info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
acáo GmbH |

Studenten entwickeln natürlichen Energy-Drink acáo

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
6 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)


Der vegane Energy-Drink mit Bio-Siegel und herb-fruchtiger Geschmacksnote besteht ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen.

Michael Noven, Florens Knorr und Christopher Reimann aus Wiesbaden kreierten den fruchtigen Smart Drinks acáo während einer nächtlichen Vorbereitung für Prüfungen an der Hochschule.



"In der heutigen Zeit sind künstliche Aromen und Geschmacksverstärker in vielen Getränken zu finden. Gerade bei Energy-Drinks ist das fast immer der Fall. Unser Drink belebt durch Guarana-Beeren aus ökologischem Anbau und verzichtet auf jegliche chemischen Wachmacher. Die Guarana-Beere entwickelt natürliches Koffein und wirkt wie eine Tasse Kaffee. Außerdem überrascht dieser Smart-Drink durch eine angenehme Frische", so Michael Noven, einer der Gründer und Geschäftsführer von acáo.

Das Getränk ist mit dem Bio-Siegel versehen. Alle Inhaltsstoffe stammen aus ökologischem Anbau sowie aus 100% naturbelassenen Säften aus echten Früchten. Außerdem verzichtet acáo auf Zuckerzusätze und Konservierungsstoffe. Der authentische Geschmack aus Quitte, Sanddorn, Zitrusfrüchten und der Guarana-Beere verbindet sich mit der milden Süße der Agave.

Das Getränk ist vegan, enthält weder künstliche Farbstoffe noch Taurin und bietet so eine gesunde Energiequelle für den Körper.



Auch für Hotels und Restaurants ist acáo eine durchaus willkommene Alternative zu Energy-Drinks mit künstlichen Inhaltsstoffen. Der Smart Drink lässt sich gut mit alkoholischen Getränken wie beispielsweise Sekt mischen.



Der vegane Energy-Drink ist auf der Webseite www.acao.de bestellbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Christopher Reimann (Tel.: +49 (0)611 2409 1595), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 223 Wörter, 1885 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von acáo GmbH lesen:

acáo GmbH | 04.11.2014