info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BellandVision |

Umweltschutz und Sicherheit großgeschrieben beim DFB-Pokalendspiel in Berlin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Trinkbecher aus BELLAND®Material im Einsatz


Berlin - Beim Endspiel um den DFB-Pokal treffen am 29. April der deutsche Fußballmeister Bayern München und Eintracht Frankfurt aufeinander. Auch der Umweltschutz wird bei dieser Begegnung großgeschrieben: Denn die Fans im Berliner Olympiastadion können erstmals aus den umweltfreundlichen Trinkbechern aus BELLAND®Material auf die Endspielteams anstoßen. Der Deutsche Fußballbund hat sich in einem Pilotprojekt für dieses innovative Material der fränkischen BellandVision GmbH entschieden, weil es der Umwelt nützt und im Vergleich zu Mehrwegbechern aus Hartplastik die Sicherheit erhöht.

Berlin - Beim Endspiel um den DFB-Pokal treffen am 29. April der deutsche Fußballmeister Bayern München und Eintracht Frankfurt aufeinander. Auch der Umweltschutz wird bei dieser Begegnung großgeschrieben: Denn die Fans im Berliner Olympiastadion können erstmals aus den umweltfreundlichen Trinkbechern aus BELLAND®Material auf die Endspielteams anstoßen. Der Deutsche Fußballbund hat sich in einem Pilotprojekt für dieses innovative Material der fränkischen BellandVision GmbH entschieden, weil es der Umwelt nützt und im Vergleich zu Mehrwegbechern aus Hartplastik die Sicherheit erhöht.

Die Energie des eingesetzten Erdöls bleibt beim Recycling des BELLAND®Materials ebenso im Material erhalten wie die Veredelungsenergie. Erstmalig vereint ein neues Material die hervorragenden Anwendungseigenschaften von Kunststoffen mit den überzeugenden Recyclingeigenschaften von Papier und wird nicht zu Parkbänken o.ä. downgecycelt. Das Material wird beim Recycling selbst aus gemischten und verschmutzten Abfällen in sortenreiner und molekular gereinigter Form zurück gewonnen und kann dann auf der gleichen Veredelungsstufe wie das Ausgangsmaterial immer wieder eingesetzt werden – aus Trinkbechern werden so wieder Trinkbecher. Mit BELLAND®Material realisiert BellandVision vorbildlich geschlossene Materialkreisläufe.

Mit einem umsichtigen Catering- und Entsorgungskonzept wird im Berliner Olympiastadion eine ähnlich hohe Rücklaufquote der Becher von weit über 90 Prozent angestrebt wie in Münchens Allianz-Arena, Nürnbergs easyCredit-Stadion oder Frankfurts Commerzbank-Arena. Für die Rücknahme der Becher stehen separate Behälter zur Verfügung. Mit dem Entsorgungspartner ALBA wird gemeinsam ein ganzheitliches Abfallkonzept umgesetzt.

Nicht nur die Umwelt gewinnt. Trinkbecher aus BELLAND®Material leisten auch einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit der Gäste, Spieler und Schiedsrichter. Häufig entstehen in Fußballstadien Aggressionen. Gerade bei der langwierigen Pfandrückgabe kommt es zu Tumulten. Die BELLAND®Becher werden ohne Pfand abgegeben. Sie eignen sich nicht als Schlagwerkzeuge oder Wurfgeschosse. Andere Vorteile gegenüber herkömmlichen, bepfandeten Hartplastikbechern treten hinzu: mehr Hygiene, eine einfachere Organisation, optimierte Wertstoffströme. BellandVision ist deshalb sicher, im Jahr 2006 die Fangemeinde für Verpackungslösungen aus BELLAND®Material weiter zu vergrößern.

Ansprechpartner: Jost Vielhaber, BellandVision GmbH Büro Berlin, Tel. 030 / 28045797, Email: jost.vielhaber@bellandvision.de



Web: http://www.belland.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, nic.pr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 304 Wörter, 2590 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BellandVision lesen:

BellandVision | 10.08.2006

Hamburgs AOL-Arena zeigt Flagge für mehr Umweltschutz

Berlin - Ab dem 12. August zeigt Hamburgs AOL-Arena Flagge für mehr Umweltschutz, Sicherheit und Gästefreundlichkeit beim Catering. Die Fans des Bundesliga-Spitzenclubs Hamburger SV kennen die komfortablen Trinkbecher aus BELLAND®Material schon vo...
BellandVision | 30.06.2006

Bundesgerichtshof weist Klage des Branchenriesen DSD ab

Berlin/Pegnitz - Der Bundesgerichtshof hat die Revisionsklage des marktbeherrschenden Unternehmens Duales System Deutschland (DSD) GmbH gegen den fränkischen Mittelständler BellandVision GmbH in vollem Umfang kostenpflichtig zurückgewiesen. Der BG...
BellandVision | 08.06.2006

Umweltfreundliche Getränkebecher aus dem recycelbaren BELLAND®Material in allen Stadien der Fußball-WM im Einsatz

Berlin/Pegnitz, 8. Juni 2006 - Im Pressebereich aller zwölf Stadien der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland kommen die umweltfreundlichen Getränkebecher aus dem recycelbaren BELLAND®Material zum Einsatz. Die Entscheidung für diese moderne C...