info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rittal GmbH & Co. KG |

Auftrag im Doppelpack

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Erster Auftrag für RiMatrix S in Italien


Das weltweit agierende Logistikunternehmen BCube aus Italien hat sich für zwei RiMatrix S Rechenzentren von Rittal entschieden. Die neue IT-Infrastruktur soll das Geschäftswachstum unterstützen und höchste Verfügbarkeit bieten. Zudem sollte das neue Rechenzentrum...

Herborn, 07.08.2014 - Das weltweit agierende Logistikunternehmen BCube aus Italien hat sich für zwei RiMatrix S Rechenzentren von Rittal entschieden. Die neue IT-Infrastruktur soll das Geschäftswachstum unterstützen und höchste Verfügbarkeit bieten. Zudem sollte das neue Rechenzentrum die Möglichkeit bieten, nach dem Umzug des Unternehmens an den neuen Firmenstandort mit umzuziehen. Die Aufstellungsmöglichkeit von RiMatrix S in einem Container überzeugte BCube.

Das italienische Unternehmen BCube Gruppe sichert ihre Geschäftsprozesse künftig mit zwei RiMatrix S Rechenzentren von Rittal ab. Das weltweit tätige Logistikunternehmen mit Sitz im italienischen Coniolo/Piemont beschäftigt mehr als 4.000 Mitarbeiter weltweit an mehr als 80 Standorten. Um eine hohe Verfügbarkeit der Geschäftsaktivitäten zu erreichen, hat sich das Unternehmen für zwei RiMatrix S Rechenzentren in der Single 6-Ausführung entschieden. Die Single 6-Variante des standardisierten Rittal Rechenzentrums besteht aus sechs Gestellen zur Aufnahme von Servern und einem zusätzlichen Gestell für Netzwerktechnologie. Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die verschiedenen Aufstellungsmöglichkeiten. Während ein RiMatrix S Modul in einem Standardraum untergebracht ist, wird ein weiteres in einem Container als Backup-Lösung betrieben.

Flexibilität entscheidend

"Wir beziehen bald eine neue Firmenzentrale", sagt Ezio Aprile, CIO bei BCube. "Da war es uns wichtig, dass wir ein flexibles Rechenzentrum bekommen, das wir an unseren neuen Standort umziehen können. Mit der RiMatrix S Lösung im Container ist dies ohne weiteres möglich."

"Unser Konzept des standardisierten Rechenzentrums setzt sich weltweit durch", sagt Christoph Caselitz, Geschäftsführer Vertrieb International bei Rittal. "Dabei überzeugen insbesondere Modularität und Flexibilität unsere Kunden."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 233 Wörter, 1908 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Rittal GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rittal GmbH & Co. KG lesen:

Rittal GmbH & Co. KG | 16.10.2014

TÜV bestätigt hohe Energieeffizienz

Herborn, 16.10.2014 - Mit RiMatrix S hat Rittal ein komplett modulares, standardisiertes Rechenzentrum entwickelt. Es umfasst bereits alle Infrastruktur-Komponenten, die für den Serverbetrieb notwendig sind. Jetzt hat der TÜV Rheinland die hohe Ene...
Rittal GmbH & Co. KG | 13.10.2014

Industrie 4.0 zum Anfassen

Herborn, 13.10.2014 - Die Optimierung der Wertschöpfungskette ist Daueraufgabe im Steuerungs- und Schaltanlagenbau. Wie dies gelingt, zeigt Rittal gemeinsam mit den Schwesterunternehmen Eplan, Cideon und Kiesling auf der SPS IPC Drives 2014 in Halle...
Rittal GmbH & Co. KG | 03.09.2014

Die coole Ergänzung

Herborn, 03.09.2014 - Rittal erweitert sein modulares, standardisiertes Rechenzentrum RiMatrix S jetzt um einen komplett vorkonfigurierten Kältecontainer. Die Kühllösung arbeitet vorrangig mit indirekter, freier Kühlung und erzielt dadurch eine b...