info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mussenbrock & Wang GmbH |

Deutschland ist weltweit ein beliebter Studienort – am liebsten kommen Chinesen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Die Zahl der Studierenden aus China ist in den letzten Jahren weiter stark gestiegen


Noch nie waren so viele ausländische Studierende an deutschen Hochschulen eingeschrieben wie heute. Besonders bei Gaststudenten aus China fällt die Wahl für den Auslandsaufenthalt immer häufiger auf Deutschland.



Noch nie waren so viele ausländische Studierende an deutschen Hochschulen eingeschrieben wie heute. Besonders bei Gaststudenten aus China fällt die Wahl für den Auslandsaufenthalt immer häufiger auf Deutschland.

Das geht aus dem Bericht Wissenschaft weltoffen 2014 hervor, einer gemeinsamen Veröffentlichung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).

Seit 1999 hat sich die Zahl der chinesischen Studierenden demnach knapp verfünffacht (ca. 25.000). 2012 etwa machten Chinesen schon 8,5% von allen ausländischen Studienanfängern in Deutschland aus.

Chinesische Studenten kehren nach abgeschlossenem Studium meist in ihre Heimat zurück um dort als Fach- und Führungskräfte bei einem ausländischen Unternehmen tätig zu werden. Diese Entwicklung wird besonders von europäischen Unternehmen begrüßt. Chinesische Bewerber die Auslandserfahrung vorweisen können sind mittlerweile so begehrt, dass europäische Unternehmen  sich auf einer speziellen Jobmesse in Düsseldorf und München den SinoJobs Career Days den chinesischen Bewerbern präsentieren. so Dirk Mussenbrock,  Gründer des auf europäisch-chinesische Fach- und Führungskräfte spezialisierten Jobportals SinoJobs. 


Aber auch das Land der Mitte wird bei deutschen Studenten immer beliebter. Auf der Rangliste belegt es zurzeit Platz 7. Bei nicht EU Ländern sogar den 2. Platz nach den USA. China hat somit deutlich an Attraktivität für Studierende hierzulande zugelegt. Seit 2003 hat sich die Zahl der Studenten die sich für China als Ziel Ihres Auslandsaufenthalts entschieden haben sogar um das 4,5-fache vergrößert.



Web: http://www.mussenbrockwang.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dirk Mussenbrock, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 1911 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Mussenbrock & Wang GmbH

Mussenbrock & Wang ist führender Anbieter von Rekrutierungslösungen im europäisch-chinesischen Kontext mit Sitz in Deutschland und China. Die Spezial-Jobbörse SinoJobs sowie die Karriere- und Recruiting-Messen SinoJobs Career Days bieten europäischen und chinesischen Unternehmen spezialisierte Lösungen für die Anwerbung von chinesischen und europäischen Fach- und Führungskräften in Greater China und Europa.

Die im jährlichen Rhythmus stattfindende Sino HR Conference – Deutsch-Chinesische Personalkonferenz – hat sich als führendes Event zu Themen des deutsch-chinesischen Personalmanagements etabliert. Die Veranstaltung, durchgeführt in Frankfurt am Main, spricht Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Management und Human Resources an.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema