info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Siemon |

Siemon präsentiert seine neuen 10G 6A™ UTP-Patchkabel mit erweiterten Funktionen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Frankfurt, 25. April 2006 - Siemon führender Anbieter von Netzwerk-Verkabelungslösungen, stellt eine verbesserte Serie von Augmented Category 6 UTP Patch? bzw. Equipment-Kabeln vor. Die neue Reihe besteht aus den Kabeltypen 10G 6A UTP BladePatch™ und MC® und erfüllt bzw. übertrifft alle Anforderungen des aktuellen 10GBASE-T-Standards einschließlich der Alien-Crosstalk-Parameter (Fremd-Übersprechen).
Ihre optimale Alien-Crosstalk-Performance verdanken die Kabel der Typen 10G 6A UTP BladePatch und MC einer zum Patent angemeldeten Dual-Jacket-Konstruktion. Die zweischichtige Außenhülle bietet hervorragenden Schutz vor jeglichem Übersprechen und anderen Störeinflüssen durch in der Nähe befindliche Kabel, ohne dass sich der Kabeldurchmesser nennenswert vergrößert. Mit ihrem Außendurchmesser von 7,4 mm passen die 10G 6A UTP BladePatch? und MC-Kabel in herkömmliche Kabelführungen wie zum Beispiel horizontale und vertikale Rangierfelder.
Auch das Verlegen und Organisieren der Kabel wird durch die besondere Hüllenkonstruktion der 10G 6A UTP-Kabel erleichtert. Die Kabel weisen nämlich ein gestuftes Dual-Jacket-Design auf, bei dem die äußere Hülle erst in etwa 15 cm Entfernung vom Steckverbinder beginnt. Dies ermöglicht kleinere Biege-Radien und gestattet eine flexiblere Verlegung vom Patchfeld oder Equipment zur Kabelführung.
Das Resultat sind überragende Alien-Crosstalk-Eigenschaften, während der Biege-Radius und die Verlege-Flexibilität auf dem Niveau standardmäßiger Kabel bleiben.
10G 6A UTP BladePatch ist ein spezielles RJ45-Patchkabel, das ohne Betätigen einer externen Verriegelung gesteckt und abgezogen werden kann. Der patentierte, interne Push-Pull-Verriegelungsmechanismus rastet ein, wenn der Stecker in die Buchse oder das Patchkabel eingesteckt wird. Zum Lösen der Steckverbindung muss lediglich an der Hülse gezogen werden. Ein Video zur Funktionsweise des BladePatch Patchkabels ist unter http://www.siemon.com/us/download/installation.asp#videos zu sehen.
Sämtliche 10G 6A UTP-Kabel sind kompatibel zu standardmäßigen RJ45-Buchsen und efüllen die Spezifikationen FCC68.500 und IEC 60603-7, was die Zuverlässigkeit und Langzeit-Beständigkeit gegen feuchtigkeitsbedingte Korrosion, extreme Temperaturen und Schmutzpartikel in der Luft sicherstellt. Die UL-gelisteten und hinsichtlich ihrer Übertragungseigenschaften zu 100 % geprüften Patchkabel sind überdies kompatibel zu den Verkabelungs-Schemata T568A und T568B, die sich auf alle Ethernet-Applikationen anwenden lassen. Die Kabel sind mit patentiertem Cross-Pair-Metallisolator und 360°-Crimp ausgestattet, was die Paargeometrie wahrt, eine Deformation verhindert und für maximale Übertragungs-Performance sorgt.

„Siemon hat sich des Alien-Crosstalk-Problems von praktisch allen
Seiten angenommen“, erläutert Peter Breuer, Regional Director Central EMEA bei Siemon. „In unseren 10G 6A F/UTP? und vollständig abgeschirmten Category 7/Class F TERA-Lösungen eliminieren wir das Fremd-Übersprechen durch geschirmte Kabel und Steckverbinder. In unserer neuen 10G 6A UTP-Lösung führen wir dagegen eine weitere Siemon-Innovation ins Feld.“
Mit diesem neuen Schritt im Bereich der 10G 6A UTP-Systeme unterstreicht Siemon sein Engagement, die umfassendste, in Sachen Performance führende Familie von 10-GBit/s-Lösungen auf dem Markt anzubieten.

„Anstatt unsere Kunden auf eine einzige 10-GBit/s-Lösung festzulegen, entwickelten wir unsere 10G ip-Familie mit einer lückenlosen Palette an End-to-End-Kupfer? und Glasfaser-Lösungen“, sagt Breuer und fügt hinzu: „Inzwischen können wir mit kompletten, standardbasierten Kanälen in Augmented Category 6 UTP? und F/UTP? sowie in unseren TERA Category 7/Class F S/FTP und XGLO Glasfaser-Lösungen aufwarten.“
Produkt-Datenblätter und weitere Informationen über die 10G 6A UTP-Patchkabel von Siemon sowie das komplette 10G 6A-System finden Sie unter http://www.siemon.com/us/category6/10g6a_utp.asp.
Bildmaterialien und weitere Pressemitteilungen von Siemon können Sie auch unter folgendem Link downloaden: http://www.hbi.de/clients/Siemon/Siemon.php

Über Siemon
Im Jahre 1903 gegründet, ist Siemon ein führender Anbieter von hochwertigen und hochleistungsfähigen Netzwerk–Verka-belungslösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Connecticut, USA, ist in Amerika, EMEA und Asia Pacific mit globalen Niederlassungen und Vertriebspartnern vertreten. Siemon bietet umfassende Komplettlösungen für strukturierte Verkabelungssysteme in den Bereichen Kupfer (Geschirmt und Ungeschirmt) sowie Glasfaser an. Über 400 aktive Patente im Bereich der strukturierten Verkabelung sowie die aktive Beteiligung an der Entwicklung von Industriestandards sind das Ergebnis umfangreicher Investitionen in R&D (Research und Development). Diese unterstreichen das langfristige Engagement des Unternehmens gegenüber seinen Kunden und der Industrie. Weitere Informationen unter: http://www.siemon.com/de/.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
The Siemon Company
Peter Breuer
Regional Director Central EMEA
Tel: 069/ 971 68 184
Fax: 069/ 971 68 304
Peter_Breuer@siemon.co.uk

HBI GmbH (PR-Agentur)
Yael Rabinovici
PR Consultant
Tel.: 089 / 993887-41
Fax: 089 / 930 24 45
yael_rabinovici@hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Yael Rabinovici, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 622 Wörter, 5326 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Siemon lesen:

Siemon | 08.03.2010

Für Rechenzentrumsumgebungen mit hoher Packungsdichte bringt Siemon neuen VersaPOD-Schrank auf dem Markt

Troisdorf, 8. März 2010 - Siemon, Experte für die Netzwerk-Infrastruktur, hat mit dem VersaPOD VP2 eine Schrankversion mit größerer Tiefe entwickelt. Dieser insbesondere für die extrem hohen Ansprüche von Rechenzentren geeignete Verteilerschran...
Siemon | 18.02.2010

3.000 Euro Prämie von Fluke Networks

Kassel, 18. Februar 2010: Fluke Networks, führender Anbieter von Testgeräten für Verkabelungssysteme, startet gemeinsam mit dem Experten für Netzwerkinfrastruktur Siemon die Kampagne "Die beste Lösung". Mit diesem Angebot können sich alle Netzw...
Siemon | 17.12.2009

Neu: Zero-U Patchen an der Schrankaußenseite bei Siemons VersaPOD Schranksystem

Troisdorf, 17. Dezember 2009. Siemon hat jetzt eine neue, zusätzliche Zero-U Patchmöglichkeit am Ende der Schrankreihe für sein VersaPOD Schranksystem geschaffen und weitere Optionen zum Kabelmanagement ergänzt. Dieses besonders für Rechenzentre...