info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sage Software GmbH |

Sage kauft deutsche Lohnabrechnungssparte von Exact

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Akquisition sichert Sage marktführende Position im deutschen Lohnabrechnungsmarkt


Die Sage Group plc gab heute bekannt, eine Vereinbarung über den Kauf der Exact Software Deutschland GmbH ('Exact Lohn') von der Exact Holding N.V. unterschrieben zu haben. Der Kauf erfolgt in Barmitteln für 16,25 Millionen Euro. Die Akquisition wird...

Frankfurt am Main, 21.07.2014 - Die Sage Group plc gab heute bekannt, eine Vereinbarung über den Kauf der Exact Software Deutschland GmbH ('Exact Lohn') von der Exact Holding N.V. unterschrieben zu haben. Der Kauf erfolgt in Barmitteln für 16,25 Millionen Euro. Die Akquisition wird durch die deutsche Tochtergesellschaft der Sage Gruppe, die Sage Software GmbH, erfolgen.

Sage erweitert durch den Erwerb der deutschen Lohnabrechnungssparte von Exact das strategisch wichtige Geschäftsfeld der Lohn- und Gehaltsabrechnungslösungen in Deutschland maßgeblich. Der Gesamtumsatz in diesem Bereich steigt auf nunmehr rund 30 Millionen Euro. Damit liegt Sage auf Platz zwei aller Lohnabrechnungsanbieter im hiesigen Markt.

Exact Lohn bietet Lösungen zur Lohn- und Gehaltsabrechnung, die von Softwareprogrammen bis hin zu kompletten Outsourcing-Dienstleistungen reichen. In 2013 betrug der Jahresumsatz 10,5 Millionen Euro. Das Unternehmen betreut hierzulande rund 3.400 kleine und mittelständische Geschäftskunden und legt dabei einen starken Fokus auf die Fertigungs-, Services- und Bauindustrie. Nach dem Abschluss der Akquisition wird das Exact Lohn-Geschäft Teil der deutschen Sage Software GmbH.

Marktführende Position in Deutschland

Álvaro Ramírez, CEO für Sage in Europa, sagt: 'Wir sind begeistert darüber, welche Wachstumsmöglichkeiten uns die Zusammenarbeit von Sage und Exact Lohn für unser deutsches Geschäft bietet. Die Akquisition stärkt unser existierendes Lohn- und Personalwirtschaftsgeschäft und bringt uns so in eine marktführende Position in Deutschland. Durch den Zukauf steigern wir die Anzahl unserer Kunden im Lohnabrechnungssegment maßgeblich, wodurch sich neue Möglichkeiten ergeben werden, unser Geschäft weiter auszubauen.'

Peter Dewald, Geschäftsführer der Sage Software GmbH in Deutschland, zeigt sich ebenfalls hoch erfreut über die Akquisition: 'Mit dem Zusammengehen zweier Großer im deutschen Lohnabrechnungsmarkt entsteht ein neues Schwergewicht in der Branche, das nunmehr 12.400 Kunden betreut. Als einer von ganz wenigen Anbietern können wir unseren Kunden jetzt ein breites Portfolio bestehend aus Lohn- und Personalwirtschaftslösungen anbieten, die sie sowohl als Lizenz, als Software-as-a-Service (Cloud) oder als Dienstleistung von uns beziehen können. Eine solche Angebotspalette ist nahezu einzigartig im deutschen Markt.'

In Richtung der bestehenden Exact Lohn-Kunden gewandt, ist sich Dewald sicher, dass sie mit Sage einen neuen, verlässlichen Partner an ihrer Seite haben, der über ein hohes Maß an Lohn-Know-how verfügt: 'Nicht nur werden die existierenden Lösungen bestehen bleiben. Auch können die Exact Lohn-Kunden von einer deutlich breiteren Sage Produkt-Palette profitieren, die ihr Geschäft auch im Bereich kaufmännischer Lösungen (ERP) und beim Kundenmanagement (CRM) voranbringen wird."

Der Kauf bedarf noch der Zustimmung des Bundeskartellamtes. Ein Abschluss ('closing') wird noch im dritten Quartal 2014 erwartet.

Weiterführende Informationen zum Thema finden Sie hier:

? Link zur englischen Pressemitteilung: http://www.sage.com/investors/press-releases

? Link zum aktuellen Personalwirtschaftsangebot von Sage: www.sage.de/hr

? Link zum aktuellen Lohnabrechnungsangebot von Exact: http://www.exact.de/software/gehaltsabrechnung/exact-lohn

Bildmaterial finden Sie hier:

Sage Deutschland Geschäftsführer Peter Dewald.: http://www.sage.de/images/presse/management/Peter_Dewald_1.jpg

Firmengebäude der Sage Software GmbH in Frankfurt/Main: http://www.sage.de/images/presse/sage_firmenzentrale_frankfurt_2.jpg

Álvaro Ramírez, CEO für Sage in Europa: http://www.sage.de/images/presse/management/Alvaro_Ramirez_2_Print.jpg


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 468 Wörter, 4425 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sage Software GmbH lesen:

Sage Software GmbH | 27.10.2014

Studie: Schuhkarton adé - Kleinunternehmer haben hohes Interesse an einer Online-Steuerberatung

Frankfurt am Main, 27.10.2014 - Online einkaufen, eine Reise buchen oder per Skype mit Kollegen chatten. All diese Dinge gehören heute schon zum Alltag. Neu ist allerdings, dass auch klassische Bereiche wie die Steuerberatung zunehmend im Web nachge...