Infrastrukturen in ganz Afrika. Die Liquid Telecom hat den Satelliten als Schlüsseltechnologie in ihre Vision integriert, in den von anderen Infrastrukturen vergessenen Regionen Afrikas schnelle und effiziente Internetzugänge bereitzustellen. Wir sind stolz darauf, unseren Partner auf dessen Weg dabei begleiten zu dürfen."



Liquid Telecom Group

Liquid Telecom ist der führende unabhängige Anbieter von Daten-, Sprach- und IP-Diensten im östlichen, zentralen und südlichen Afrika. Das Unternehmen stellt über Glasfaser und Satelliten sowie internationale Carrier Dienste für große afrikanische Mobilfunknetzbetreiber, ISPs, Finanzinstituten und Geschäftskunden jeder Größe bereit. Liquid Telecom hat das größte zusammenhängende Glasfasernetz in Afrika gebaut, das sich vom Norden Ugandas bis nach Kapstadt in Südafrika erstreckt, eine Gesamtlänge von mehr als 17.000 Kilometern hat und grenzüberschreitend und die in Afrika am schnellst wachsenden Volkswirtschaften bedient, in denen es zuvor keine Festnetzinfrastrukturen gab. Das Netz der Liquid Telecom stellt zudem Verbindungen zu den fünf an Afrika angeschlossenen wichtigsten Seekabelsystemen WACS, EASSY, SEACOM, SAT3 und TEAMs bereit. Die Gruppe betreibt unter verschiedenen Markennamen Niederlassungen in Botswana, DRC, Kenia, Lesotho, Mauritius, Nigeria, Rwanda, Südafrika, Uganda, UK, Sambia und Zimbabwe. Das Unternehmen wurde 2012 und 2013 im Rahmen der Annual Global Carrier Awards als bester Wholesale Carrier Afrikas ausgezeichnet. Weitere Informationen: www.liquidtelecom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Vanessa O´Connor (Tel.: + 33 1 53 98 3791 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 555 Wörter, 4530 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Eutelsat Communications


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eutelsat Communications lesen:

Eutelsat Communications | 28.10.2016

Eutelsat bringt afrikanisches Breitbandprogramm durch Kapazitätsabkommen mit Yahsat wieder in die Spur

Abu Dhabi, Paris, Köln, 28. Oktober 2016 - Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) und der in Abu Dhabi beheimatete internationale Satellitenbetreiber Yahsat haben jetzt ein mehrjähriges Kapazitätsabkommen geschlossen. Damit erhält die...
Eutelsat Communications | 28.09.2016

Vier deutsche Sender im Finale der Eutelsat TV Awards 2016

Paris, Köln, 27. September 2016 - Deutsche Themensender sind international hoch angesehen. Dies zeigen in eindrucksvoller Weise die Eutelsat TV Awards, mit denen jedes Jahr die weltweit kreativsten, mutigsten und innovativsten über Satellit verbrei...
Eutelsat Communications | 15.09.2016

EUSANET und Eutelsat Broadband kombinieren erstmals satellitengestützte Breitbandlösung mit FTTH-Glasfasernetz

- Download-Geschwindigkeiten für Unternehmen von bis zu 50 Mbit/s - Ausbau in Richtung Telefonie und TV-Dienste geplant Köln, Bischberg, 15. September 2016 - Ein weiterer Meilenstein für eine zukunftsorientierte Breitbandversorgung von Kommune...