info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kentix GmbH |

IT-Racks in Echtzeit auf Brand, Luftfeuchtigkeit, Bewegung und mehr überwachen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Optimierter Kentix MultiSensor-RACK mit mehr Leistung und Sicherheit


Mehr als nur eine intelligente PDU ist der überarbeitete MultiSensor-RACK von Hersteller Kentix, Entwickler professioneller Umgebungs-Monitoring-Systeme für IT- und Server-Räume sowie Racks. Denn der Sensor ermöglicht neben Verbrauchsmessungen und Stromanalyse...

Idar-Oberstein, 01.08.2014 - Mehr als nur eine intelligente PDU ist der überarbeitete MultiSensor-RACK von Hersteller Kentix, Entwickler professioneller Umgebungs-Monitoring-Systeme für IT- und Server-Räume sowie Racks. Denn der Sensor ermöglicht neben Verbrauchsmessungen und Stromanalyse auch die Früherkennung aller Gefahren im IT-Rack in Echtzeit. Dazu zählen z.B. Temperatur, Taupunkt und Vibration zur Erkennung von Bewegungen. Werden die definierten Grenzwerte überschritten, kann sich der IT-Administrator darüber per E-Mail oder SNMP informieren lassen. Die Kapazitätsgrenze haben die Kentix-Spezialisten auf 2x3.600 VA erhöht, um gesteigerte Leistungsdichten bedienen zu können.

Der MultiSensor-RACK im 19"-Gehäuse ist insbesondere für den Einsatz in Server- und Netzwerkschränken sowie in Datensafes konzipiert. Er erfüllt die Anforderungen des IT-Grundschutzes nach BSI und ISO 2700x und ermöglicht es Unternehmen und Behörden, ihre Infrastrukturen in Echtzeit zu überwachen. Beim optimierten Modell hat Kentix nicht nur die Kapazitätsgrenze auf zwei schaltbare PDUs mit je 3.600 VA Maximallast erhöht, sondern auch eine 4-fach-Schaltung der PDU-Steckdosen eingerichtet.

Frühzeitig Engpässe erkennen

Außerdem erhalten Nutzer nun mittels Netzanalyse einen Einblick in die Qualität der Stromversorgung, indem Flicker, Spitzen (Peaks) und Überspannung angezeigt werden. Auf diesem Weg lassen sich anbahnende USV-Defekte oder Stromnetzausfälle frühzeitig erkennen. Daneben erfasst das Gerät Energiedaten wie Spannung (V), Strom (A), Leistung (W), Verbrauch (kWh), den Wirkfaktor Kosten/kWh, den Verbrauch total sowie den Verbrauch pro Monat. Bei Bedarf lässt sich über das integrierte Webinterface die Stromversorgung abschalten bzw. neu starten.

Detailliertes Umgebungs-Monitoring

Darüber hinaus überwacht der MultiSensor-RACK mittels 12 integrierter Sensoren alle kritischen Umgebungsgefahren, so z.B. den Kohlenmonoxidgehalt. Dadurch können potenzielle Brandherde frühzeitig erkannt und die Entstehung eines Feuers verhindert werden. Ebenfalls vorhanden ist ein Erschütterungssensor, der das unbefugte Öffnen des Racks registriert und Alarm schlägt. Die Warnmeldungen erhält das IT-Team wahlweise per E-Mail über den integrierten Webserver (HTTP) oder in Verbindung mit einer Network Monitoring-Lösung über SNMP. Der Server fungiert des Weiteren als Konfigurations- und Bedienungszentrale. In Echtzeit-Charts visualisiert das Kentix-Gerät die gesammelten Informationen. Je nach Anforderung arbeitet der MultiSensor-RACK als Stand-Alone-Lösung, kann aber auch an den Kentix AlarmManager-PRO als zentrale Kernkomponente angeschlossen werden.

Weitere Details zum MultiSensor-RACK sind auf der Kentix-Website hinterlegt. Interessierte können hier außerdem in einem fünfminütigen Test überprüfen, wie sicher ihr Serverraum bislang ist und wo ggf. nachgerüstet werden sollte.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 362 Wörter, 3217 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kentix GmbH lesen:

Kentix GmbH | 17.06.2014

So schützen Kentix-Reseller ihre Kunden vor dem IT-Totalausfall

Idar-Oberstein, 17.06.2014 - Unter dem Motto "Deutschland testet seine Serverräume" gibt Kentix seinen Reseller-Partnern ab sofort einen Fünf-Minuten-Test zur physikalischen IT-Sicherheit an die Hand. Mit zehn Fragen rund um Gefährdungen durch Feu...
Kentix GmbH | 17.06.2014

Schreckensszenario Totalausfall im Serverraum: Ist das "Nervenzentrum" Ihres Unternehmens abgesichert?

Idar-Oberstein, 17.06.2014 - Nahezu alle wichtigen Geschäftsprozesse von Unternehmen und Behörden sind heutzutage IT-basiert. Serverräume nehmen damit vergleichsweise die Stellung des Nervenzentrums im betrieblichen Kreislauf ein. Durch Serverübe...
Kentix GmbH | 20.05.2014

Kentix Certified Partner Days gehen in die nächste Runde

Idar-Oberstein, 20.05.2014 - Sicherheitsexperte Kentix gibt seinen Partnern im Rahmen der Certified Partner Days wertvolle Hilfestellung, um in den Wachstumsmarkt physikalische IT-Sicherheit einzusteigen. Seit Februar 2014 haben schon drei Veranstalt...