info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Black Flag Records |

Die SHOCKWAVE RIDERS aus München stellen ihr neues Album 'Life between mirrors vor'

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die SHOCKWAVE RIDERS sind: Astrid "Burn" Lang: Gesang, Gitarre, Pandaemonium Ingrid "Skye" Lang: Gesang, Synthesizer, Soundprogrammierung

Band:
Astrid "Burn" Lang (Gesang, Gitarre, Pandaemonium) und Ingrid "Skye" Lang (Gesang, Synthesizer, Soundprogrammierung) gründeten 2001 das Duo SHOCKWAVE RIDERS. Ungewöhnliche Instrumentierung, ausgeprägte Songwriter-Qualitäten und unbegrenzte Experimentierfreude verleihen der Band ihren eigenständigen und charakteristischen Sound. Die Neugier am Ausprobieren zieht sich als roter Faden durch das Leben der beiden Schwestern, das sich neu erfinden, Entdeckungsreisen ins Unbekannte. Beide sind auch bildend-künstlerisch tätig, schaffen ihren eigenen Kunst-Kosmos aus dem auch ihre Musik
erwächst. Sie sind überzeugt, dass wortloses Verstehen, welches sich aus großer Vertrautheit ergibt, das Entstehen ihrer ganz eigene Klangwelt erst möglich macht. Die Band benannte sich nach dem Roman "Der Schockwellenreiter" von John Brunner, in dem ein Cyberpunk im Kampf gegen das höllische System dieses mit seinen eigenen Mitteln schlägt. Die Shockwave Riders beleuchten Schwingungen, Strömungen und Veränderungen dieser Welt aus ihrer ganz persönlichen Warte. Eine Band mit Kopf und Herz, deren Musik immer von zeitloser Schönheit ist.

Album:
"Life between mirrors" ist das dritte Album der SHOCKWAVE RIDERS - das zweite, das bei Black Flag Records erscheint. Wie die beiden Vorgänger wurde auch das neue Album von der Band selbst produziert. Gemischt und gemastert wurde es wieder vom kongenialen Münchner Ton-Guru Guido Hieronymus. Die SHOCKWAVE RIDERS wandeln zwischen den Spiegeln auf einer metaphysischen Suche zwischen gefrorenen Momentaufnahmen und Abdrücken im Sand der Zeit. Auf einer Reise in die Abgründe archaischer Gefühle, deren einziges Ziel es ist, nicht aufzugeben, weiter zu wandern durch den Malstrom aus widerstreitenden Kräften, den wir Leben nennen.

Entrückt elegische Wanderungen verdichten sich zu brachialen Distortionausbrüchen, glasklare Sounds prallen auf mächtige Klaggewitter, hypnotisch stille Momentaufnahmen steigern sich zu rasanten Eruptionen gebündelter Energie, immer getragen von den ausdrucksgewaltigen Stimmen der beiden Schwestern Skye und Burn. Man nimmt sich Zeit, Seelenzustände auszuloten. Man taucht ein in dieses Meer aus Klängen, eben noch trügerisch ruhig, bald schon aufgepeitscht von entfesselten Stürmen und schließlich friedvoll unter dem Spiegel der Sterne.

Auch inhaltlich schillert das Album wie ein Kaleidoskop der Gefühle und Gedanken. Zornige Introspektiven und das Ringen mit den uns allen innewohnenden widerstreitenden Kräften wechseln sich ab mit beißender Verdammung globaler Gleichschaltung durch die Massenmedien, in der die Stimme des Einzelnen ungehört verhallt. Metaphorische Reisen in fantastische Welten, messerscharfe Alltagsbeobachtungen und Schnappschüsse von Fahrten auf dem Fluß der Zeit - alles findet seinen Platz im Kosmos der Shockwave Riders.

CD-Release Konzert + Party:
28.04.06 - Orangehouse München
Infos unter: www.black-flag-records.de

- - - - - - - - - - - - - - -
Mediainfo unter:
http://www.black-flag-records.de/mediainfo_swr.htm
- - - - - - - - - - - - - - -
Medien-Kontakt für den Bezug von Rezensentenexemplaren, Fotos und Presseinfos:
BLACK FLAG RECORDS
Schmellerstr. 23
80337 München
Fon + Fax: 089 - 725 10 95
jack.tar@black-flag-records.de


Web: http://www.black-flag-records.de/mediainfo_swr.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Astrid Lang, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 435 Wörter, 3310 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema