info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bluesocket |

Bluesocket ernennt Mads Lillelund zum Chief Executive Officer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


München / Burlington Mass. (USA), 25. April 2006 – Bluesocket, Inc. (www.bluesocket.com), Anbieter von offenen Wireless-Network-, Sicherheits- und Management-Lösungen, hat Mads Lillelund (43) zum Chief Executive Officer, President und Mitglied des Board of Directors ernannt. Lillelund bringt für seine neue Tätigkeit bei Bluesocket umfangreiche Erfahrung im leitenden Management sowie im Bereich der Telekommunikation mit.

„Wir sind hocherfreut, dass Bluesocket künftig von der umfassenden Branchenerfahrung Lillelunds profitieren kann“, erklärt Peter Smith, Chairman des Board of Directors von Bluesocket. „Seine herausragenden Führungsqualitäten und seine beträchtliche Erfahrung im weltweiten Geschäft sowie mit Channel-Partnern werden für das weitere Wachstum und den künftigen Erfolg unseres Unternehmens von großem Nutzen sein.“

Zuletzt war Lillelund als Präsident und CEO für das US-Produktionsunternehmen Carlo Gavazzi Computing Solutions (CGCS) mit Hauptsitz in Massachusetts verantwortlich. Lillelund leitete dort die Unternehmensbereiche für Elektronik-Gehäuse und Embedded-Computing, Aurora Technologies und Channel Access. Zudem führte er erfolgreiche Umstrukturierungsmaßnahmen durch, um diese Unternehmensbereiche zu stärken. Zuvor hatte er die Position des Executive Vice President of Worldwide Sales and Services bei dem US-Unternehmen Enterasys Networks mit Hauptsitz in Massachusetts inne. Hauptsächlich über Distributoren und Wiederverkäufer generierte er dort Jahresumsätze von mehr als 400 Millionen US-Dollar.

In den Jahren 1991 bis 2001 besetzte Lillelund zahlreiche wichtige Positionen bei Lucent Technologies und AT&T in Belgien, Irland und den USA. Nachdem er in den ersten Jahren erfolgreich den russischen und osteuropäischen Markt erschlossen hatte, wurde er später zum Managing Director und Regional Vice President der Region Europe, Middle East & Africa (EMEA) für den Bereich Global Commercial Markets von Lucent Technologies in Dublin. In seiner Funktion als Managing Director gründete er eine Zentrale in Dublin, von wo aus er für die Absatz-, Marketing- und Betriebs-Aktivitäten in 22 Ländern mit einem Gesamtumsatz von mehr als 300 Mio. US-Dollar verantwortlich war. Von 1991 bis 1994 bekleidete er bedeutende Vertriebs- und Marketingpositionen bei AT&T Network Systems in Brüssel.

„Ich empfinde es als höchst reizvoll, künftig dem Bluesocket-Team anzugehören“, erklärt Mads Lillelund. „Dass das Unternehmen seit kurzem weltweit mehr als 1.700 Kunden zählt, ist seinen offenen, sicheren und enorm skalierbaren Wireless-Lösungen zu verdanken. Angesichts der Aussichten auf explosive Wachstumsraten, die der WLAN-Markt zukünftig verspricht, haben wir die Absicht, unsere führende Position auszubauen. Helfen sollen uns dabei neue strategische Partnerschaften, der Ausbau unserer internationalen Vertriebskanäle und unsere erstklassigen Lösungen.“

Bluesocket schloss unlängst seine dritte Equity-Financing-Runde ab, die insgesamt 9 Mio. US-Dollar einbrachte und das Gesamt-Finanzierungsvolumen damit auf 51 Mio. US-Dollar erhöhte. Das Unternehmen nutzt die neuen Finanzmittel zur Erweiterung seiner Vertriebs- und Partnerkanäle, zur Ausweitung seiner Marketing-Aktivitäten sowie zur Weiterentwicklung seiner Palette offener Wireless-Security- und Management-Lösungen.

Über Bluesocket
Bluesocket, Inc., gegründet 1999, ist ein führender Hersteller von Open Wireless Network-, Security- und Management-Lösungen. Mit der BlueSecure-Produktfamilie bestehend aus Access Points, Controllern und einem Intrusion Protection System lassen sich WLANs herstellerunabhängig effizient und individuell verwalten, steuern und vor unerlaubtem Eindringen schützen. In standortübergreifenden WLANs können Firmenpolicies mithilfe der BlueView-Management-Konsole lokal durchgesetzt und zentral verwaltet werden. Die Technologie steht dabei unter dem Motto „Trust and Simplicity“ und ermöglicht den Kunden, ihre bestehenden WLAN-Infrastrukturen beizubehalten und ihren ROI zu steigern. In über 45 Ländern weltweit setzen mehr als 1000 Kunden aus Unternehmen, öffentlicher Verwaltung, Gesundheitswesen und dem Bildungsbereich die Bluesocket-Technologien ein, darunter die Universitäten Rostock und Linz, die Harvard University, Toyota und Parker Hannifen. Bluesocket, Inc. unterhält Niederlassungen in Deutschland, Frankreich und Großbritannien sowie Nordamerika und Asien. www.bluesocket.com

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Marita Schultz/Stefanie Machauf
Adelgundenstraße 10
D-80538 München
Tel: +49-89-211 871-36/-31
E-Mail: ms@schwartzpr.de / sm@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Bluesocket Limited
Gudrun Weinfurtner
Waldweg 1a
D-93470 Lohberg
Tel: +49-9943-902842
E-Mail: gudrun@bluesocket.com
Web: www.bluesocket.com

Web: http://www.bluesocket.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Machauf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 569 Wörter, 4867 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bluesocket lesen:

Bluesocket | 06.12.2007

Bluesocket stellt ersten MIMO-Access Point der zweiten Generation für 802.11n in Unternehmen vor

Bluesockets BSAP-1800 bietet eine wesentlich höhere Reichweite und Gesamtleistung für Clients der Standards 802.11a/b/g. Er verfügt über sechs leistungsstarke integrierte Antennen, mit denen mehrere Signalübertragungswege so kombiniert werden, d...
Bluesocket | 30.10.2007

Bluesocket startet durch: Neue Regional und Technology Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Hubertus Geuenich leitete zuletzt die Business Unit Security der DNS Deutschland GmbH in Fürstenfeldbruck. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft war er zunächst zwei Jahre als Sales Manager bei Shugart-Kennedy in München tätig. Anschließend ha...
Bluesocket | 25.07.2007

Bluesocket übernimmt das führende Voice-over-IP-Unternehmen Pingtel

Durch die Kombination der preisgekrönten Bluesocket WLAN- und Sicherheitsfunktionen mit der führenden Pingtel SIP-PBX (Private Branche Exchange)-Technologie ergeben sich Geschäftschancen in zwei wichtigen Marktsegmenten: Zum einen ist Bluesocket d...