info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Praxis für Tierberatung |

8.8.2014 Weltkatzentag: Clickertraining mit Katzen - Intelligente Hilfe für Stubentiger

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Am WKT wird auf das traurige Schicksal unzähliger Streunerkatzen aufmerksam gemacht. Daneben leiden aber auch viele Wohnungskatzen aufgrund von ständiger Unterforderung. Birga Dexel will dies ändern.

Weltkatzentag am 8.8.2014

Clickertraining mit Katzen: Intelligente Beschäftigung für Stubentiger

Berlin, 8.8.2014.



Am 8. August wird im deutschsprachigen Raum der Weltkatzentag gefeiert. Er wurde ins Leben gerufen, um auf das Leid der unzähligen streunenden Vierbeiner aufmerksam zu machen. Aber auch viele Wohnungskatzen leiden unter ständiger Unterforderung in einer völlig reizarmen Umgebung. Das Clickertraining kann hier Abhilfe schaffen.



Clickertraining ist für nahezu alle Katzen geeignet. Der gerade erschienene Ratgeber "Birga Dexels Clickertraining für Katzen" gibt Anfängern wie Fortgeschrittenen Schritt für Schritt, klare, leicht umsetzbare Anleitungen, das Clickertraining zu erlernen. Bei ihrer Methode geht es Birga Dexel in erster Linie um eine gemeinsame Aktivität auf Augenhöhe. Ihr Clickertraining ist eine vollkommen gewaltfreie Trainingsmethode, bei der gänzlich ohne Bestrafung und nur durch positive Bestärkung gearbeitet wird. So sind Katze wie Mensch beim Clickern mit Spaß und Enthusiasmus bei der Sache. Dank des Knackfrosches lassen sich den Tieren sogar bestimmte Aufgaben antrainieren - zum Beispiel angstfrei in den Transportkorb zu gehen.





Die Trainingsmethode des Clickertrainings hat sich u.a. in der Beratungspraxis der Katzentherapeutin und Fachbuchautorin Birga Dexel bewährt, um gezielt Frust und Langeweile entgegenwirken zu können. Denn von den 12 Millionen Katzen, die in deutschen Haushalten leben, können immer weniger ihrer ursprünglichen Aufgabe, dem Mäusejagen, nachgehen.





Birga Dexel weiß aus ihrer langjährigen Erfahrung, dass gelangweilte und unterforderte Katzen eher zu Verhaltensproblemen neigen. "Gezielt eingesetztes Clickertraining kann spielerisch diesen Entwicklungen entgegenwirken und sie kompensieren", so die Expertin. Dabei sei Clickertraining für Katzen jeden Alters geeignet und könne problemlos auch bei körperlich eingeschränkten Tieren angepasst praktiziert werden.



"Alle Katzenhalter können ungeahnte Fähigkeiten an Ihrer Katze entdecken und ihren Tieren stressfrei und effektiv grundlegende alltagsrelevante Tätigkeiten beibringen", ist sich Dexel sicher. Dazu gehört u.a. sich ganz selbstverständlich bürsten zu lassen oder den Kratzbaum (statt der Couch) zu benutzen ebenso wie behutsame Vorbereitungsübungen auf Tierarztbesuche. Haben Mensch und Tier erst einmal Gefallen an ihrem gemeinsamen Trainingsritual gefunden, können unterschiedlichste Kunststücke, psychisch wie physisch fordernde Fitnessübungen und Tricks erlernt werden. "Hierbei sind der Kreativität von Mensch und Tier keine Grenzen gesetzt", sagt Birga Dexel und ergänzt: "Gerade Wohnungskatzen erleben schnell eine völlig neue Lebensqualität, wenn sie ihrer individuellen Konstitution entsprechend gefordert und gefördert werden." Zudem intensiviert sich durch diese gemeinsame Kommunikationsform die Bindung zwischen Mensch und Katze auf ein ganz neues Level von Respekt und Vertrauen.

Clickertraining wird heute erst richtig für Katzen entdeckt: dabei sind die Stubentiger ideale und dankbare Kandidaten. Regelmäßig "geclickerte"Katzen sind glücklich, fit und ausgelastet - sie wollen geistig und körperlich gefordert werden.













Birga Dexel initiierte und leitete sieben Jahre lang ein Schutzprojekt für Schneeleoparden in Zentralasien, ist Mitglied internationaler Katzengremien und wurde für ihre Arbeit mit der "Tropheé des Femmes" der Umweltstiftung Yves-Rocher ausgezeichnet. Birga Dexel hat eine eigene Praxis in Berlin (www.tierberatungspraxis.de). Durch die TV-Sendungen "hundkatzemaus",

"3 Engel für Tiere und ihre eigene Sendung "Katzenjammer" bei Vox wurde sie als Katzenexpertin und Moderatorin einer breiten Öffentlichkeit bekannt.

Birga Dexel bietet Verhaltensberatungen für Katzen, Ernährungsberatung, Clickerseminare, Vorträge, Weiterbildungen sowie Ausbildung und Verhaltensberater für Katzen an.



Ausbildung Verhaltensberatung Katzen: April 2014 & Oktober 2015

Clickerkurse 10.08. & 28.09.2014



Birga Dexels Bücher:

"Von Samtpfoten und Kratzbürsten"

Kosmos-Verlag (ISBN 978-3-440-13948-6)

"Birga Dexel's Clickertraining für Katzen"

Kosmos-Verlag (ISBN 978-3-440-14284-4)



Nächste TV-Sendungen:

Vox "hundkatzemaus": Sa.09.08.2014 um 18.00h

Arte "X:enius - Wissensmagazin" Mi.10.09.2014 um 8.30h und 17.30h



Pressekontakt: Birga Dexel, Praxis für Tierberatung,

Telefon 030-85967161, Mobil 0151-57348989 Telefax: 03212 - 8596716

E-mail: tierberatungspraxis@web.de.

Im Internet unter: www.tierberatungspraxis.de

Fotos zum Abdruck sind nach Rücksprache erhältlich

Birga Dexel steht für Interviews gerne zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Birga Dexel (Tel.: 030-85967161), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 643 Wörter, 5359 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema