info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eutelsat KabelKiosk |

TLC HD ab sofort im KabelKiosk

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ausbau der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Discovery Communications

Köln, 22. Juli 2014 - Der KabelKiosk baut sein Angebot an attraktiven HD-Sendern weiter aus. Heute startete der Frauensender TLC HD im Paket BasisHD. Das Gesamtangebot des Pakets Basis HD erhöht sich damit auf 18 Programme in brillanter hochauflösender Bildqualität. Der HD-Sender steht zudem den KabelKiosk-Partnern in Österreich bereit. Mit der Aufschaltung von TLC HD vertieft der KabelKiosk zugleich seine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Discovery Communications.



TLC ist die weltweit größte Entertainmentmarke für Frauen zwischen 20-49 Jahren. Der Sender wird in 170 Ländern ausgestrahlt und erreicht weltweit 300 Millionen Haushalte. TLC steht für Real-Life-Entertainment mit innovativen Programmen und authentischen Protagonisten. Neben international sehr erfolgreichen Formaten hat TLC auch zahlreiche deutsche Eigenproduktionen im Programm. Die Zuschauerinnen erwarten Modetrends, außergewöhnliche Lebensentwürfe, bewegende Schicksale, Koch- und Deko-Ideen oder Familiengeschichten. Zu den international sehr erfolgreichen Formaten gehören "Hier kommt Honey Boo Boo", eine Doku-Serie über das Leben der kleinen Alana Thompson und ihrer Familie, oder "Cake Boss - Buddys Tortenwelt", mit dem New Yorker Promibäcker Buddy Valastro. Darüber hinaus wartet TLC auch mit deutschen Eigenproduktionen auf. So sucht Moderatorin Jana Ina in "Catwalk 30+" Models jenseits der sonst üblichen Altersgrenze. Und in "Das Promi-Kaffee-Klatsch-Duell" bewerten Sterneköchin Franziska Schweiger und Deko-Experte Guido Heinz Frincken die Back- und Dekorationskünste von Promis wie Giulia Siegel, Ross Anthony oder Regina Halmich.



"TLC HD ist ein weiterer Erfolgssender aus dem Hause Discovery Communications im KabelKiosk, mit dem wir unser besonders abwechslungsreiches, und attraktives HD-Angebot gezielt ausbauen", erklärt Martina Rutenbeck, Geschäftsführerin der Eutelsat visAvision GmbH.



Alberto Horta, Director Distribution & Commercial Strategy, Discovery Networks Deutschland: "Die langjährige Zusammenarbeit mit Eutelsat war schon in der Vergangenheit von Erfolg geprägt. Wir freuen uns sehr, den Kunden von KabelKiosk neben DMAX, Discovery Channel und Animal Planet nun auch unseren neuen Sender TLC in HD präsentieren zu können."



Der Sender TLC HD steht Kunden des KabelKiosk Pakets BasisHD ab sofort bereit. Ein Sendersuchlauf wird empfohlen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Thomas Fuchs (Tel.: 02261-9942395), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 324 Wörter, 2460 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eutelsat KabelKiosk lesen:

Eutelsat KabelKiosk | 23.05.2014

HbbTV-fähige IPTV Set Top Box MF-1 unterstützt IPTV Multiscreen-Plattform meinFernsehen des KabelKiosk

Köln 22. Mai 2014 - In Zusammenarbeit mit den Softwarespezialisten HTTV, MIT-xperts und dem Hardware-Hersteller KAON bietet der KabelKiosk eine speziell für die IPTV/OTT-Plattform meinFernsehen konzipierte Set Top Box an. Die MF-1 genannte Box läu...
Eutelsat KabelKiosk | 20.05.2014

KabelKiosk startet IPTV-Multiscreen-Plattform meinFernsehen

Köln 20. Mai 2014 - Heute hat der KabelKiosk auf der ANGA COM 2014 seine IPTV-Plattform meinFernsehen gestartet. Das neue Full-Entertainment-Produkt für IP-Netze bedient alle wichtigen Nutzungstrends von linearem HDTV, zeitversetztem Fernsehen bis ...
Eutelsat KabelKiosk | 16.05.2014

wilhelm.tel und willy.tel speisen Eutelsat KabelKiosk Paket BasisHD mit 17 HD-Sendern in ihre Netze ein

Hamburg, Norderstedt, Köln, 16. Mai 2014 - Die Kooperationspartner wilhelm.tel GmbH, Norderstedt, und willy.tel GmbH, Hamburg, speisen ab Juli 2014 das umfangreiche Paket BasisHD des Eutelsat KabelKiosk mit 17 Programmen in ihre Netze ein. Hierzu ha...