info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
B.E.O.S. GmbH |

Therapieliege bekämpft Rückenschmerzen mit dreidimensionalen Schwingungen.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neuartiges Behandlungsverfahren ermöglicht Erweiterung des Spektrums ärztlicher Dienstleistungen


Die Kronacher Firma b.e.o.s. hat eine Behandlungsliege entwickelt, mit der sich Rückenschmerzen sehr effektiv und nachhaltig bekämpfen lassen. Durch präzis dosierte dreidimensionale Schwingungsimpulse lassen sich Behandlungserfolge erzielen, die diejenigen früherer Verfahren deutlich übertreffen. Das neue Verfahren ist für ein breites Spektrum an Indikationen einsetzbar und lässt sich in bestehende Therapiekonzepte nahtlos integrieren. Ziel der Anwendung ist es den Einsatz von medikamentöser Schmerzbekämpfung zu minimieren und die Lebensqualität für den Patienten zu erhöhen. Dies ermöglicht dem Arzt sich als kompetenter Ansprechpartner für den Patienten auch über die kassenärztlichen Leistungen hinaus zu erweisen (Stichwort: IGEL, Individuelle Gesundheitsleistung).. Im Wettbewerb um den Privatpatienten kann der Arzt zudem mit diesem zeitsparenden und effizienten Therapieangebot die Attraktivität seiner Praxis erhöhen.

Die Behandlungsliege setzt durch rhythmische Impulse den Körper des Patienten in eine sanfte Schwingungsbewegung. Diese Bewegung bewirkt zunächst eine weitgehende muskuläre Lockerung und somit eine Entlastung der Wirbelgelenke und der Bandscheiben. Durch die Normalisierung des Muskeltonus kommt es zur Stoffwechselsteigerung, die eine Regeneration der Nervenwurzeln ermöglicht. Die gleichzeitige Entlastung der Nackenmuskulatur bewirkt eine allgemeine Entspannung und somit Stressreduktion. Durch die Kombination von dreidimensionaler Schwingung mit Extension und Wärme stimuliert die schwingende Liege die körpereigenen Regenerationsmechanismen und wirkt somit nachhaltig den Schmerzursachen entgegen.

Der Entwickler des innovativen Verfahrens, Bernd Probst, hat die dreidimensionalen Schwingungen in langen Testreihen so optimiert, dass Patienten schon nach den ersten Behandlungen spürbare Erleichterung von ihren Rückenbeschwerden empfinden. Probst: „Es war ein langer Prozess, aus physikalischem und medizinischem Wissen die richtigen Schlussfolgerungen abzuleiten, die zu einem solch effizienten Verfahren geführt haben. Auch für die technische Umsetzung der Schwingungen haben wir einige interessante und unkonventionelle Ideen entwickelt.“

Einer der ersten Anwender dieser neuen Technik ist Dr. Thomas Biehl Orthopäde aus Germering aus. Über seine Erfahrungen sagt er: "Die Kombination von gezielten chirotherapeutischen Eingriffen und Infiltrationsbehandlung mit der ORTHOSPINE medical Liege reduziert deutlich den Rückenschmerz und erhöht die Beweglichkeit. Überraschend war für uns die Nachhaltigkeit der Behandlung. Bei ausreichender Anwendungszahl berichten Patienten, die viele Jahre Rückenschmerzen hatten auch nach mehreren Monaten von einer spürbaren Verbesserung bis hin zu völliger Schmerzfreiheit. In unserer Praxis wird diese Schwingungstherapie sowohl von Kassen- als auch von Privatpatienten gern in Anspruch genommen."

Ansprechpartner Presse: Stefan Ernst, Lessingstr. 7, 93049 Regensburg,
Tel: 0941-4610046, Mobil: 0175-8234372, ernst@abavital.de


Web: http://www.b-e-o-s.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Ernst, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 364 Wörter, 3061 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema