info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Objective Software GmbH |

JReport 13 ermöglicht In-Memory-BI

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Business Intelligence schnell und kostengünstig implementieren


Die neue Version 13 von JReport bietet Business Intelligence (BI) auf Basis von In-Memory-Technologie und ermöglicht dadurch eine erheblich günstigere Implementierung von BI, da keine teure OLAP-Datenbank mehr nötig ist. Die Datenwürfel können im grafischen...

München, 23.07.2014 - Die neue Version 13 von JReport bietet Business Intelligence (BI) auf Basis von In-Memory-Technologie und ermöglicht dadurch eine erheblich günstigere Implementierung von BI, da keine teure OLAP-Datenbank mehr nötig ist. Die Datenwürfel können im grafischen Designer per Drag&Drop entworfen und die Daten dann in den Hauptspeicher des Servers geladen werden. Aufgrund des heute problemlos möglichen Speicherausbaus von Servern sind auch Datenwürfel mit mehreren Gigabyte kein Problem mehr. Der Zugriff auf die Daten erfolgt schnell und ermöglicht die interaktive Analyse der Daten. Der Endanwender kann Dashboards selbst per Drag&Drop der bereitgestellten Komponenten (Charts, Landkarten, Kreuztabellen, Listen, Labels, Filter, etc.) erstellen, verwalten und veröffentlichen.

Durch Nutzung der In-Memory-Technologie (IMT) entfällt die Notwendigkeit einer OLAP-Datenbank und der damit entstehenden Kosten für Beschaffung, Installation und Wartung. Die Datenwürfel werden nur noch im Hauptspeicher gehalten und nicht mehr persistiert. Die Aktualisierung der Datenwürfel kann über den Scheduler zeit- und eventgesteuert ausgeführt werden. Die Daten können aus einem bestehenden Datawarehouse (DWH), operativen Datenbanken (OLTP) oder Services (WebServices) übernommen werden.

Mit JReport Mobile können Dashboards auch mobil auf iPad oder iPhone genutzt werden. Durch native Implementierung erfolgt die Darstellung in hervorragender Qualität passend für den jeweiligen Formfaktor und die Orientierung. Auch offline können die Dashboards genutzt werden. Die kostenlose JReport Mobile App steht im iTunes Store bereit, Unternehmen können mit Hilfe eines SDK aber auch Dashboards in eigene mobile Apps integrieren. Die Unterstützung für Android befindet sich in Vorbereitung.

Mit Version 13 wurde auch die visuelle Analyse (Visual Analysis) weiter ausgebaut, mit der Endanwender direkt auf die Datenwürfel (Business View) zugreifen und Daten intuitiv per Drag&Drop visualisieren, ohne vorher Reports oder Dashboards definieren zu müssen. Durch die Abstraktion mittels Business Views (BV) erhalten Endanwender eine fachliche Sicht auf die Daten, ohne sich mit den Interna der Datenbank auseinandersetzen zu müssen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 293 Wörter, 2281 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Objective Software GmbH lesen:

Objective Software GmbH | 30.09.2014

BMW nutzt Dashboard für Überwachung der SW-Entwicklung

München, 30.09.2014 - Heutige moderne Automobile sind mit einer großen Anzahl von dedizierten Computersystemen ausgestattet. Viele Steuergeräte und Assistenzsysteme dienen der Funktion der diversen Fahrzeugkomponenten sowie der Sicherheit und dem ...
Objective Software GmbH | 15.08.2014

Appery.io - Videoüberblick auf deutsch

München, 15.08.2014 - Appery.io ermöglicht die Entwicklung von mobilen Apps ohne lokale Installation von Entwicklungswerkzeugen. Mehr als 100.000 Entwickler nutzen Appery.io bereits. Allerdings war die Dokumentation und auch die Videos bisher nur a...
Objective Software GmbH | 12.08.2014

Schnupperangebot Appery.io

München, 12.08.2014 - Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Exadel und der Objective Software GmbH erhalten Kunden die Möglichkeit mit einem Promo-Code die Standard-Subscription einen Monat lang kostenlos zu testen, die sonst $45 (ca. 30 EUR) kosten...