info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Esker Software GmbH |

Esker verzeichnet weiterhin Zuwachs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Cloud-basierte Lösungen sorgen auch 2014 für Unternehmenswachstum


. Starkes zweites Quartal Die Umsatzerlöse von Esker sind im zweiten Quartal dieses Jahres auf Basis eines festen Wechselkurses (6 % auf Basis des aktuellen Wechselkurses) um 9 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Trotz des schwachen US-Dollars sind...

München / Lyon, 05.08.2014 - .

Starkes zweites Quartal

Die Umsatzerlöse von Esker sind im zweiten Quartal dieses Jahres auf Basis eines festen Wechselkurses (6 % auf Basis des aktuellen Wechselkurses) um 9 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Trotz des schwachen US-Dollars sind die guten Ergebnisse zum Großteil der anhaltenden Nachfrage nach SaaS-Lösungen für die Automatisierung von Dokumentenprozessen zu verdanken.

15 % Wachstum bei cloud-basierten Lösungen

Die Gesamterlöse für die Esker-Cloud-Plattform sind im zweiten Quartal 2014 um 15 % gestiegen. Das entspricht 65 % der Umsatzerlöse in diesem Quartal. Die Erlöse für Dokumente, die mit der Cloud-Plattform von Esker (mit Ausnahme von Professional Services) verarbeitet wurden, sind aufgrund der schnelleren Implementierung von On-Demand-Lösungen um 21 % gestiegen.

Ausblick auf 2014

Trotz der geringeren Anzahl an Legacy-Lösungen und herkömmlichen Lizenzverkäufen sind die Erlöse im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Faktoren wie rund 80 % zusätzlicher Umsatz, das Inkrafttreten von im zweiten Quartal unterzeichneten Verträgen und eine stabile Marktlage tragen dazu bei, dass Esker 2014 ein Wachstum von etwa 10 % verzeichnen wird.

Bessere Kapitalstruktur

Esker erwartet dank des guten Wachstums und der Konsolidierung getätigter Investitionen ein besseres Betriebsergebnis. Mit Stand vom 30. Juni 2014 beläuft sich das Barguthaben des Unternehmens unter Berücksichtigung von Dividendenzahlungen in Höhe von 880.000 Euro und Aktienrückkäufen von insgesamt 996.000 Euro auf 13,9 Mio. Euro (2013: 12,6 Mio. Euro). Die gute Netto-Cash-Lage gibt Esker die nötige finanzielle Unabhängigkeit für Akquisitionen, ohne dabei Dividendenzahlungen und das Programm zum Aktienrückkauf zu beeinträchtigen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 234 Wörter, 1836 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Esker Software GmbH lesen:

Esker Software GmbH | 29.11.2016

Vollständige Esker-Integration der Oracle® E-Business Suite zur automatisierten Auftragsverarbeitung

München und Lyon, 29.11.2016 -  Esker, ein führender Anbieter von Lösungen für automatisierte Dokumentenprozesse und Pionier in Sachen Cloud-Computing, hat eine neue Lösungsintegration zur automatisierten Auftragsverarbeitung für die Oracle E-...
Esker Software GmbH | 27.10.2016

Esker kündigt Akquise von einem führenden deutschen EDI-Service Provider an: e-integration GmbH

Feldkirchen / Lyon, 27.10.2016 - Esker, ein führender Anbieter von Lösungen für automatisierte Dokumentenprozesse und Pionier in Sachen Cloud-Computing, hat heute angekündigt, eine Vereinbarung zur Akquise des deutschen EDI-Anbieters e-integratio...
Esker Software GmbH | 20.10.2016

Esker und St. Jude Medical präsentierten Lösung zur automatisierten Auftragsverarbeitung auf der LogiMed in Berlin

München und Lyon, 20.10.2016 - Esker, ein führender Anbieter von Lösungen für automatisierte Dokumentenprozesse und Pionier in Sachen Cloud-Computing, beteiligte sich an der LogiMed, Europas jährlichem Forum für Supply-Chain Prozesse in der Med...