info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zensys |

Z-Wave festigt Position als führende Technologie für Wireless Home Control

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Intel tätigt strategisches Investment in Zensys


Menlo Park, CA/Kopenhagen, 27. April 2006 – Wie Zensys, Entwickler der Z-Wave Mesh-Networking-Technologie für Wireless Home Control, bekannt gibt, hat das Unternehmen ein strategisches Investment von Intel Capital, dem Venture Capital-Zweig der Intel Corporation, erhalten. Die beiden Unternehmen werden zusammenarbeiten, um die Entwicklungsarbeit zu beschleunigen, die Integration von Z-Wave in Millionen von Konsumelektroniksystemen voranzutreiben sowie die Präsenz von Z-Wave im Markt noch weiter zu erhöhen.

"Drahtlose Heimautomation und Entertainment Control werden eine Schlüsselrolle in der Zukunft des Digital Home spielen. Wir sehen für Z-Wave ein signifikantes Potenzial, basierend auf Interoperabilität, Time-to-Market-Vorteilen, Zuverlässigkeit und niedrigen Kosten“, so Curt Nichols, Vice President und Geschäftsführer des Digital Home Fund von Intel Capital. „Durch die Zusammenarbeit mit Zensys und der Z-Wave Alliance planen wir, Z-Wave-Anwendungen von Dritten zu ermöglichen und zu fördern, die Konsumenten Komfort, Sicherheit, Entertainment und Energiemanagement bieten und sich so mit Intels Vision vom Digital Home decken.“

Bei Z-Wave handelt es sich um eine ausgereifte, preiswerte und interoperable RF-basierte Wireless-Mesh-Networking-Technologie, die bereits in den Wireless Home-Control- und Home-Automation-Produkten führender Consumer-Brands im Einsatz ist. Die Z-Wave Alliance ist ein Konsortium von mehr als 125 Unternehmen, die aktiv Z-Wave-basierte Produkte und Technologien für Home Control-Anwendungen entwickeln. Vergangene Woche gab die Z-Wave Alliance den Beitritt von Intel als „Principal Member“ bekannt, was die beeindruckende Mitgliederliste erweitert, auf der sich bereits führende Industrieunternehmen wie Danfoss, Intermatic, Leviton, Monster, Wayne-Dalton, Universal Electronics Inc (UEI) und Zensys finden.

„Zensys und die Z-Wave Alliance teilen die Vision vom digitalen, vernetzten Heim“, sagt Tony Shakib, President und CEO von Zensys. „Intels Investment und Commitment, Z-Wave zu fördern, ist eine Bestätigung für die Richtigkeit unserer Vision und ermöglicht uns, zuverlässige und erschwingliche Home Control-Lösungen zu Millionen von Konsumenten zu bringen. Durch die Zusammenarbeit sind wir gut positioniert, um Z-Wave weiter als den Standard für Wireless Home Control zu etablieren.“

Kurzportrait Zensys:
Zensys wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, den De-facto-Standard für die Heimautomation zu entwickeln. Bereits im Jahr 2002 stellte Zensys mit der 100-Serie des Z-Wave Single Chips das weltweit erste drahtlose Mesh Network-System für die Heimautomatisierung vor. Um das Unternehmen Zensys hat sich mit der Z-Wave-Alliance bereits ein Zusammenschluss von über 125 Herstellern gruppiert, die auf Basis der ausgereiften und hochgradig interoperablen Z-Wave-Technologie Produkte für die Heimautomation auf dem Markt anbieten. Zensys hat auf diesem Markt die Technologieführerschaft übernommen, was nicht zuletzt durch die intensive Partnerschaft mit Intel im Bereich Digital Home dokumentiert ist. Zensys ist weltweit vertreten und hat sein Headquarter in Kopenhagen, Dänemark, und in New Jersey, U.S.A.

Über die Z-Wave Alliance:
Die Z-Wave Alliance ist ein Konsortium führender Unternehmen in der Heimautomation, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Z-Wave als Standard für Produkte für drahtlose Home-Control-Lösungen zu etablieren. Ihre Mitglieder bieten die branchenweit modernsten Produkte und Systeme für mehr Komfort, Energieeinsparung und Sicherheit. Die Z-Wave-Technologie bildet die Grundlage für alle von den Mitgliedern der Allianz hergestellten Produkte. Weitere Informationen zur Z-Wave Alliance finden Sie unter www.z-wavealliance.com.

Kurzportrait Intel Capital:
Intel Capital, die Venture Capital-Organisation von Intel, tätigt weltweit Equity-Investments in innovative Technologieunternehmen. Intel Capital investiert in ein breites Spektrum von Unternehmen aus der Hardware-, Software- und Services-Sparte mit Ausrichtung auf die Enterprise-, Home-, Mobilitäts-, Gesundheits- und Consumer Internet-Märkte sowie auf Halbleiterfertigung. Seit 1991 hat Intel Capital über 4 Mrd. US-Dollar in mehr als 1.000 Unternehmen aus über 30 Ländern investiert. Während dieser Zeit wurden rund 160 Portfolio-Unternehmen verkauft, und weitere 150 sind an Handelsplätzen rund um den Globus an die Börse gegangen. In 2005 hat Intel Capital rund 265 Mio. Dollar weltweit in Unternehmen investiert. Etwa 60 Prozent dieser Investitionen wurden außerhalb der USA getätigt. Ausführliche Informationen zu Intel Capital und seinen vielfältigen Vorteilen finden sich unter www.intelcapital.com.

Informationen zu:
Zensys
Emdrupvej 26
DK-2100 Copenhagen

Ricco Borring-Olsen
- VP Business Development Europe -

Tel.: +45 7020 9940
Fax: +45 7020 9950

Informationen zur:
Z-Wave Allianz
Emdrupvej 26
DK-2100 Copenhagen

Bernd Grohmann
- Secretary, Z-Wave Allianz -
- VP Alliances, Zensys -

Tel.: +49 (172) 39 44 209
Tel.: +1 – 512.423.0297
bgr@zen-sys.com

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Fabian Sprengel

Tel.: +49 (26 61) 912 600
Fax: +49 (26 61) 912 6013
f.sprengel@sup-pr.de


Web: http://www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, John Sprengel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 586 Wörter, 4765 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zensys lesen:

Zensys | 27.01.2009

INNOVUS schafft stimmungsvolles Zuhause auf Knopfdruck

Kopenhagen, 27. Januar 2009 – Mit der Verbindung zweier Home Control-Lösungen setzt der dänische Hersteller INNOVUS Wohnungen wirkungsvoll in Szene. In Verbindung mit dem INNOVUS House Control Center und der Logitech Squeezebox können Bewohner Li...
zensys | 08.12.2008

Neuer Home Control Center von Nokia enthält Z-Wave-Technologie

Kopenhagen, 08. Dezember 2008 – Der auf Z-Wave-basierende Home Control Center von Nokia bietet State-of-the-Art-Home-Control-Technologie, die den Konsumenten nahezu grenzenlose Möglichkeiten eröffnet, aus ihrem Zuhause ein Smart-Home zu machen. ...
Zensys | 05.12.2008

Erste Z-Wave Online-Shops beginnen Verkauf von Z-Wave Home Control Produkten in Europa – hohe Nachfrage durch die Konsumenten

Ein moderner Haushalt beinhaltet eine Vielzahl an steuerbaren elektronischen Geräten, darunter beispielsweise Lampen, TV- und HiFi-Geräte, Garagentore, Heizung oder Klimaanlagen. Jedoch müssen diese alle einzeln und direkt bedient werden. Hier set...