info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Software AG |

Software AG beweist erneut Marktführerschaft bei Anwendungsintegration

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Gartner stuft Software AG im Magic Quadrant für 'On-Premises Application Integration Suites' als einen "Leader" ein


Die Software AG wird mit ihrer Integrationsplattform webMethods vom führenden Branchenanalysten Gartner, Inc. in dessen jüngster Studie 'Magic Quadrant for On-Premises Application Suites'* als ein "Leader" positioniert. Die Integrationssuite webMethods...

Darmstadt, 05.08.2014 - Die Software AG wird mit ihrer Integrationsplattform webMethods vom führenden Branchenanalysten Gartner, Inc. in dessen jüngster Studie 'Magic Quadrant for On-Premises Application Suites'* als ein "Leader" positioniert.

Die Integrationssuite webMethods erlaubt Unternehmen, ihre Vielzahl verschiedener und verteilter Anwendungen on-premise oder in der Cloud nahtlos miteinander zu verknüpfen. Anwendungen aus den Bereichen A2A, B2B, Mobile, Big Data, Cloud und Social lassen sich damit über eine einzige Plattform verbinden und optimieren.

Dr. Wolfram Jost, Chief Technology Officer und Mitglied des Vorstands der Software AG, sagt: "Die Integrationsplattform webMethods der Software AG ist eine leistungsstarke Middleware-Lösung und wird weltweit von mehr als 4.000 Kunden eingesetzt, darunter viele Fortune-1000-Unternehmen. Dieser Erfolg beruht auf beständiger Innovation, die auf organische Forschung & Entwicklung, Zukäufe und die Berücksichtigung von Kundenwünschen setzt. Wir sind der Meinung, dass der Gartner Magic Quadrant uns in diesen Grundprinzipien bestätigt."

Die webMethods Suite hat bereits vielen Unternehmen dabei geholfen, ihr Geschäft grundlegend zu verändern. Ein Flughafen in Europa verwirklicht mit dem webMethods ESB das Internet der Dinge durch eine Infrastruktur, in der die gesamten Abläufe des Flughafens automatisiert sind. Möglich wird dies durch die Integration sämtlicher Unternehmensanwendungen und die Vernetzung aller 25.000 Beschäftigten sowie sämtlicher technischen Geräte, vom Display bis zur automatischen Tür. Eine internationale Handelskette wiederum automatisiert und integriert mit dem webMethods ESB die Abläufe in mehr als 3.000 Geschäften und erhält so umfassend Einblick in Lager-, Supply- und Point-of-Sales-Systeme.

Jüngste Innovationen der Software AG stoßen bei Kunden auf sehr gute Resonanz, insbesondere das Modul Elastic ESB, mit dem Unternehmen nach Bedarf neue Instanzen eines webMethods ESB erzeugen und so auf Nachfragespitzen reagieren können. Dies bietet dynamische Skalierbarkeit für öffentliche und private Clouds und hilft, die Kosten für IT-Infrastruktur spürbar zu senken.

Dr. Wolfram Jost: "CIOs stehen unter hohem Erwartungsdruck von Seiten der Fachabteilungen, die den steigenden Anforderungen von Cloud- und mobilen Anwendungen gerecht werden wollen und hierfür neue und innovative Integrationsansätze verlangen. Hierauf kann nur mit einer stabilen Integrationsinfrastruktur als solidem Fundament reagiert werden. Die Software AG bietet eine schlüssige Integrationsstrategie mit passendem Portfolio und sämtliche Komponenten, die Unternehmen auf dem Weg zum digitalen Unternehmen benötigen."

Für die Studie "Magic Quadrant for On-Premises Application Integration Suites" hat Gartner die seit April erhältliche Version 9.6 der webMethods Suite untersucht.

webMethods beinhaltet einen Enterprise Service Bus (ESB) zur Verknüpfung sämtlicher Komponenten untereinander, Universal Messaging für schnellen asynchronen Nachrichtenverkehr, B2B-Integration, Business Process Management zur Orchestrierung und Überwachung von Prozessen, Lifecycle Management von Metadaten sowie ein In-Memory-ESB für besonders hohe Performance und Streaming-Analysen.

Das aktuelle Release 9.6 von webMethods bietet deutliche Verbesserungen an der Plattform selbst sowie an zentralen Modulen wie Elastic ESB, In-Memory ESB und Enterprise Gateway. Auch die Funktionen zur Cloud-Integration wurden erweitert, sodass Unternehmen sich nun besser sowohl mit der Cloud verknüpfen als auch eigene SaaS-Anwendungen einsetzen können.

Die Gartner-Studie ist unter www.softwareag.com/recognition erhältlich.

Über Gartner 'Magic Quadrant?

Gartner spricht keine Empfehlung für die in seinen Forschungsberichten positionierten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen aus und empfiehlt IT-Anwendern auch nicht, nur Anbieter auszuwählen, die am höchsten eingestuft wurden. Die Gartner-Forschungspublikationen geben die Meinung des Gartner-Forschungsbereichs wieder, ihre Inhalte sollten nicht als Tatsachen interpretiert werden. Gartner schließt jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung in Bezug auf diese Studie aus, einschließlich der Gebrauchstauglichkeit oder Zweckmäßigkeit der untersuchten Produkte und Dienstleistungen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 526 Wörter, 4423 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Software AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Software AG lesen:

Software AG | 02.12.2016

Software AG übernimmt US-amerikanisches Unternehmen für künstliche Intelligenz Zementis

Darmstadt, 02.12.2016 - Die Software AG (Frankfurt TecDAX: SOW) hat heute die Übernahme von Zementis Inc. bekanntgegeben. Das Unternehmen mit Sitz in San Diego, Kalifornien, entwickelt Software für Deep Learning, eine Kernfunktion des maschinellen ...
Software AG | 28.11.2016

Software AG unterstützt Commerzbank bei Digitalisierung

Darmstadt, 28.11.2016 - Die Software AG (Frankfurt TecDAX: SOW) baut ihre langjährige Partnerschaft mit der Commerzbank aus. Die Bank setzt auf die Technologie der Software AG, um ihre Digitalisierung weiter voranzubringen. Ein entsprechender Vertra...
Software AG | 16.11.2016

Online-Plattform JOIN vermittelt Praktika für Flüchtlinge

Darmstadt, 16.11.2016 -Pilotprojekt der IT-Gipfel Fokusgruppe "Digitales Flüchtlingsmanagement" in Zusammenarbeit mit Partnern (AcademyCube, Bitkom, BMI, Dataport, McKinsey, SAP, Software AG) geht an den StartJOIN vereinfacht die Vermittlung von Pra...