info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Alphamin Resources Corp. |

ALPHAMIN erhält bei der Erschliessung des Zinnerkundungsgebietes Bisie Unterstützung von der Regierung der Demokratischen Republik Kongo

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


VANCOUVER (KANADA), 28. Juli 2014. Alphamin Resources Corp. (TSX-V: AFM) ('Alphamin' oder das 'Unternehmen') freut sich bekannt zu geben, dass die Regierung der Demokratischen Republik Kongo ('DRC') sein Bestreben bekräftigt hat, Alphamin bei der Weiterentwicklung des ersten großen Bergbaubetriebs in der Provinz North Kivu im Zinnerkundungsgebiet Bisie im mittleren Osten der DRC zu unterstützen. Die Errichtung der Mine bei Mpama North soll im Jahr 2016 beginnen.

Wie bereits am 21. Juli 2014 gemeldet, traf sich das Management-Team von Alphamin mit dem regionalen Bergbauminister und dem Büro des Premierministers in Kinshasa, der Hauptstadt der DRC. Treffen fanden auch bei der United Nations Organization Stabilization Mission in Kongo ('MONUSCO'), in der amerikanischen Botschaft und bei der USAID statt.

Alle leitenden Amtsträger der Regierung und von MONUSCO bestätigten, dass ihre Unterstützung für Alphamin die Voraussetzung für ein sicheres, stabiles Umfeld bei der Fortführung seiner Betriebe ohne weitere Störungen durch negative Elemente in diesem Gebiet ist. Zu den wichtigsten Aufgaben der Regierung der DRC zählt die Information der betroffenen Gemeinden, dass Alphamin im Namen seines zu 100 Prozent unternehmenseigenen Tochterunternehmens Mining and Processing Congo SPRL ('MPC') der ausschließliche rechtliche Inhaber der Erkundungskonzession PR 5266 ist und dass die Ergebnisse der Bewertung darauf hinwiesen, dass innerhalb der Konzession keine Überprüfung von Kleinbergbaubetrieben stattfinden wird, sofern dies nicht anders mit Alphamin vereinbart wurde. Innerhalb der Grenzen der Konzession gibt es keine entsprechenden Kleinbergbauzonen.

Alphamin erhielt außerdem eine Zusicherung, dass das Ministerium Alphamins Antrag unterstützen wird, einen Teil von PR 5266 gemäß den Bestimmungen der Bergbaugesetze der DRC zu einer Bergbaukonzession umzuwidmen. Das Ministerium würde des Weiteren bei der Beschleunigung dieses Verfahrens behilflich sein und einen umfassenden Bergbaubetrieb bei Biese unterstützen.

Alphamin wurde darüber informiert, dass die Armee der DRC ('FARDC') und die MONUSCO Maßnahmen setzten, um Rebellengruppen in diesem Gebiet zu neutralisieren. Der Erfolg dieser Maßnahmen wird die Sicherheit im Gebiet Walikale und am Standort des Projektes Bisie deutlich erhöhen.

Alphamin ersucht alle an der Beendigung der Besetzung des Gebiets Bisie beteiligten Parteien, mit maximaler Zurückhaltung und unter Einhaltung der Menschenrechte vorzugehen.

Alphamin ist sich der Tatsache bewusst, dass der Erfolg des Projektes von der uneingeschränkten Unterstützung der lokalen Behörden abhängt. Aus diesem Grund startete Alphamin in der Gemeinde ein sozioökonomisches Entwicklungsprogramm, um die allgemeinen Lebensumstände der Bevölkerung im Umfeld von Bisie und des Gebiets Walikale zu verbessern. Alphamin ist im Begriff, einen Community Trust einzurichten, der mit vier Prozent der direkten Projektausgaben, ausgenommen Steuern in der DRC, finanziert werden wird. Alphamin engagierte außerdem Coastal Environmental Services ('CES') mit der Durchführung einer Basisstudie zur Identifizierung aller betroffenen Gemeinden und potenzieller Entwicklungsprojekte für entsprechende Sofortmaßnahmen.

Alphamin ist mit dem Ergebnis der Treffen in Kinshasa sehr zufrieden und zuversichtlich, dass zukünftige Betriebe in einem friedlichen und sicheren Umfeld durchgeführt werden.      

IM NAMEN DES BOARD OF DIRECTORS

Brendon Jones

Interim Chief Executive Officer

Alphamin Resources Corp.

Level 3

Gotthardstrasse 20

CH-6300

Zug

Tel: +41 41 711 02 81

www.alphaminresources.com

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition in den Statuten der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

HINWEIS BEZÜGLICH ZUKUNFTSGERICHTETER AUSSAGEN

Informationen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Informationen. Solche zukunftsgerichteten Informationen beinhalten Aussagen hinsichtlich der geplanten Explorationsprogramme des Unternehmens. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens könnten sich aufgrund bekannter und unbekannter Risiken, Ungewissheiten und anderer Faktoren von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Solche Faktoren beinhalten unter anderem die Risiken und die spekulative Natur der Exploration von Zinn und anderen Edel- und Grundmetallen, die Tatsache, dass nur wenige erkundete Konzessionsgebiete zu produzierenden Minen weiterentwickelt werden, geologische Faktoren, die tatsächlichen Ergebnisse der aktuellen und zukünftigen Explorationen, Änderungen der Projektparameter mit fortlaufender Bewertung von Plänen sowie jene Faktoren, die in den veröffentlichten Dokumenten des Unternehmens beschrieben werden.

Es kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass sich entdeckte Mineralisierung als wirtschaftlich herausstellen wird oder dass die erforderlichen behördlichen Lizenzen oder Genehmigungen erteilt werden. Das Unternehmen ist jedoch der Auffassung, dass die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Annahmen und Erwartungen angemessen sind. Annahmen hinsichtlich der Fähigkeit des Unternehmens, seine Explorationsarbeiten fortzusetzen, der Zulänglichkeit von Finanzierungen, des rechtzeitigen Erhalts der erforderlichen Genehmigungen, des Preises von Zinn und anderen Edel- und Grundmetallen, des Ausbleibens von negativen politischen Umständen, die sich auf das Unternehmen auswirken, der Fähigkeit des Unternehmens, auf sichere und effiziente Weise zu arbeiten, sowie der Fähigkeit des Unternehmens, im Bedarfsfall weitere Finanzierungen zu vernünftigen Bedingungen zu erhalten, wurden geäußert. Die Leser sollten sich nicht auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen.

Alphamin führt kein Update von zukunftsgerichteten Information durch - es sei denn, dies wird von den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alphamin Resources Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1199 Wörter, 14344 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Alphamin Resources Corp. lesen:

Alphamin Resources Corp. | 18.10.2016

Alphamin gibt Abschluss einer Privatplatzierung in Höhe von 8,5 Millionen US$ bekannt

Alphamin gibt Abschluss einer Privatplatzierung in Höhe von 8,5 Millionen US$ bekannt MAURITIUS - 17. Oktober 2016 - Alphamin Resources Corp. (AFM: TSXV, Alphamin oder das Unternehmen) freut sich, bekanntzugeben, dass es seine zuvor angekündigte P...
Alphamin Resources Corp. | 11.07.2014

Alphamin meldet aktuellen Stand des Projekts Bisie und beruft Chairman in das Board

ALPHAMIN MELDET AKTUELLEN STAND DES PROJEKTS BISIE UND BERUFT CHAIRMAN IN DAS BOARDVANCOUVER, KANADA - 11. Juli 2014 - Alphamin Resources Corp. (AFM: TSXV, 'Alphamin? or the 'Company?) ist erfreut, bekanntzugeben, dass es verschiedene technische Stud...
Alphamin Resources Corp. | 29.04.2014

Alphamin Resources Corp.: Aktueller Stand der Aktivitäten bei Alphamins zu 100 % unternehmenseigenem Zinnprojekt Bisie (DRK)

Pressemitteilung 2014-04Höhepunkte? Anhaltende metallurgische und tiefe Bohrungen beim Schürfgebiet Mpama North? Eingang der Ergebnisse der ersten zwei Tiefbohrungen (BGC038 & BGC039)? Zu den bedeutendsten Ergebnissen gehören:o 24,5 m mit 2,03...