info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mercury |

Weltweite Optimierung von IT-Projekten: Marks & Spencer setzt auf BTO-Software des Marktführers Mercury

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Traditionsreiche britische Kaufhaus- und Lebensmittelkette minimiert mit Mercury Quality Center und Mercury Performance Center systematisch die Geschäftsrisiken strategischer IT-Vorhaben


Unterhaching/München, 25. April 2006 – Mit Marks & Spencer vertraut jetzt auch einer der größten britischen Handelskonzerne auf Schlüsselprodukte aus dem Portfolio der Mercury Interactive Corporation (OTC: MERQ), dem weltweiten Marktführer im Bereich Business Technology Optimization (BTO). Das Traditionskaufhaus nutzt die Software von Mercury, um auf internationaler Ebene die einwandfreie Funktionsweise und ein perfektes Leistungsverhalten aller erfolgskritischen Geschäftsapplikationen sicherzustellen. Hinter dieser Entscheidung steht die Ambition der IT-Organisation von Marks & Spencer, unter Anwendung rigoroser Qualitätssicherungsstandards zu gewährleisten, dass alle bereitgestellten Applikationen unmittelbar bei Produktivstart die Geschäftsanforderungen erfüllen. So tragen Mercury-Technologien künftig maßgeblich dazu bei, dass sich das Unternehmen mit seinen rund 400 Kaufhäusern im Heimatmarkt Großbritannien und weiteren 150 Franchise-Niederlassungen im übrigen Europa und in Asien erfolgreich in den umkämpften Einzelhandelsmärkten behauptet.

Die IT-Organisation von Marks & Spencer hat allein im Jahr 2005 mehr als 450 Upgrade-Projekte realisiert, um die Geschäftstätigkeit der Handelskette mit modernen Anwendungen zu unterstützen. Unter anderem haben die IT-Spezialisten neue Systeme in Verkaufsniederlassungen eingeführt und ein Firmennetzwerk auf Ethernet-Basis implementiert. Zudem erfolgte im Rahmen des Umzugs der Unternehmenszentrale innerhalb von London der Umstieg auf eine neue Server-Umgebung. Um die reibungslose Abwicklung dieser und weiterer Vorhaben sowie die Bereitstellung optimierter Applikationen an allen weltweiten Standorten zu gewährleisten, setzt die IT-Abteilung von Marks & Spencer innerhalb ihres IT Centers of Excellence folgende Mercury Optimization Center ein: Mit dem Mercury Quality CenterTM gelingt es der Handelskette, wichtige Qualitätssicherungsprozesse wesentlich transparenter, kontrollier- und steuerbarer zu machen. Das Mercury Performance CenterTM liefert Marks & Spencer das Rüstzeug, um strikte Anforderungen an das Performanceverhalten von Applikationen bereits während der Entwicklung konsequent durchzusetzen.

„Der Einsatz von Mercury-Lösungen in unserem Center of Excellence für IT-Testing zahlt sich in mehrfacher Hinsicht aus: Das Mercury Quality Center und das Mercury Performance Center erweisen sich als effektive Hilfe, um den geschäftlichen Mehrwert der IT zu steigern und ein höheres Qualitätsniveau bei der Bereitstellung neuer und aktualisierter Applikationen zu gewährleisten“, betont Mac Miller, Corporate Test Manager bei Marks & Spencer und ergänzt: „Mit der Mercury-Technologie waren wir in der Lage, einen eindeutigen Business Case für unser Testing Center of Excellence zu realisieren und dieses zur zentralen Kontrollinstanz für alle neuen IT-Projekte weiterzuentwickeln. So können wir Qualitätssicherungsverfahren heute reibungslos über Abteilungs- und Standortgrenzen hinweg anwenden. Das Resultat sind geringere Kosten und minimierte Geschäftsrisiken.“

Mercury als Marktführer im Bereich Application Delivery
In den vergangenen 15 Jahren hat Mercury tausende Kunden dabei unterstützt, die Qualität und Performance ihrer Softwareapplikationen zu optimieren. Laut IDC ist der Anbieter heute „der unangefochtene Marktführer“ bei verteilten Lösungen für das automatisierte Software-Qualitätsmanagement. Mercury hat in diesem Segment einen Umsatzanteil von 58 Prozent – fast drei Mal so viel wie der stärkste Wettbewerber1. Und auch die Analysten von Gartner stufen das Unternehmen in der Studie „Application Quality Ecosystems, 2005: Leaders and Challengers“ im Quadranten der „Leader“ ein2.


IDC Worldwide Distributed Automated Software Quality Tools 2005-2009 Forecast and 2004 Vendor Shares; 26. Juli 2005, ID 33771
2 Gartner Magic Quadrant for Application Quality Ecosystem, 2005: Leaders and Challengers; 8. März 2005, ID G00124029


Über Marks & Spencer
Marks & Spencer hat sich mit einem Sortiment aus Bekleidung, Lebensmitteln, Haushaltsprodukten und Finanzdienstleistungen als einer der führenden Handelskonzerne Großbritanniens etabliert. Allein im Heimatmarkt verfügt das Unternehmen über 400 Verkaufsniederlassungen, die Woche für Woche rund zehn Millionen Kunden bedienen. Darüber hinaus zählen 150 von Franchise-Nehmern betriebene Kaufhäuser in 30 Ländern in Europa, im Nahen Osten, in Fernost sowie im übrigen Asien zur Firmengruppe.


Über Mercury
Mercury (OTC: MERQ) weltweit führender Anbieter von Business Technology Optimization (BTO) Software, unterstützt Unternehmen bei der Optimierung des Business Value von IT. Das 1989 gegründete Unternehmen mit Niederlassungen weltweit zählt heute zu einem der größten Enterprise Software Unternehmen. Das Angebot von Mercury umfasst Software und Services für IT Governance, Application Delivery und Application Management, mit denen Unternehmen die Qualität, Performance und Verfügbarkeit von Applikationen erhöhen, die Problemlösung verbessern und gleichzeitig ihre IT-Projekte, Risiken und Kosten sowie die Einhaltung gesetzlicher Richtlinien im Griff behalten können. Technologien und Dienstleistungen zahlreicher internationaler Partner ergänzen das BTO-Lösungsangebot von Mercury. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mercury.com.

Pressekontakt:

Mercury Interactive GmbH
Edith Krieg
Ottobrunner Str. 43
82008 München-Unterhaching
Tel.: (089) 614 68-0
Fax.: (089) 614 68-160
E-Mail:
ekrieg@mercury.com

Harvard Public Relations
Michaela Groß
Kathrin Geisler
Implerstraße 26
81371 München
Tel.: (089) 53 29 57-0
Fax: (089) 53 29 57-888
E-Mail: michaela.gross@harvard.de
kathrin.geisler@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie Schad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 563 Wörter, 4710 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mercury lesen:

Mercury | 18.07.2006

SAP AG setzt auf Business Technology Optimization von Mercury für Portal-Optimierung

Mit mehr als 32.000 Kunden in über 120 Ländern hat sich SAP als die weltweite Nummer drei unter den unabhängigen Software-Herstellern etabliert. Vor kurzem hat das Unternehmen ein neues Web-Portal eingeführt, um seine mehr als 35.000 Mitarbeiter ...
Mercury | 26.06.2006

News Alert

Die Welt zu Gast bei Freunden - aber wo bleibt Brasilien? Auf dem Rasen haben die südamerikanischen Ballzauberer in der Vorrunde wenig Glanz versprüht und noch viel schlechter sieht es mit der ESPN-Fußball-Site des amtierenden Weltmeisters aus: Si...
Mercury | 19.06.2006

Jubiläumsveranstaltung findet in Las Vegas statt:BTO Marktführer lädt im November zur 10. Mercury World

Unterhaching/München, 19. Juni 2006 – Die weltweite Anwenderkonferenz der Mercury Interactive Corporation (OTC: MERQ) findet in diesem Herbst in Las Vegas statt: Der globale Marktführer von Business Technology Optimization (BTO) Software lädt Kun...