info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
eyevis GmbH |

Effizienter im Betrieb, verlässlicher in der Visualisierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


eyevis präsentiert Neuheiten für die Visualisierung in Kontrollräumen auf der Security


eyevis präsentiert Neuheiten bei Display-Lösungen, die direkt auf die hohen Anforderungen in Kontrollräumen und Leitstellen zugeschnitten sind und Anwendern direkte Vorteile im täglichen Betrieb bieten. So zeigt eyevis vom 23. bis 26.09.14 auf der Messe...

Reutlingen, 31.07.2014 - eyevis präsentiert Neuheiten bei Display-Lösungen, die direkt auf die hohen Anforderungen in Kontrollräumen und Leitstellen zugeschnitten sind und Anwendern direkte Vorteile im täglichen Betrieb bieten. So zeigt eyevis vom 23. bis 26.09.14 auf der Messe Security in Essen in Halle 1 auf Stand 412 mit der neuen SLIM-Cube und Projektions-Engine im Single-Module-Design Neuentwicklungen im Bereich der Rückprojektions-Cubes. Das ebenfalls präsentierte eyeCON MetaWall 2.0-Konzept und die Streaming-Lösung eyeGATE ermöglichen den Aufbau von flexibel erweiterbaren Display- und Videowand-Installation auf Grundlage von Standard-IP-Netzwerken. Der ebenfalls gezeigte netPIX 4900 Grafik-Controller ermöglicht die Übertragung von 4K-Signalen, das 84??-Ultra HD-Display mit Touch-System erlaubt die Interaktion in Konferenzräumen und Showrooms.

Rund um die Uhr verfügbar: Videowände für 24/7-Betrieb

Mit dem EC-50-LHD-ISE-1000 mit 50?? Bildschirmdiagonale, Full HD-Auflösung und Cluster-LEDs für höhere Helligkeit präsentiert eyevis High-Brightness-Rückprojektions-Cubes für steglose Videowände im Dauerbetrieb (24/7). So bietet die flickerfreie Darstellung und das hervorragende Farb- und Helligkeitsverhalten eine grundsätzlich ergonomische Betrachtung. Dank der DLP®-Technik sind die Cubes unanfällig für das Einbrennen statischer Inhalte. Durch die LED-Projektions-Technologie und das innovative Heatpipe-Kühlsystem ohne bewegliche Teile ermöglichen sie zudem lange Wartungsintervalle.

Display-Innovationen: Neuentwickelte Projektionseinheiten verbessern Cube-Performance

Dünner, schneller in der Installation und servicefreundlicher: Das sind die Merkmale der neuen Slim-Rückprojektions-Cubes von eyevis für den professionellen Einsatz in Kontrollräumen und Leitstellen. Mit einer Tiefe von 455 mm können die neuen Slim-Cubes in Bereichen eingesetzt werden, in denen aufgrund des Platzbedarfes Rückprojektions-Cubes bisher nicht geeignet waren. Das Easy-Handling-Konzept mit den Projektions-Einheiten im innovativen Single-Module-Design inklusive integrierter, motorisierter Geometrie-Justierung ermöglicht einen schnellen und einfachen Aufbau. Wie bei allen eyevis-Cubes verfügt auch das SLIM-Modell über ein robustes, selbsttragendes Gehäuse sowie der bewährten 'Seamless'-Bildschirmhalterung mit Discrete Screen Clamp-Technologie um große Bildwände mit geringsten Bildschirmabständen realisieren zu können. Zusätzlich verfügt die SLIM-Cube über vollständigen Front- und Rear-Support wodurch ein einfacher Aufbau, eine leichte Inbetriebnahme und einen schneller Austausch möglich wird.

Um die Flexibilität bei der Installation und die Servicefreundlichkeit der eyevis-Cubes nochmals zu erhöhen, setzt eyevis auch bei der neuen EC-1004-Serie auf Projektionseinheiten im Single-Module-Design. Die Integration aller Komponenten in ein Gehäuse ermöglicht nicht nur ein vereinfachtes Produktdesign, sondern die Projektionseinheit kann nun als Ganzes bei Installation und Service einfach aus dem Cube entnommen oder eingesetzt werden. Dabei wurden die qualitativen Merkmale der high-end DLP-Cubes von eyevis beibehalten. Dazu gehören die Robustheit, die Langzeitstabilität, die Seamless-Bildschirmhalterung und die flexible Modularität. Durch das vereinfachte Produktdesign konnte zudem der Preis der neuen EC-1004-Cubes gesenkt werden. Angeboten werden die Cubes der EC-1004-Serie in den Auflösungen XGA, SXGA+, Full HD und WUXGA mit Bildschirmgrößen von 50?? bis 70??.

Large-format 4K-Ultra HD-Touch-Display für hochauflösende Darstellung

Für Interaktion in Konferenz- oder Besprechungsräumen: Mit seiner Ultra HD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln und seinem Infrarot-Touchsystem mit zwei, sechs oder 32 simultanen Touch-Punkten ermöglicht das 84??-Touch-LCD vom Typ EYE-LCD-8400-QHD-LE-TOUCH(AG)-32IR eine gestochen scharfe Darstellung interaktiver Übersichtskarten oder Prozessdaten, auch wenn die Betrachter bei der Touch-Interaktion nur eine Armlänge vom Display entfernt sind. Mit der Edge-LED-Rückbeleuchtung und der hohen Helligkeit bietet das Ultra HD-Display zudem eine homogene Ausleuchtung sowie ausgezeichnete Kontrast-, Farb- und Bildeigenschaften, auch bei hellem Umgebungslicht. Für die Signal-Versorgung des Displays hat eyevis eine spezielle Lösung mit DVI-D Eingängen (viermal DVI-D Single-Link oder zweimal DVI-D Dual-Link) entwickelt. In Kombination mit professionellen Hochleistungs-Grafikkarten ist es so möglich, ein hochauflösendes visuelles Display-System zu einem wettbewerbsfähigen Preis zu schaffen.

Integrierte Bildverarbeitung für intelligente Vernetzung von Videowänden

Aufbau von nahezu beliebig erweiterbaren Videowand-Installationen und Display-Netzen auf Grundlage von Standard-IP-Netzwerken: eyevis zeigt auf der Security sein eyeCON MetaWall 2.0-Konzept und die neuen steglosen Videowand-Displays vom TYP EYE-LCD-5500-USN-LD-FX-EPU mit integrierter Bildverarbeitung. Das Konzept ermöglicht eine unkomplizierte Netzwerk-Architektur für die Signalverteilung und die zentrale Kontrolle der Videowände und Einzeldisplays. Dank der innovativen EPU-Displays mit der integrierten eyeProcessingUnit (EPU) ist zudem eine einfache Installation ohne umständliche Verkabelung und Vorschaltung zusätzlicher Grafik-Controller möglich. Da in eyeCON MetaWall 2.0 sowohl EPU-Displays als auch Videowand-Displays mit Ansteuerung über Grafik-Controller integriert werden können, erhalten Integratoren eine noch nicht dagewesene Flexibilität. Je nach Bedarf können alle benötigten Komponenten miteinander kombiniert werden. Dem Endverbraucher garantiert dies größtmögliche Effektivität, Effizienz und Nutzen. Zudem lässt sich eyeCON MetaWall 2.0 so einfach in bestehende Systeme integrieren. Das System ist dabei beliebig erweiterbar.

Signalübertragung über Standard-IP-Netzwerke

Mit dem eyeGATE zeigt eyevis zudem eine professionelle, MetaWall-kompatible Streaming-Lösung für die kostensparende Übertragung von DVI-Daten über Standard-IP-Netzwerke. Das eyeGATE encodiert DVI- und HDMI-Signale mit einer Auflösung von bis zu 1920 x 1200 Pixeln und 60Hz über eine qualitativ hochwertige H.264 Kompression mit einem Base, Main und einem High Profile. Mit dem integrierten Chroma Subsampling Filter erreicht das eyeGATE dabei eine Qualität, die einem 4:2:2 Abtastverhältnis entspricht. Dabei sind für das eyeGATE Bandbreiten von 1?12 MB/s ausreichend.

Neuer netPIX 4900 setzt Standards für Grafik-Controller

Die Anforderungen an die AV-Technik in Kontrollräumen und Leitstellen werden immer umfangreicher. Aufgrund von komplexer werdenden Aufgaben und immer größeren Dateiformaten steigen auch die Volumen der übertragenen Daten. Mit neuer Technik und durchdachten Features setzt der neue netPIX 4900 Grafik-Controller deshalb Performance-Standards für die Kontrolle von Videowänden und die Signalübertragung. Mit neuen Eingangs- und Ausgangskarten, einer neuen Switch-Fabric-Backplane und einem optimierten Gehäusekonzept ermöglicht der neue netPIX 4900 die Eingangs- und Ausgangsverarbeitung von 4K/QHD-Signalen und die Übertragung von Audio über HDMI. Zudem wurde die Service- und Wartungs-Freundlichkeit verbessert, was Stillstands-Zeiten senkt. Je nach Anforderung stellt eyevis mit dem netPIX 4900 und dem netPIX 4900 Plus zwei unterschiedliche Größen des Grafik-Controllers zur Verfügung.

Bestandteil des netPIX 4900 für die Übertragung von Signalen von Sicherheitskameras sind die IP-Decoder-Boards. Der neue NPX-IPD32HQ ergänzt hier den bestehenden NPX-IPD32 und ist in der Lage gleichzeitig bis zu zwei 4K-Signale, 16 HD-Signale oder 32 D1-Signale zu dekodieren. Dabei unterstützen sowohl der IPD32HQ als auch der kleine Bruder IPD32 flexibel individuelle Codecs sowie kundenspezifische Systeme. Als Onvif-Mitglied hat eyevis zudem den ONVIF Profile S-Standard integriert. Beide eyevis-Decoder unterstützen so mehr als 2500 Kameramodelle unterschiedlicher Hersteller. Derzeit werden die Decoder-Boards für den Standard zertifiziert.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 947 Wörter, 8191 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: eyevis GmbH

Als Prämisse gilt bei uns das ständige Bestreben nach kontinuierlicher Weiterentwicklung einer Produktpalette, die stets die aktuellsten Technologien in perfekter Qualität beinhaltet. Ausdruck unserer „State-of-the-art” Philosophie sind immer neue, auf höchstem technischem Niveau realisierte Produkte bzw. Projekte. Damit zählt eyevis zu einem der wenigen Hersteller, die ein komplettes System aus einer Hand anbieten können.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von eyevis GmbH lesen:

eyevis GmbH | 27.10.2014

eyevis erweitert Geschäftsführung und Management

Reutlingen, 27.10.2014 - Mit Wirkung vom 01.10.14 wurden Christian Massmann (45) als Geschäftsführer (CEO) und Daniel Meindl (40) als kaufmännischer Geschäftsführer und COO in die Geschäftsführung der Reutlinger eyevis Group berufen. Zudem wur...
eyevis GmbH | 25.09.2014

STiNO kündigt Zusammenarbeit mit Intel® für Android-basierte Digital Signage-Lösungen an

Reutlingen, 25.09.2014 - Landsberg, 25. September 2014 ? Eine Zusammenarbeit mit Intel® für neue Produktgattungen zum Einsatz in vielseitigen Digital Signage-Anwendungen kündigte STiNO, Hersteller von audiovisuellen Kommunikationssoftware-Lösunge...
eyevis GmbH | 18.09.2014

Security: Neuer DLP-Cube - optimiertes Produktdesign für flexibleres Handling

Reutlingen, 18.09.2014 - Um die Flexibilität bei der Installation und die Servicefreundlichkeit der eyevis-Cubes nochmals zu erhöhen, setzt der Reutlinger Hersteller bei der neuen EC-1004-Serie auf neuentwickelte Projektoreinheiten im Single-Module...