info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Galderma Laboratorium GmbH |

Heller Hautkrebs – ein oft unterschätztes Risiko

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neue Aufklärungs-Kampagne „Action! 1 Minute für Hautgesundheit – Gemeinsam gegen Hellen Hautkrebs“ informiert Risikogruppen und ruft zur Prävention auf


Düsseldorf, 8. Juli 2014 – Vielen Menschen ist ihr Risiko an Hellem Hautkrebs zu erkranken nicht bewusst: Personen mit täglichen privaten oder beruflichen Aufenthalten im Freien sind genauso gefährdet wie Organtransplantierte oder chronisch erkrankte Menschen mit geschwächtem Immunsystem. Über diese und andere Risikofaktoren informiert ab sofort die Kampagne „Action! 1 Minute für Hautgesundheit – Gemeinsam gegen Hellen Hautkrebs“ und ruft Gefährdete mit vielen Informationsmaterialien, wie einer Website, Broschüren und YouTube-Videos zur aktiven, ganzjährigen Vorbeugung auf.

Obwohl es sich mit jährlich über 200.000 Neuerkrankungen um die häufigste Krebserkrankung in Deutschland handelt, wird Heller Hautkrebs gerade im Vergleich zu dem viel selteneren Schwarzen Hautkrebs oft unterschätzt. UV-Strahlen sind der Hauptauslöser und natürlich sollte sich jeder vor der Sonneneinstrahlung schützen, doch manche Personen besitzen ein erhöhtes Risiko für die Erkrankung: Wer sich beruflich oder in der Freizeit häufig an der frischen Luft aufhält, sollte besonders intensiv und vor allem auch ganzjährig vorbeugen. Denn auch im Winter erreichen UV-Strahlen die Erdoberfläche und 90 % der Strahlen durchdringen die Wolken bei schlechtem Wetter. Aber auch weitere Gruppen, wie etwa Organtransplantierte, durch Vorerkrankungen immungeschwächte Personen oder Menschen mit sehr heller oder sonnengeschädigter Haut sind gefährdet, häufig ohne ihr Risiko zu kennen. Dabei ist die Krankheit mit konsequentem Schutz in den meisten Fällen vermeidbar.

Um ein Bewusstsein für Hellen Hautkrebs zu schaffen und um auf die persönliche Gefährdung aufmerksam zu machen, hat die Galderma Laboratorium GmbH die Aufklärungskampagne „Action! 1 Minute für Hautgesundheit – Gemeinsam gegen Hellen Hautkrebs“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, insbesondere den Risikogruppen Informationen über Hellen Hautkrebs zu vermitteln, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit für dieses Thema zu wecken und zum täglichen, ganzjährigen Schutz vor UV-Strahlung aufzurufen. Denn es dauert pro Tag meist nur 1 Minute, durch Eincremen aktiv Hellem Hautkrebs vorzubeugen. Betroffene und Risikogruppen sollen des Weiteren zum Besuch beim Hautarzt angeregt werden. Nur dieser kann das individuelle Risiko und eine mögliche Erkrankung mit Sicherheit feststellen.

Die Kampagne bietet u. a. die multimedial gestaltete Aufklärungswebseite www.action-gegen-hellen-hautkrebs.de: Interessierte können mittels eines interaktiven Risiko-Schnelltests herausfinden, ob sie besonders gefährdet sind. Das Besondere an der Kampagne ist die Unterstützung durch zahlreiche Botschafter, die selbst betroffen oder gefährdet sind: In kurzen Videos auf der Webseite und einem Youtube-Channel berichten sie über ihr persönliches Schicksal und wie sie zum Thema Prävention stehen. Ein dermatologischer Experte erläutert zudem das Krankheitsbild. Weiterer Bestandteil der Aufklärungsarbeit ist eine Patientenbroschüre, die sich insbesondere an Risikogruppen richtet und der ein Sticker zur täglichen Erinnerung ans Eincremen beiliegt. Unternehmen, Verbände und Selbsthilfegruppen können sich direkt an die Ansprechpartner der Kampagne wenden, wenn sie ihre Mitarbeiter oder Mitglieder über Hautkrebs aufklären wollen.

Begleitend zur Kampagne findet ein Preisausschreiben statt: Interessierte werden dazu aufgerufen, Fotos von sich aufzunehmen und dabei darzustellen, wie sie sich aktiv vor UV-Licht schützen und somit Hellem Hautkrebs vorbeugen. Die drei besten Einsendungen werden mit einem Actinica-Sommerpaket belohnt, das eine Reisegröße Actinica® Lotion (30g), einen Lipbalm und ein Coolpad enthält. Besonders schön sind natürlich Fotos, die sich tatsächlich mit dem Thema Prävention beschäftigen. Die persönlichen Fotos können über die Kampagnen-Website hochgeladen werden. Dort gibt es außerdem noch weitere Informationen zum Preisausschreiben.


Mehr Informationen finden Sie unter:
www.action-gegen-hellen-hautkrebs.de
https://www.youtube.com/user/ActionGegenHautkrebs

INFO HELLER HAUTKREBS
Hautkrebs ist die häufigste Krebserkrankung weltweit und besitzt zwei Ausprägungen – den Hellen und den Schwarzen Hautkrebs. Etwa 200.000 Menschen erkranken jedes Jahr in Deutschland an Hellem Hautkrebs. Zwar ist der Schwarze Hautkrebs bekannter als der Helle Hautkrebs, gleichzeitig jedoch mit ca. 28.000 Fallzahlen pro Jahr auch deutlich seltener. Dies zeigt, dass der Helle Hautkrebs oft unterschätzt wird. Die Zahl der Betroffenen steigt jedes Jahr stetig an.
Die European Skin Cancer Foundation (ESCF) hat den „Tag des Hellen Hautkrebses“ ins Leben gerufen und macht am 13. September verstärkt auf die Wichtigkeit der Prävention aufmerksam. An diesem Aktionstag beteiligen sich regelmäßig Unternehmen mit Informationsmaterialien oder speziellen Aktionen.
Der Helle Hautkrebs bezieht sich auf eine Gruppe von Hauttumoren in den oberen Hautschichten. Diese Form des Hautkrebs tritt vorwiegend auf Hautstellen auf, die UV-Strahlen ausgesetzt sind, und bringt auffällige Veränderungen der Haut mit sich. Wird der Helle Hautkrebs frühzeitig erkannt, besteht eine gute Chance auf Heilung.
Verschiedene Personengruppen besitzen ein erhöhtes Risiko an Hellem Hautkrebs zu erkranken: Menschen, die sich beruflich oder privat viel im Freien aufhalten, organtransplantiert oder durch chronische Erkrankungen immungeschwächt sind, bereits sonnengeschädigte Haut oder einen hellen Hauttyp haben sowie mit familiär bedingter Hautkrebs-Vorbelastung. Durch konsequenten Schutz vor der UV-Strahlung, z. B. durch tägliches Eincremen mit einem medizinischen UV-Schutz (das ganze Jahr und bei jedem Wetter), können Risikopatienten aktiv etwas gegen ihre Gefährdung tun und sogar zur Milderung bereits bestehender Vorstufen des Hellen Hautkrebs beitragen.

ÜBER GALDERMA
GALDERMA ist ein weltweit tätiges Pharmaunternehmen, das eng mit dermatologisch interessierten Ärzten und Wissenschaftlern zusammenarbeitet – zum Wohle der Patienten. Innovative Präparate für Haut, Haare und Nägel – zum Teil aus eigenen Forschungslabors – sind das Markenzeichen des 1981 von Nestlé und L'Oréal gegründeten Unternehmens. Zu den wichtigsten Indikationen zählen Akne, Mykosen, Haarausfall, Rosazea und heller Hautkrebs. Darüber hinaus runden diverse Produkte zur Pflege und zum Schutz der Haut das Produktportfolio ab. Ein umfangreiches internationales Forschungsprogramm sorgt für die ständige Weiter- und Neuentwicklung innovativer Präparate. Dabei orientiert sich GALDERMA an den Bedürfnissen von Ärzten, Apothekern und Patienten. Als Joint-Venture von Nestlé und L'Oréal gegründet, beschäftigt es über 4.200 Mitarbeiter mit Tochtergesellschaften in 31 Ländern. Der Hauptsitz befindet sich in Lausanne in der Schweiz. Für ein nachhaltiges Unternehmenswachstum investiert GALDERMA ca. 20% des Umsatzes in die Forschung und Entwicklung von Medikamenten und anderen medizinischen Lösungen. Committed to the Future of Dermatology – engagiert sein für die Zukunft der Dermatologie – ist die Ambition von GALDERMA. Als innovationsgetriebenes Unternehmen fokussiert es sich ausschließlich darauf, die dermatologischen Bedürfnisse von Menschen aller Altersklassen zu erfüllen. Im Oktober 2013 hat Frau Marion Bock die Geschäftsleitung der GALDERMA Laboratorium GmbH Deutschland übernommen. Mit der Erweiterung und gezielten Bündelung des Produktportfolios bietet GALDERMA Ärzten, Apothekern und Patienten eine umfassende Auswahl innovativer Produkte.

AKTUELLES
Am 11. Februar 2014 gab Nestlé die Gründung der Nestlé Skin Health S.A. bekannt - ein global führendes Unternehmen, welches sich darauf konzentriert, den weltweit zunehmenden Bedarf im Bereich Hautgesundheit mit einer breiten Palette an innovativen Produkten mit wissenschaftlich nachgewiesenem Nutzen zu decken. Nach Genehmigung und Abschluss des Verkaufs von Aktienanteilen an L’Oréal, wird GALDERMA das Fundament der Nestlé Skin Health S.A. bilden und zukünftig als hundertprozentige Tochter von Nestlé agieren.
Die strategischen Marken des Unternehmens in Deutschland sind Actinica®, Alacare®, Azzalure®, Cetaphil®, Daylong®, Differin®, Ell-Cranell®, Emervel®, Epiduo®, Excipial®, Loceryl®, Metrogel®/Metrocreme®/Metrolotion®, Metvix®, Mirvaso®, Oraycea®, Restylane®, Tannolact®.


Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.



Kontakt:
Edelman GmbH
Miriam Theilacker
Tel.: (069) 40 12 54 - 441
Fax : (069) 40 12 54 - 300
E-Mail: miriam.theilacker@edelman.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Irene Geisler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 998 Wörter, 8033 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Galderma Laboratorium GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Galderma Laboratorium GmbH lesen:

Galderma Laboratorium GmbH | 07.11.2012

EMERVEL - Jugendliche Schönheit in Balance

Mit der innovativen Produktlinie Emervel auf Hyaluron-Basis bietet das Unternehmen Q-Med Galderma ästhetisch arbeitenden Ärzten sowie Patienten eine neue Möglichkeit der minimal-invasiven Gesichtsbehandlung. „Das Geheimnis von Emervel liegt in de...