info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NETHINKS GmbH |

1. VoIP-Fachkongress voller Erfolg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Teilnehmer zeigten großes Interesse an Fortsetzung des VoIP-Fachkongresses als Veranstaltungsreihe


Fulda, 24. April 2006****** Die Zusammenführung der heute vielfach noch separat betriebenen Sprach- und Datennetze in eine gemeinsame Netzinfrastruktur schafft erst die Basis für die Internet-Telefonie. Ab wann sich die Zusammenführung der Netze lohnt und wie die Infrastruktur eines Netzes für VoIP aussehen sollte, erfuhren die rund 60 Teilnehmer des ersten VoIP-Fachkogresses in Fulda von Uwe Bergmann, Geschäftsführer der NETHINKS GmbH. Selbst für ein Unternehmen mit nur 10 Mitarbeitern kann VoIP eine interessante und lohnenswerte Lösung sein. Entscheidend ist dabei die Zahl der Telefongespräche, die die Mitarbeiter täglich führen. Dabei würzte Uwe Bergmann seinen Vortrag sehr zur Freude der Teilnehmer mit praktischen Beispiele aus verschiedenen Kundenprojekten von NETHINKS sowie mit den eigenen Erfahrungen des Unternehmens mit VoIP.

„Die Konvergenz von Sprache und Daten stellt neue Anforderungen an die Netzwerke, an die Echtzeitfähigkeit des Netzes, an die Quality of Services (QoS), die Class of Services und die VPN-Eigenschaften im WAN-Bereich“, so der NETHINKS-Geschäftsführer. So müssen z.B. die Spachdaten im Gegensatz zu E-Mail-Daten mit einer Latenzzeit von weit weniger als 150 ms übertragen werden und die Sprachdatenpakete in der richtigen Reihenfolge beim Empfänger ankommen. Das bedeutet, dass neue Protokolle wie RTP oder RTCP oder bei Firmen-VPNs MPLS zu Einsatz kommen. Darüber hinaus muss ein QoS-fähiges Netz garantieren, das die Pakete mit einer geeigneten Bandbreite, mit geringen Paketverlusten, mit einer minimalen Latenzzeit und mit geringen Schwankungen in der Übertragungszeit übertragen werden.

Zu Beginn des Kongresses führte Prof. Dr.-Ing. Anatol Badach, Professor im Fachbereich Angewandte Informatik der Fachhochschule Fulda, mit seinem anschaulichen Vortrag die Teilnehmer in das Thema VoIP ein, in dem er die Chancen aber auch die Risiken aufzeigte. Prof. Badach kam zu dem Schluss, dass VoIP für alle Unternehmen interessant ist. Für viele Firmen sei es keine Frage mehr, ob VoIP eingeführt wird, sondern lediglich der Zeitpunkt sei noch offen. „Die zwei Hauptargumente, die für den Einsatz von VoIP sprechen, sind Kosteneinsparungen und neue Dienste, die bestimmte Mehrwerte bzw. zusätzliche Intelligenz gegenüber der herkömmlichen Telefonie mit sich bringen. Bei keinem Netzwerkprojekt sollt der VoIP-Einsatz heute außer Acht gelassen werden“, riet Prof. Badach den Teilnehmern.

Aufgrund der Qualität und des hohen Informationsgehaltes des ersten VoIP-Kongresses hat es schon während der Veranstaltung erste Anfragen geben, diese Veranstaltung in Bad Salzungen/Thüringen zu wiederholen bzw. als Veranstaltungsreihe fortzusetzen. „Trotz der Grenzüberschreitung würde auch hessen-it - die IT-bezogenen Aktionslinien des Hessischen Wirtschaftsministeriums - erneut an dieser Veranstaltung als Mitorganisator auftreten“, freut sich Bernd Schwab, Marketingleiter der NETHINKS GmbH.

Die Präsentation von Uwe Bergmann, Geschäftsführer der NETHINKS GmbH und der Vortrag von Prof. Dr. Anatol Badach können bei GBS – Große Business Service, eMail: ag@gbs2004.de angefordert werden.

Über NETHINKS

Die Firma NETHINKS GmbH wurde 1996 als regio.NET Gesellschaft für neue Kommunikationsformen mbH gegründet und im Jahr 2004 in NETHINKS umbenannt. Zeitgleich wurde der Schwerpunkt vom reinen Internet Service Provider zum Dienstleister in Sachen Netzwerk mit eigenem Rechenzentrum verlegt, um den Kunden schlüsselfertige Netzwerklösungen aus einer Hand anbieten zu können. Das Leistungsportfolio reicht von Access-Produkten wie ISDN, DSL und VPN-Lösungen über Business Hosting und Business Housing bis zur Netzwerk-Beratung und –Planung, angefangen bei der lokalen Vernetzung im Büro zur internen Kommunikation über die Anbindung ans Internet bis zur Errichtung eines VPN für mehrere Firmenstandorte. Darüber hinaus hat NETHINKS hat ein eigenständiges Hochleistungsnetzwerk aufgebaut, das an dem wichtigsten Internetknotenpunkt Deutschlands, dem DeCIX, terminiert. Mehr als 60 Peerings zeichnen das Netzwerk der NETHINKS zusätzlich aus.

Kontakt:
Nethinks GmbH
Bernd Schwab
Bahnhofstraße 16
36037 Fulda
T.: 0661-250000
F.: 0661-2500049
eMail: bernd.schwab@nethinks.com
web: www.nethinks.com

Pressekontakt:
GBS Große Business Service
Dr. Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
Tel.: 0201 84195-94
Fax: 0201 84195-50
E-Mail: ag@gbs2004.de


Web: http://www.nethinks.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alfried Große, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 574 Wörter, 4485 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NETHINKS GmbH lesen:

NETHINKS GmbH | 26.08.2009

NETHINKS auf der fibit 2009

Fulda, 26. August 2009****** Zum sechsten Mal bieten die Fuldaer IT- Beratungs- und Informationstage (fibit) am 04. und 05. September 2009 im Kongresszentrum Esperanto mit zahlreichen Vorträgen, Workshops und einer eigenen Messe wieder jede Menge In...
NETHINKS GmbH | 10.06.2009

NETHINKS wird Zarafa Certified Partner

Fulda, 10. Juni 2009****** Der in Fulda ansässige ITK-Spezialist NETHINKS GmbH ist Certified Partner von Zarafa geworden. Künftig wird NETHINKS die kostengünstige und skalierbare Groupware-Lösung von Zarafa im Rahmen ihres Enterprise Collaboratio...
NETHINKS GmbH | 11.02.2009

Erste Open NMS User Conference in Frankfurt

Fulda, 11. Februar 2009****** Am 14. März 2009 findet die erste OpenNMS User Conference Europe 2009 von 9:00 bis 17:30 Uhr im Le Méridien Parkhotel in Frankfurt statt. Diese in Europa erstmals durchgeführte Veranstaltung verbindet Trainings-Semina...