info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DeWalt |

Wenn´s etwas mehr sein darf: Neue 36,0 Volt-Kombihämmer von DEWALT

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mehr Leistung und Laufzeit / Hochleistungsmotor für den Dauereinsatz / Extrem geringe Vibrationen / Mit und ohne Staubabsaugung

Für alle Profis, bei deren Akku-Werkzeugen es ruhig etwas mehr sein darf, hat DEWALT jetzt drei neue 36,0 Volt-Kombihämmer im Sortiment. Diese sind mit einem ebenfalls neu entwickelten Li-Ion-Akku auf Oxid-Basis ausgerüstet, der ein Maximum an Leistung und Laufzeit liefert. Der für höchste Anforderungen konzipierte 4,0 Ah-Akku, der künftig bei allen 36,0 Volt-Geräten von DEWALT serienmäßig zum Einsatz kommt, gehört zur Standardausstattung von zwei neuen Kombihämmern (DCH 364 M2, DCH 365 M2). Er erreicht gegenüber den bisherigen 2,0 Ah-Akkus bei gleicher Größe und gleichem Gewicht eine doppelt so lange Laufzeit und ermöglicht damit deutlich längere Arbeitsintervalle bis zum Nachladen. Sobald das erforderlich ist, wird dies über eine Kapazitätsanzeige am Akku signalisiert, das Nachladen ist mit dem gleichen Ladegerät wie bisher möglich. Alternativ kann der Anwender sich auch für den dritten der neuen Kombihämmer (DCH 363 D2) entscheiden, den es als Aktionsmodell zur Einführung mit 2,0 Ah-Akku, dem kleineren Pendant der neuen 4,0 Ah-Batterien, gibt.



Auf Leistung und Lebensdauer getrimmt

Zur überzeugenden Leistung der drei Neuen trägt der sehr kompakte, rahmenlose Motor mit elektronischer Dreh- und Schlagzahlregulierung bei, der für den Dauereinsatz ausgelegt ist. Dank seiner hohen Durchzugskraft erzielt er einen schnellen Bohrfortschritt, und da er nur wenig Strom verbraucht, steht mehr fürs Arbeiten zur Verfügung: So erreicht man deutlich mehr Bohrungen pro Akkuladung als mit vergleichbaren Kombihämmern. Ebenfalls neu entwickelt ist die Sicherheitskupplung, die auch nach mehr als 5.000 Auslösungen ein gleichbleibend hohes Ansprechmoment garantiert und damit das maximale Drehmoment bei allen Anwendungen.



Beste Noten erzielen die drei Kombihämmer auch in Sachen Lebensdauer. Der rahmenlose Motor ist vollständig kugelgelagert, groß dimensionierte Lüfter sorgen für die optimale Kühlung, ebensolche Kohlebürsten für maximale Standzeit. Für lange Haltbarkeit steht ebenfalls das patentierte Taumellager, das das Schlagwerk antreibt.



Unter Arbeitsschutzaspekten besonders wichtig bei Kombihämmern dieser Leistungsklasse ist ein Blick auf ihre Vibrationswerte: Diese sind bei allen drei neuen DEWALT Geräten mit nur 8,5 m/s2 extrem niedrig. Erreicht wird dies durch die stoßgedämpfte Aufhängung von Motor und Getriebe über einen separaten Federmechanismus im Zusammenspiel mit dem speziell ausbalancierten Taumellager - so wird nur ein Minimum an Vibrationen auf das Gehäuse und damit auf den Anwender übertragen und längeres Arbeiten ohne das Risiko gesundheitlicher Schäden ermöglicht. Daher tragen diese Kombihämmer das DEWALT Gütesiegel "Perform & Protect", denn sie erfüllen eines der damit verbundenen Kriterien, nämlich besonders vibrationsarm und gleichzeitig hochproduktiv zu sein.



Weitere Pluspunkte der neuen Kombihämmer: Die LED-Arbeitsleuchte wurde so positioniert, dass sie den Arbeitsbereich auch bei schlechten Lichtverhältnissen optimal ausleuchtet, ohne Schatten zu werfen. Der Drehstopp erlaubt Meißelarbeiten, der Schlagstopp Bohrungen in Holz und Metall. Die Werkzeugaufnahme lässt sich werkzeuglos gegen das serienmäßige 13 mm- Schnellspannbohrfutter wechseln (nicht bei DCH 363 D2).



Wählen kann der Profi unter drei Modellen bzw. Ausstattungsvarianten: DCH 363 D2 mit 2,0 Ah-Akku (EUR 659,-), DCH 364 M2 mit 4,0 Ah-Akku (EUR 759,-) und DCH 365 M2, ebenfalls mit 4,0 Ah-Akku und zusätzlich mit der Staubabsaugung D 25302 DH, die über den Teleskopaufsatz am Zusatzhandgriff mit dem Bohrhammer verbunden wird und Bohrmehl und Staub direkt am Bohrloch auffängt und über eine eigene Motoreinheit verfügt, wodurch die Leistung des Kombihammers konstant bleibt (EUR 969,-, alles unverbindliche Preisempfehlungen zuzüglich MwSt.).


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Rüdiger Messing (Tel.: 06126-262364), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 564 Wörter, 4508 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DeWalt lesen:

DeWalt | 26.09.2014

DEWALT: Akkus und USB-Geräte gleichzeitig laden

Akkus bringen ohne Frage nicht nur beim Sägen Segen. Fürs mobile Arbeiten erweitert DEWALT jetzt seine XR-Familie um zwei unabkömmliche Zusatzgeräte: eine "2 x 2" Universal-Ladestation, die gleichzeitig jeweils bis zu zwei XR-Akkus aller Volt- un...
DeWalt | 26.09.2014

Professionelle Befestigungslösungen von DEWALT

Mit professionellen Befestigungslösungen ergänzt DEWALT ab September 2014 sein Elektrowerkzeug- und Zubehörsortiment. Anwender aus Bauindustrie und -handwerk finden dann ein breites Angebot in den Bereichen mechanische und chemische Befestigung so...
DeWalt | 22.09.2014

DEWALT: 5,0 Ah - mehr drin bei Akkus

Mehr drin ist künftig bei den Li-Ion-Akku-Werkzeugen von DEWALT: Das schwarz-gelbe Sortiment kommt mit einem ganzen Bündel an Neuheiten, das dem professionellen Anwender mehr Leistung, attraktive Preise und größere Wahlmöglichkeiten bietet. 5,0...